Forum: Reise
Ranking der Metropolen: Das sind die beliebtesten Reiseziele der Welt
Natapong Supalertsophon/ Moment RF/ Getty Images

Städtereisen boomen - von Athen bis Zhuhai. Doch wohin zieht es die meisten Besucher? Die Top-100-Liste der Lieblingsmetropolen ist von Asien dominiert. Bei den europäischen Zielen gibt es Überraschungen.

Seite 1 von 6
bert303 03.12.2019, 04:39
1.

Vielleicht hätte jemand den Autoren erklären sollen, dass Hongkong zu China gehört. Wenn nur ausländische Besucher gezählt werden kann die Reiselust der Festlandchinesen eben nicht für den ersten Platz Hongkongs mitverantwortlich sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exxilist 03.12.2019, 06:44
2. Statistiken........

Das wird jetzt am Ranking nichts ändern aber etwas verfälschend finde ich es schon, das z.B. bei München kein Hinweis auf das Oktoberfest steht. Von den angegebeben 4 Millionen Besuchern p.a. fällt sicher ein nicht unerheblicher Prozentsatz auf das Volksfest mit Leuten, die an der Stadt prinzipiell nicht interessiert sind und ohne das Oktoberfest München nicht besuchen würden. In einer guten Statistik sollte dannn erwähnt sein, das diese Besucher ein- bzw rausgerchnet sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ostseekuestenbewohner 03.12.2019, 07:16
3. Die Frage ist, ...

... ob man als Bewohner einer dieser Städte stolz oder froh über einen Platz auf dieser Liste sein kann. Ich glaube, wenn man nicht gerade sein Geld mit Touristen verdient, sind solche Menschenmassen eher ein großes Ärgernis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kika2012 03.12.2019, 07:29
4. Bkk

Immer schön, dorthin zu fliegen. Erst noch ein paar Tage Strand und dann Shopping! Tolle Stadt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterbrause 03.12.2019, 07:45
5.

Zu # 1: Hongkong ist bis 2047 Sonderverwaltungszone und erst dann chinesisch, so wurde es zumindest damals vereinbart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
supergrobi123 03.12.2019, 08:23
6. Unsinn.

Zitat von exxilist
Das wird jetzt am Ranking nichts ändern aber etwas verfälschend finde ich es schon, das z.B. bei München kein Hinweis auf das Oktoberfest steht. Von den angegebeben 4 Millionen Besuchern p.a. fällt sicher ein nicht unerheblicher Prozentsatz auf das Volksfest mit Leuten, die an der Stadt prinzipiell nicht interessiert sind und ohne das Oktoberfest München nicht besuchen würden. In einer guten Statistik sollte dannn erwähnt sein, das diese Besucher ein- bzw rausgerchnet sind.
Das Oktoberfest gehört nun mal zu München und zieht Besucher an.
Was kommt als nächtes? Sollen Paris Besucher rausgerechnet werden, die wegen des Eifelturms kommen?
Einige Leute...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seine-et-marnais 03.12.2019, 09:24
7. Kleine Korrektur

Zitat von supergrobi123
Das Oktoberfest gehört nun mal zu München und zieht Besucher an. Was kommt als nächtes? Sollen Paris Besucher rausgerechnet werden, die wegen des Eifelturms kommen? Einige Leute...
Korrekt heisst es 'Eiffelturm' (Tour Eiffel), das hat mit dem Bergland links der Mosel nur insofern zu tun als der ursprüngliche Name von Gustave Eiffel, Bonickhausen nicht nur für Franzosen schwer auszusprechen war, sondern es auch nach dem dt-frz Krieg von 1870/71 geschäftsfördernder war einen nicht allzu deutsch klingenden Namen anzunehmen. Eiffel da die Familie Bönickhausen ihre Wurzeln in der Eifel hatte und in der Geburtsurkunde von Gustave 'Bonickhausen dit Eiffel' stand (dit = genannt).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ktomy69 03.12.2019, 09:28
8. wünschenswert

Es wäre wünschenswert, die Deutschen Städte werden für den Tourismus unattraktiver. Das soll nicht heissen nicht moderner, grüner und innovativer. Aber günstiger lebenswerter und viel ökologischer weil damit nicht Massen aus aller Welt angezogen werden. Dann wird man automatisch attraktiver für wenige gut zahlende Gäste. Weniger ist hier viel besser und erträglicher für alle. Schwer hier die richtige Balance zu halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.ogniewski 03.12.2019, 09:50
9. Jaja, Deutsche vorne dabei in Bangkok

dass so ein Flug mehr Emissionen raushaut als 2,5 Jahre Auto fahren ist ja egal. Tourismus in den Metropolen muss ja ausgebaut werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6