Forum: Reise
Refugium für Millionäre: Insel am Haken
Orsos Islands

Sechs Schlafzimmer, Bordkino und Whirlpool auf dem Sonnendeck: Ein ungarischer Unternehmer plant künstliche Mini-Inseln für Millionäre. Einen Motor hat das teure Treibgut nicht - fortbewegen kann man es trotzdem.

Seite 2 von 3
nil75 07.07.2012, 14:32
10. peinlich

Zitat von sysop
Ein ungarischer Unternehmer plant künstliche Mini-Inseln für Millionäre.
Ich bin dafür. Das gibt den Piraten neue Ziele zum kapern. Den Millionären und Milliardären würde dann wieder mal bewusst, wieviel ein sorgenfreies Leben wert ist. (Und bitte nach Entführungen nicht gleich wieder nach dem Staat rufen...).
Ich frage mich, was die Vision von Leuten ist, die sowas vorantreiben. Eine Welt mit Faustrecht a là Film 'Waterworld'?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Krokodilsträne 07.07.2012, 14:45
11. Baggersee? Also nee!

Zitat von Jonny_C
...Ich finde die Idee nicht schlecht. So eine Insel könnte man ja auch auf einen See, einen großen Baggersee, oder Stausee setzen, muss ja nicht immer das offene Meer sein.
Baggersee? Also nee! Wenn ich mir vorstelle, dass ich mit meiner 15 Mio Insel auf dem Kirchentellinsfurter Baggersee rumdümpeln muss und die verdammten Rotzblagen dauernd meine Plattform entern, vergeht mir der Spass. Ausserdem wo kann ich da meine Vorräte an Prada-Handtaschen und Chanel-Kostümjäckchen auffrischen?
Das ist noch stark verbesserungsbedürftig, mòchte ich mal sagen. Bis dahin bleibe ich doch lieber in meinem guten alten Krokodilstümpel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n+1 07.07.2012, 15:07
12. Lösung

Wir lassen eine besonders große bauen. Darf gerne 50 Mio kosten.
Dann schleppen wir die SPD-Troika in den Pazifik. Abseits aller Routen.
Und schmeißen die Karte weg, wo die Lage verzeichnet ist.
Mehr Gutes kann man dem Volk der Deutschen nicht tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zephira 07.07.2012, 15:30
13.

Zitat von nil75
Ich bin dafür. Das gibt den Piraten neue Ziele zum kapern. Den Millionären und Milliardären würde dann wieder mal bewusst, wieviel ein sorgenfreies Leben wert ist.
Wie kommen Sie darauf, dass sie das vergessen hätten? Es sind doch vielmehr die von Sozialneid Zerfressenen, die in ihrer Habgier und Dekadenz den Hals nicht voll kriegen. Dass diese sich dann gegenseitig zerfleischen ist nur vollendete Gerechtigkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hatüey 07.07.2012, 15:41
14. Typisch Deutschland!

Ach ist das toll wieder in Deutschland zu sein!

Bin gerade erst aus Kalifornien zurück, wo so sinnlose Dinge wie der PC, der Drucker, das Handy oder Facebook erfunden wurden und es ist einfach schrecklich, wie aufgeschlossen die Menschen dort sind.
Wenn mal einer eine neue Idee hat, dann hören die ihm zu! Grauenvoll! Und was das schlimmste ist: die finden neue Ideen häufig sogar gut! Schrecklich!

Da sollten sie sich einfach mal eine Scheibe bei Deutschland abschneiden, es den Kommentatoren hier im Forum gleich tun und einsehen, dass alles, was neu ist, grundsätzlich scheiße ist und verboten gehört!
Keiner hier hat sich mit der Idee bisher auseinandergesetzt, aber alle, wirklich alle Kommentatoren wissen schon, dass sie schlecht ist!
Oh Du schönes Deutschland! Ignorant geht die Welt unter!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RundeAugen 07.07.2012, 15:48
15. palme

Ich hab mich schon länger gefragt, was nach dieser affigen Palme kommt, die sie vor Dubai installiert haben.

Die nackte Angst der Superreichen, irgendwer könne ihnen was wegnehmen - niedlich :)
Bin mir sicher das ich noch erleben werde, wie sie sich selbst zum Mond schiessen :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wibo2 07.07.2012, 15:49
16. Auf der Flucht vor den Schergen des Schäuble!

Zitat von Emil Peisker
Ja, da wäre die Frage des Steuersatzes als Leitlinie des Schlepperkurses die Lösung. Den Wohnsitz dort, wo der Fiskus versagt. :-)
Mensch, Emil Peisker, Super!
Das schwimmende Haus ist die Lösung. Immer zu den Steuerparadiesen
schleppen lassen. Nach Zypern, zu den Bahamas zu den Cayman
Inseln oder in den Südpazifik zu den Marshallinseln.
Wenn es Sturm gibt, kann der Millionär halt auch
mal im Hotel übernachten. Kein Problem.
- Wie stabil ist diese Behausung?
- Kann man da seekrank werden?...
- Was ist, wenn ein Tsunami kommt, was macht man dann?
MfG wibo2

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vineland 07.07.2012, 16:06
17. ::

Zitat von Jonny_C
So eine Insel könnte man ja auch auf einen See, einen großen Baggersee, oder Stausee setzen, muss ja nicht immer das offene Meer sein.
Der Río Churún in Venezuela mündet in den Salto Ángel, mit 979 m der höchste Wasserfall der Erde. Das wäre ein einmaliges Erlebnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vineland 07.07.2012, 16:16
18. +

Zitat von Jonny_C
So eine Insel könnte man ja auch auf einen See, einen großen Baggersee, oder Stausee setzen, muss ja nicht immer das offene Meer sein.

Der Río Churún in Venezuela mündet in den Salto Ángel, mit 979 m der höchste Wasserfall der Erde. Das wäre ein einmaliges Erlebnis...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
900 07.07.2012, 16:19
19.

Zitat von RoK
... -Ueberfaellen ...(die Insel ist leicht zu finden und kann nicht fliehen)
wahrscheinlich ist das der Plan:
Inseln für Reiche zu schaffen, damit man sie dort besser überfallen kann ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3