Forum: Reise
Reisetipps von Lesern: So schön kann Frankreich sein!
Karin Trost

Paris, Bretagne und immer wieder die Provence: Frankreich, das Land der diesjährigen Fußball-EM, bringt unsere Leser ins Schwärmen. Hier sind ihre Tipps.

Seite 1 von 5
fatherted98 15.06.2016, 07:26
1. Frankreich...

...ist wunderschön...nicht nur in den beschriebenen Ecken...Nachteil: Sehr hohe Preise für Übernachtungen und Restaurantbesuche und Verpflegung im Allgemeinen, sehr unfreundliche Menschen wenn man nicht französisch spricht und oder als "Ausländer" oder Deutscher erkannt wird....deshalb verzichte ich leider auf Reisen nach Frankreich...schweren Herzens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 15.06.2016, 08:09
2. Ultimativer Tipp!

Meidet Frankreich generell! Aber besonders abseits der Touristenhochburgen ;).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernhard.R 15.06.2016, 08:11
3. Mein Tip:

Die Pyrenäen. Zwar ein Stück weiter, als die Alpen, aber ebenso schön. Z. B. der Cirque de Gavarnie, ein Kessel mit steil aufragenden Bergen ringsum. Und einem 400 m Wasserfall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sibylle1969 15.06.2016, 09:03
4. @1 Vorurteil !

Ich weiß echt nicht, warum sich das Vorurteil so hartnäckig hält, die Franzosen seien unfreundlich, wenn man kein Französisch spricht. Das war vielleicht so vor Jahrzehnten, ist aber heute definitiv nicht so. Nahezu jeder spricht Englisch, wenn auch mit grottenschlechter Aussprache. Ich habe die Franzosen stets als herzlich und gastfreundlich erlebt. Es stimmt, dass Frankreich nicht billig ist, aber die Preise sind nicht deutlich höher als in D. Die Hauptsaison (Juli-August) sollte man man allerdings meiden, wenn man in die Gegenden fährt, wo die Franzosen selber Urlaub machen. Dann wird es auch günstiger. Frankreich ist mein absolutes Lieblingsreiseland. Vor zwei Wochen bin ich erst von einem Trip in die Provence zurückgekommen und freue mich schon auf meine Reise nach Korsika im September.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schüttelkugel 15.06.2016, 09:18
5. Gab es keine ...

... schöneren Fotos von Urlaubern? Die Fotostrecke ist ja peinlich schlecht! Aber was will man erwarten, wenn Leute nur noch mit Smartphones durch die Gegend rumpeln?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 15.06.2016, 09:22
6.

Zitat von fatherted98
...ist wunderschön...nicht nur in den beschriebenen Ecken...Nachteil: Sehr hohe Preise für Übernachtungen und Restaurantbesuche und Verpflegung im Allgemeinen, sehr unfreundliche Menschen wenn man nicht französisch spricht und oder als "Ausländer" oder Deutscher erkannt wird....
Im "Allgemeinen" ist halt sehr allgemein. Man muß wissen, wo man hingeht. Muß man in Italien, in USA und in Deutschland auch.

Ich zahle in Frankreich nicht relevant mehr als woanders.

Das mit der Sprache ist eben ein Tick - da haben die einen an der Klatsche. Wenn Sie nicht fünf freundliche Einleitungshalbsätze in perfektem Französisch um die Kernaussagen herumdrechseln, verstehen die nichts.

Allerdings: Sollten Sie perfekt Französisch reden, werden die Ihnen nicht glauben, daß sie keiner sind. Geht garnicht, daß jemand Französisch sprechen kann, ohne Franzose zu sein.

Ich hab allerdings den Eindruck, das ist entscheidend besser geworden. Und wenn man an nen unfreundlichen Franzosen gerät, dann nimmt man eben den nächsten. Gibt ja genug :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
outsider-realist 15.06.2016, 09:33
7.

Zitat von fatherted98
...ist wunderschön...nicht nur in den beschriebenen Ecken...Nachteil: Sehr hohe Preise für Übernachtungen und Restaurantbesuche und Verpflegung im Allgemeinen, sehr unfreundliche Menschen wenn man nicht französisch spricht und oder als "Ausländer" oder Deutscher erkannt wird....deshalb verzichte ich leider auf Reisen nach Frankreich...schweren Herzens.
Ich verbringe oft Urlaub in Frankreich und treffe meist auf sehr freundliche und warmherzige Menschen. Die Zeiten, das man als Deutscher angefeindet wird, sind schon lange vorbei. Keine Ahnung wann sie das letzte mal in Frankreich waren. Sicher gibt es hier und da auch mal negative Erfahrungen, die ein Ausländer bzw. Tourist in Deutschland auch machen würde (Ich bin mir sicher, das ausländische Touristen D nicht unbedingt wegen der warmherzigkeit und Freundlichkeit der Bevölkerung schätzen). Fahre immer wieder gerne hin.....und ein paar Brocken französisch sollte jeder beherrschen....und wenn es nur Baguette ist anstatt Stangenweißbrot (das hat wirklich ein deutscher Tourist beim Bäcker verlangt).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
farbenfreundin 15.06.2016, 09:33
8. Farbenfreundin goes Fronkreisch

Bretagne via Champagne - das sind eher die ruhigeren Ecken, dabei so wunderschön. Ganz aktuell berichte ich in meinem happy-Blog über diese Region.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerry60 15.06.2016, 09:38
9. Mein Tip ....

ganzen Jahresurlaub nehmen, sich ordentlich vorbereiten.
Sehr gut die Michelin Reiseführer für die verschiedenen Gebiete, da sie sehr detailreich auch versteckte Schönheiten aller Art beschreiben , Routenkarten für Autotouren enthalten. Wo es französische Kulturzentren gibt kann man Hotelverzeichnisse der Departments und
Führer für Städte oder kleine Gebiete erhalten.
Wenn man seinen ganzen Jahresurlaub nimmt kann man zum Beispiel eine Toure planen über Metz nach Orleans, die Loire abwärts bis zur Mündung, dann die Atlantikküste über Arcachon hinunter nach Hendaye ins französische Baskenland und an der Atlantikküste 2 Wochen Badeurlaub.
Die Hinfahrt dauert etwa 2 Wochen und auf der Rückfahrt kann man die Pyrenäen entlang nach Osten fahren mit Stationen in Albi, Gorges du Tarn, Saint Etienne, Lyon, Bourges en Bresse, Belfort, Mühlhausen zurück.
Teuer muss es auch nicht sein wenn man sich Restaurants abseits der Touristenrouten sucht und dahin geht wo Franzosen hingehen, z.B. auch die Fernfahrer Gasthäuser Blau/Rotes Les Routiers Schild.
Auch sollte man erstmal versuchen mit seinen rudimentären Schulfranzösisch oder -englisch auszukommen, dann wird man sich wundern wie viele Franzosen auch deutsch verstehen und sehr freundlich sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5