Forum: Reise
Reisen nach Amerika: Berlin wehrt sich gegen US-Kontrollen auf deutschen Flughäfen
Getty Images

Die Einreisekontrolle auf US-Flughäfen dauert Stunden. Um die eigenen Airports zu entlasten, wollen die Amerikaner Reisende künftig schon vor dem Abflug durchchecken - auch in Deutschland. Die Bundesregierung ist nicht begeistert.

Seite 22 von 30
ornitologe 30.07.2014, 22:49
210. Mein Traum USA

mit einer Harley auf der Route 66 ist schon lange ausgeträumt. Ein letztes Andenken an meine frühere "Verehrung" der USA sind ein paar Fotos von New York (vor 9/11) und Werbeschilder von Coca Cola u. A. in der Küche. Selbst die schaue ich seit längerem schon etwas schräg an. Schade, wenn ein Weltbild so in sich zusammenfällt und nichts als Desinteresse oder Verachtung übrig bleibt.

Beitrag melden
qlcasa 30.07.2014, 23:09
211. Wenn das nur so wäre...

Zitat von nikolaus1962
Wenn die Arbeit des US Heimatschutzes effektiver und schneller voran geht ist, das doch auch für den Reisenden angenehmer. Wenn man in Amerika ankommt muss man nicht mehr so lange warten bis man durch die Kontrollen kommt und auch die Kontrollen sind weniger aufwändig und man gelangt viel schneller an sein Zielort in den USA. Das letzte Mal als ich in die USA einreiste musste ich sehr lange warten bis ich durch die Kontrollen kam und das war sehr nervig. Wenn das vor Ort vor dem Abflug stattfindet muss man wahrscheinlich auch lange warten aber so kann man sich besser darauf einstellen, ich denke aber, das selbst die Kontrollen vor Ort schneller gehen als in den USA. Da wo der US Heimatschutz vernünftig verteilt ist auf alle EU Staaten kann das Abfertigen der Reisende schneller und effektiver von statten gehen.
...ist es aber nicht!

In den USA angekommen, muss man dann genauso lange Wartezeiten und Schlangestehen in Kauf nehmen. Ich habe es so erlebt.

Beitrag melden
rotakiwi 30.07.2014, 23:16
212. Finde ich gar nicht Mal schlimm

Ich finde diese Idee gar nicht Mal schlimm. "Hoheitlich" würden die US-Beamten ja hier nicht handeln, sondern einfach nur eine etwaige Einreiseverweigerung "ankündigen". Spart mir als Fluggast zwar kein Geld, aber dafür Zeit und Stress, den Anschlussflug (eh nicht) zu kriegen.

Beitrag melden
mck2 30.07.2014, 23:23
213.

Gibt es seit zig Jahren in Dublin. Wegen der deutlich geringeren Zahlen von Abreisenden zur gleichen Zeit dauert die Pre-Clearance weniger als 30 min, und null Kontrolle bei der Einreise. Nur Vorteile, wenn man in die USA reisen will/muss findet die Kontrolle eh hier oder dort statt. Und es mag Leute geben, die ihren Horizont erweitern wollen und andere Kulturen, auch Amerikaner kennenlernen und verstehen wollen.

Beitrag melden
recluce 31.07.2014, 00:07
214. Mangelndes Verständnis im Forum

US Pre-Clearance findet an manchen kanadischen Flughäfen (und wohl in Dublin), sowie an wenigen kanadischen Fährterminals an Stelle der Einreisekontrolle innerhalb der USA statt. Das ankommende Flugzeug wird dann wie ein amerikanischer Inlandsflug behandelt, also keine weitere Kontrolle (auch nicht Security).

