Forum: Reise
Rauchverbot in der Türkei: Güle güle, Wasserpfeife!

Eine jahrhundertealte Tradition steht vor dem Aus: Für viele Türken ist die tägliche Wasserpfeife im Teehaus ein Stück Lebensqualität. Doch ab Sonntag herrscht strengstes Rauchverbot. Hunderttausende Cafébesitzer fürchten um ihre Existenz - und manche suchen originelle Auswege.

Seite 2 von 12
Reziprozität 17.07.2009, 10:38
10. Nein

Zitat von Bursa1
Schade, dass alles so an der Wasserpfeife festgemacht wird... Ich denke, dass die Türken schon einen Weg finden, damit diese "Tradition" nicht untergeht. Im Freien darf man ja schließlich noch rauchen....
Das stimmt nur bedingt, aus dem Artikel:

"Verboten ist fortan das Rauchen in und vor Restaurants, Cafes, Teegärten, auf überdachten Terrassen, Spielplätzen - und im Fernsehen...."

Wollten Sie dann die Wasserpfeife im Rucksack mit sich herumtragen?

Beitrag melden
muunoy 17.07.2009, 10:52
11. Staatliche Gängelung

Ich war leider noch nie in der Türkei, beruflich jedoch schon häufiger in Arabischen Ländern. Und ich muss sagen, dass es sehr entspannend ist, nach einem anstrengenden Tag in einem Cafe noch gemütlich eine Wasserpfeife zu rauchen. Diese Arabische Cafehauskultur, die es anscheinend auch in der Türkei gibt, muss unbedingt erhalten bleiben. Hier im Westen haben wir i. d. R. kein durch die Religion begründetes Alkoholverbot. Daher trinken sich viele Leute nach Feierabend noch ein Bier. Und Alkohol ist definitiv auch schädlich. Für die meisten Süßspeisen gilt dies auch (insbes. für die aus Arabischen Ländern). Soll den alles, was das Leben lebenswert macht, verboten werden, wenn es halt auch ein wenig schädlich ist? Das Leben ist dann irgendwann nicht mehr frei und auch nicht mehr lebenswert. Beruflich war ich auch schon häufiger in den USA. Das angeblich so freie Land mit seinen angeblich so freien Einwohnern. Und ich muss sagen, in manchen Staaten fühlt man sich definitiv nicht mehr frei, weil so ziemlich alles irgendwie verboten ist. Ich kann den Türken nur empfehlen, diese Verbotshysterie aus den USA oder der EU auf keinen Fall zu importieren.

Beitrag melden
mark8568 17.07.2009, 10:52
12. mark8568

eigentlich fehlt nur noch das Verbot beim Fernsehen. Ich liebe diese Gefasel der EU. Was nicht erlaubt ist, ist verboten. Und zwar jeden Tag ein bischen mehr.

Als ich vor 2 Jahren in Istanbul war, habe ich mit vielen Menschen gesprochen. Keiner will in die EU. Es sind nur die Politiker, die danach schreien.

Das RV in der Türkei hat aber einen Vorteil. Viele Russen, auch zahlungskräftige, werden dieses Land jetzt wieder meiden, weil die lassen sich nicht gerne was verbieten.

Beitrag melden
Rainer Girbig 17.07.2009, 10:53
13. So schafft man EU-Müdigkeit

Womit wieder einmal bewiesen wäre: EU schafft nur Blödsinn. Die EU-Müdigkeit vieler Europäer ist nachvollziehbar und sie wird immer weiter zunehmen. Reglemtierungen ohne Ende, die immer mehr in die Gestaltungsfähigkeit und die Persönlichkeit der Menschen eingreifen. Soll Europa ein Gefängnis werden?

Beitrag melden
coolcalmcollected 17.07.2009, 10:56
14. Todesurteil

Zitat von Hovac
Lustig finde ich an der Sache, das auch die Türkei für verurteilte Menschen in Haft, die bestraft werden sollen, eine Ausnahme macht
Vielleicht, weil der türkische Staat diese loswerden will?
Rauchen ist das Express-Ticket für einen schmerzhaften und quälenden Tod.

Beitrag melden
ponder_stibbons 17.07.2009, 10:57
15. Interessanter Fototeil

Zitat von Reziprozität
Das stimmt nur bedingt, aus dem Artikel: Wollten Sie dann die Wasserpfeife im Rucksack mit sich herumtragen?
Interessant sind auch die Unterschriften im Fototeil. Neuerdings gilt angeblich als Spielverderber, wer raucht. Raucher seien unmodern. ROTFL
Da möchte der Spiegeluntertiteler wohl gerne, daß es in der Türkei genauso duckmäuserisch zugeht wie in Deutschland.
Oder Sabinchen hat wieder mal die Propagande vorgegeben. Mal schaun ,ob dieser Beitrag diesmal durchkommt.

Beitrag melden
donbilbo 17.07.2009, 10:57
16. Super

Na das ist doch mal ein fortschrittliches, modernes, europäisches Gesetz. Ein grosser Schritt auf dem Weg in die EU. Wenn jetzt noch so Kleinigkeiten wie die Menschenrechte, Religionsfreiheit, Verfolgung von Homosexuellen, Kurden usw. genauso gewissenhaft Überwacht werden, herzlich Willkommen!

Beitrag melden
shine31 17.07.2009, 11:13
17. Re: Pinkeln...

Zitat von Bursa1
Hier kann man auch ganz gut einen Minister der Türkei zitieren. Der stellte den meiner Meinung nach sehr bildlichen Vergleich an, indem er sagte, dass das mit dem Rauchen so ist, als ob man im Schwimmbad sagen würde, auf der rechten Seite des Beckens darf man reinpinkeln und auf der linken Seite nicht. Also ist das Rauchverbot gerechtfertigt.
Naja, der Vergleich hinkt schon einbisschen. Ins Schwimmbad geht man ja nicht extra nur um dort ins Becken zu pinkeln. Ich mach das zumindest nicht ;)

Beitrag melden
Teodore 17.07.2009, 11:14
18. Dann müssen die Türken nach Deutschland kommen

In einigen Bundesländern ist das Rauchen der Wasserpfeife von den diversen Verboten ausdrücklich ausgenommen. Begründung: Respekt vor traditioneller Kultur. Dann müssen Türken, die Wasserpfeife rauchen wollen, eben nach Deutschland kommen.Toleranz und Intoleranz treiben manchmal seltsame Blüten.

Beitrag melden
snickerman 17.07.2009, 11:18
19. Bätzing ist überall!

Kulturen und Traditionen sind dann nix mehr wert, wenn das Diktat der zusammengekniffenen Münder seinen stechenden Blick darauf wirft. Und nicht vergessen, es ist doch nur zu unserem Besten- und ein Terrorist ist der, der das nicht einsehn will!

In ein paar Jahren sitzt unsere oberste Spaßbremse Sabine Bätzing bestimmt als Volksgesundheitsoberkommissarin in Brüssel und träumt von totaler Kontrolle über das menschliche Verhalten, während sie eine EU-weite Prohibition aller Genussmittel einführt.

Beitrag melden
Seite 2 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!