Forum: Reise
Pilotprojekt: Niederlande bauen ersten Solarradweg der Welt
SolaRoad

Bei Amsterdam wird gerade eine erste Straße aus Solarzellen gebaut: ein Fahrradweg. Das Pilotprojekt soll Strom für drei Haushalte liefern.

Seite 1 von 6
gekkox 20.10.2014, 14:35
1. Bei der Breite von deutschen Radwegen...

...müsste das Teil bei uns 100km lang sein, um die gleiche Menge Strom zu liefern ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SirJazz 20.10.2014, 14:37
2.

Bei YouTube einfach mal "solar freaking roadways" eingeben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rlpler 20.10.2014, 14:44
3. Nur 70 m...

versorgen 3 Haushalte.. Ich bin gespannt auf das Langzeitgutachten. Reperaturkosten? Lebensdauer? und besonders: Anwendbarkeit auf deutsche Fuß-/Radwege? Hochgerechnet auf deutsche Kommunen sicher nicht zu verachtende Fläche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f.siemer 20.10.2014, 14:47
4. 1 Mio euro pro Haushalt?!

Wer hat sich das denn überlegt.. das ist so komplett bescheuert.. und ich dachte nur die deutsche Energiepolitik ist käse :D

Auf die Stromrechnung pro Haushalt bin ich gespannt :D

Eine komplette Photovoltaikanlage für ein EFH, aufs Dach montiert, 4000 KW/H kostet ca. 5000-10000 € inkl Montage.. das heisst für die Kosten dieses Radwegs.. hätte man 300 EFH mit autarker Solar Energieversorgung ausstatten können..

Mehr Geldverschwendung geht glaube ich nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johnny_b 20.10.2014, 14:56
5.

Zitat von f.siemer
Wer hat sich das denn überlegt.. das ist so komplett bescheuert.. und ich dachte nur die deutsche Energiepolitik ist käse :D Auf die Stromrechnung pro Haushalt bin ich gespannt :D für ein EFH, aufs Dach montiert, 4000 KW/H kostet ca. 5000-10000 € inkl Montage.. das heisst für die Kosten dieses Radwegs.. hätte man 300 EFH mit autarker Solar Energieversorgung ausstatten können.. Mehr Geldverschwendung geht glaube ich nicht...
Der Preis ist deshalb so hoch, da es sich um ein Pilotprojekt handelt, bei dem die paar Module für den Radweg aufwendig einzeln angefertigt wurden.

Wenn die erstmal industriell in großen Stückzahlen hergestellt werden sieht das Preis ganz schnell viel kleiner aus.

Achja, es ist ja nicht nur ein Solarpanel sondern auch ein Radweg, und letzter kostet natürlich auch Geld. Was am Ende relevant sein wird, ist, wie hoch die Mehrkosten der SolaRoad sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000734904 20.10.2014, 14:57
6. Wäre es nicht besser,

die Radwege mit Solarmodulen zu überdachen?
Instandhaltung usw. des Radweges wären günstiger und die Fahrradfahrer würden bei Regen nicht naß.
Ich gehe davon aus, dass ich nicht der erste bin, der sich diese Frage stellt.
Ich hätte gerne gewußt, warum diese Lösung favorisiert wurde und wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiniDragon 20.10.2014, 14:59
7. ideales Projekt

fehlt nur noch Finanzierung durch die EU!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schweizer 20.10.2014, 14:59
8. 3 Mio € dafür baue ich an die 2 MW (2000KW)

2'000 KW das sind 400 PV-Anlagen auf dem Dach die jeweils eine Familie mit Strom versorgen.

Irgendwas stimmt da nicht...
Oder die an sich gute Idee ist Unfug weil 100 mal (!) so teuer als Anlagen auf einem Dach...
Was kosten 70m Radweg normalerweise?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-felix 20.10.2014, 15:09
9. Was

Zitat von johnny_b
Der Preis ist deshalb so hoch, da es sich um ein Pilotprojekt handelt, bei dem die paar Module für den Radweg aufwendig einzeln angefertigt wurden. Wenn die erstmal industriell in großen Stückzahlen hergestellt werden sieht das Preis ganz schnell viel kleiner aus. Achja, es ist ja nicht nur ein Solarpanel sondern auch ein Radweg, und letzter kostet natürlich auch Geld. Was am Ende relevant sein wird, ist, wie hoch die Mehrkosten der SolaRoad sind.
ich für erheblich sinnvoller hielte, wäre eine Überdachung
von Fahrradstrassen mit Solarmodulen.
Sowohl im Sommer wie im Winter wäre mir das sehr angenehm.
Würde auch nicht einen Quadratmeter zusätzlichen Grund und Boden kosten und wäre eine deutliche Komfortsteigerung. Trocken und Windgeschützt in der Arbeit ankommen ohne Regenponcho oder Sonnenschirm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6