Ich sehe da nur Vorteile: die amerikanischen Grenzer haben auf kanadischem Boden keine Hoheitsgewalt. Ihre einzige mögliche Maßnahme ist es, die Einreise zu verweigern. Als Reisender kann man dabei jederzeit die Kontrolle abbrechen, wenn man auf die Reise verzichten will. Die amerikanischen Beamten werden oft (meistens?) bei ihrer Arbeit von kanadischer Polizei überwacht. Damit ist mir Pre-Clearance allemal sympathischer als die "normale" Abfertigung in den USA - die Zeitersparnis ist dabei einfach ein weiterer Bonus.

Beitrag melden
drizzt81 31.07.2014, 00:09
215.

Ich fände das wirklich ansprechend. Lieber auf Deutschen Boden durchsucht - da kann ich halt auch schnell mal wieder "heim" flüchten.. in den USA ist man der lokalen Willkür viel mehr unterworfen.

Beitrag melden
anna cotty 31.07.2014, 00:46
216. Aber natuerlich!

Zitat von konbaum
Am doofsten finde ich die Deutschen, die überhaupt noch freiwillig in die USA reisen. In Europa ist es ja eh viel schöner, die Leute sind anständiger, die Kultur ist authentischer, es gibt weniger Polizeigewalt, die Frauen sind hübscher, etc. Man sollte die USA wie jeden anderen Schurkenstaat meiden, wo immer es geht. Die südlichen EU-Länder können das Geld der Touristen gerade jetzt gut gebrauchen. ..
Und um das alles zu wissen, muessen Sie natuerlich noch nie in den
Vereinigten Staaten gewesen zu sein. Es ist doch voellig logisch, dass in Europa alles viel toller sein muss.
Au weia, fahren Sie mal hin und schauen sich ein bisschen um. Ich
bin nicht unbedingt ein Amerika-Fan, aber ich habe dort Landschaften
gesehen , die mich 'umgehauen ' haben und jede Menge nette und vor allem hochanstaendige Leute getroffen. Wenn Sie ein paar Male in den USA gewesen sind und sich verschiedene Ecken angesehen haben,
koennen Sie ja hier Ihren Senf dazu geben.

Beitrag melden
anna cotty 31.07.2014, 00:49
217. Nein

Zitat von kuac
Hier in DE oder anderswo sollte das nur eine Vorabkontrolle sein. Ich gehe davon aus, dass auf den US Flughäfen sowieso nochmal kontrolliert wird.
Sobald Sie durch die Kontrolle sind, gilt der Flug als amerikanischer
Inlandsflug und Sie werden dementsprechend behandelt, wenn Sie auf
der anderen Seite ankommen.

Beitrag melden
bmvjr 31.07.2014, 00:54
218. Unerfreulich

Ich bin bereits vor Jahren am Flughafen in Berlin vor Abflug nach Fernost durch einen US-Beamten barsch nach Pass und Flugpapieren gefragt worden sowie um Angaben dazu, warum und wofuer ich wohin fliegen wollte. Als unbescholtener Deutscher mit gueltigem Pass habe ich diesen US-Beamten sofort zurueckgewiesen und aufgefordert, mich wenn ueberhaupt, dann hoeflich anzusprechen. Eine Aushaendigung meiner Papiere, die ja vorher ohne Beanstandung bereits vom deutschen Personal geprueft worden waren, habe ich verweigert. Der US-Beamte wurde sauer, konnte aber nichts weiter ausrichten. Ich dagegen war milde gesagt befremdet!
Kontrolle von Einreisenden gehoert in das Einreiseland, egal wie gut oder schlecht die sich dazu organisieren.

Beitrag melden
demokroete 31.07.2014, 01:37
219. Das fehlt auch noch, ...

... dass diese Leute in Deutschland hoheitliche Aufgaben wahrnehmen können ! Es reicht mir schon, das sie überall gewaltsam den Weltpolizisten spielen und uns hier flächendeckend bespitzeln. Vielleicht stehe ich morgen schon, ob diesen Kommentars, auf der 'no fly list' aber egal, in das Land fliege ich sowieso nicht !

Beitrag melden
Seite 22 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!