Forum: Reise
Produktionsstopp des A380 aus Vielfliegersicht: "Das Ende ist absehbar, die Zeit tick
AFP

Einen "Breakfast Martini" an der Bord-Bar, eine heiße Dusche in 14.000 Metern Höhe: Der Airbus A380 ist für Vielflieger Christoph Lausberg das Flugzeug aller Flugzeuge. Im Interview erzählt er, was das Produktionsende für Reisende bedeutet.

Seite 1 von 13
DrWaumiau 14.02.2019, 20:19
1. Heisse Dusche...

...in 14.000m Höhe - da kann man ja wohl schon mal fragen: Muss das wirklich sein? Kann man nicht morgens im Hotel duschen, bevor man losfliegt, und dafür muss dann das Duschwasser nicht mitfliegen? Ein Glück, dass dieser schwachsinnige Vogel gescheitert ist. Trotzdem muss man wohl befürchten, dass damit die megalomanie nicht insgesamt am Ende ist..

Beitrag melden
Werner Seltenbrink 14.02.2019, 20:20
2. Und so ein Mensch ist auch noch stolz auf den Schaden den er anrichtet

Pfui deibel. Nichts gegen ein wenig Luxus, aber dieses rumgeprolle den Planeten noch schneller in den Abgrund zu stoßen ist pervers.

Beitrag melden
TS_Alien 14.02.2019, 20:43
3.

Offensichtlich gibt es Menschen, denen die Umwelt völlig egal ist. Und die völlig falsche Prioritäten setzen. Nur weil das Duschen in 14000 Meter Flughöhe selten ist (der Begriff "elitär" wäre wie so oft unpassend), wird es genutzt. Auch wenn der Zweck nicht erkennbar ist. Das ist von der Denkweise die gleiche Kategorie wie das Abschießen von seltenen Tieren oder das Essen von mit Blattgold überzogenen Lebensmitteln. Es wird leider immer solche Menschen geben. Zum Glück nicht in meinem Bekanntenkreis.

Beitrag melden
bollocks1 14.02.2019, 20:46
4. Chips aufgemacht, Getraenk eingeschenkt....

...und zuruecklehnen, denn jetzt wird es lustig. Die ersten Empoerkommentare gehen ja schon los.
Jetzt wird zur Abwechslung mal nicht der SUV oder Diesel verbellt, sondern der Vielflieger.
Priceless.

Beitrag melden
spiegelzelt 14.02.2019, 20:52
5. Schade, bin erst einmal mit geflogen

und ja, selbst in der Economy ist das Raumgefühl luftiger der Lärm geringer.

Viele hätten wahrscheinlich in der Tat einen Aufpreis für einen A380-Flug bezahlt. Aber höhere Preise für einen A380 hätten dennoch einen unreflektierten Shitstorm ausgelöst derer, welche dann natürlich keinen Vorteil darin gesehen hätten.

Beitrag melden
vulcan 14.02.2019, 20:58
6.

Gegen Bequemlichkeit auf einem Langstreckenflug ist ja nichts einzuwenden, aber was der da erzählt, grenzt schon an völlig abgehobene Dekadenz und ist mir irgendwie höchst unsymphatisch.

Beitrag melden
invisibleman 14.02.2019, 21:03
7. Das Duschwasser

Zitat von DrWaumiau
...in 14.000m Höhe - da kann man ja wohl schon mal fragen: Muss das wirklich sein? Kann man nicht morgens im Hotel duschen, bevor man losfliegt, und dafür muss dann das Duschwasser nicht mitfliegen? Ein Glück, dass dieser schwachsinnige Vogel gescheitert ist. Trotzdem muss man wohl befürchten, dass damit die megalomanie nicht insgesamt am Ende ist..
wird wohl auch mitfliegen, wenn es nicht benutzt wird.
Es ist schon erbärmlich, dass man mit 100l Wasser den Neid irgendwelcher Ökospinner auf sich ziehen kann.

Beitrag melden
BassErstaunt 14.02.2019, 21:10
8. je 8qm?

Badezimmer mit jeweils 8qm in einem Flugzeug der Lufthansa? Ehrlich...WO?

Auf meinem letzten Flug in der LH First im A380 waren es ca. 2-3qm pro Badezimmer. Immer noch super viel Platz und kein Vergleich zu den Waschräumen in den A340. Mit einer Sitzbank - da kann man sich wirklich entspannt fertig für die Nacht und morgens frisch machen. Aber 8qm ist Unsinn.

Ich wundere mich auch immer über solche Vielflieger... was machen die beruflich, dass die so schlecht ihre Reisen koordinieren können und in der Summe 450.000km pro Jahr fliegen müssen? Alle zwei Wochen für einen Tag nach China? Als Ingenieur mit 30 kann man noch nicht so der Experte sein, dass Unternehmen nicht weltweit vergleichbare Leute stationieren könnten. Sei ihm gegönnt, wenn er Spaß am Fliegen hat. Aber es zeigt auch, dass Mobilität heute (zu) billig ist. Ingenieur aus DE fliegt für Kurztermin um die halbe Welt, statt dass ein Partner vor Ort übernimmt. Der schickt seine Leute dann lieber nach DE ins Projekt.

Beitrag melden
Bows3r 14.02.2019, 21:10
9. Ich sag’s nicht gerne

,aber die ersten Kommentare sind erbärmlich. Fanatisch und intolerant.
Soll jemand, der beruflich nach Übersee muss, mit der Bahn fahren!? Und ja, ich bin auch schon in den Genuss des A380 gekommen. Und ja, ich durfte auch schon mal 10 min im A380 duschen. Und ja, es war richtig klasse.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!