Forum: Reise
Sexismus-Posse im Schwarzwald: Park & Weib
DPA

An einem "Männerparkplatz" im Örtchen Triberg wurde das Bild einer Dame in lasziver Pose angebracht, neben einem Hinweis zu feuchten Tälern und steilen Bergen. Kann man doof finden. Oder sexistisch. Oder man sagt: "Es geht um die Freiheit der Kunst."

Seite 1 von 7
muellerthomas 14.08.2015, 15:50
1.

Das war doch schon vor ziemlich genau einem Jahr Sommerloch-Thema.

Beitrag melden
Crom 14.08.2015, 16:33
2.

Sehr gut und wer den Humor nicht versteht, ist selber Schuld.

Beitrag melden
georg69 14.08.2015, 16:36
3.

Ich finds unfassbar dämlich, um es nett auszudrücken. Um Touristen zu locken scheint keine Idee zu platt, um sie nicht umzusetzen. Andererseits lockt sowas genau jene Leute an, denen ich nicht begegnen möchte, somit kann ich um Triberg einen Bogen machen und den Aufenthalt im Schwarzwald genießen.

Beitrag melden
ColdFever 14.08.2015, 16:39
4. Peinlich wie Sexfilme aus den 60er-Jahren

Offenbar ist im Schwarzwald die Zeit vor 50 Jahren stehen geblieben. Kein Wunder für eine Partei, für die das Internet "Neuland" ist. Demnächst kommt Angela Merkel dann wohl in Strapsen ins Parlament, um ihre CDU mal etwas lockerer zu machen.

Beitrag melden
lemmy 14.08.2015, 16:43
5. Geistiges Armutszeugnis

Das geistige Armutszeugnis derer, die das "verbrochen" haben, könnte schlechter nicht ausfallen. Einfach nur geschmacklos und diskriminierend. Die Tatsache eines extra ausgewiesenen Männerparkplatzes für enge Plätze spricht eh schon für sich, und zeigt wessen Geistes Kind dieser Bürgermeister ist. Frauen grundsätzlich die Fähigkeit des Einparkens abzusprechen und sie zudem noch in einer fast pornographischen Weise darzustellen, ist einfach nur unterste Schublade.
Das hat auch mit Humor wirklich nichts mehr zu tun. Wer andere herabwürdigen muss, um "lachen" zu können, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

Beitrag melden
Malshandir 14.08.2015, 16:44
6. Witzig

Also ueber den Maennerparkplatz selber regt sich keiner auf.
Generell sind diese Maenner-, Frauen-, Eltern-Kind-Parkplaetze allesamt ignorierbar, da die eine Diskriminierung darstellen.

Beitrag melden
herm16 14.08.2015, 16:50
7. mein

Gott, nehmt doch alles mal locker, oder ist das in Deutschland nicht mehr möglich?

Beitrag melden
HeinrichErnst 14.08.2015, 16:51
8.

Mir kennet älles - außer luschtig. Na, ja ok - als naive Malerei der 50er würde es noch durchgehen... Ich hätte da aber schon was anderes ästhetischeres hinprojiziert, naihr wißt schon - gell - hähä - (Schenkel klopf, Ellenbogen buff, Schritt kratz)

Beitrag melden
mcvitus 14.08.2015, 16:54
9. Sehe ich auch als Gag.

Wem's nicht gefällt kann ja wegschauen. Mir gefällt auch manches nicht, aber ich lebe schließlich nicht allein auf dieser schönen Welt. Die Anforderungen von Political Geschwätzness werden zugegebenermaßen nicht erfüllt. Das passiert aber täglich und ist ja zum Glück (noch) kein Straftatbestand.

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!