Forum: Reise
Sexismus-Posse im Schwarzwald: Park & Weib
DPA

An einem "Männerparkplatz" im Örtchen Triberg wurde das Bild einer Dame in lasziver Pose angebracht, neben einem Hinweis zu feuchten Tälern und steilen Bergen. Kann man doof finden. Oder sexistisch. Oder man sagt: "Es geht um die Freiheit der Kunst."

Seite 3 von 7
rodrido 14.08.2015, 17:29
20. Kunst?

Bürgermeister Strobel argumentiert mit der Freiheit der Kunst - für mich am ärgerlichsten an dieser Angelegenheit jedoch: die ausgesprochene Hässlichkeit dieses vermeintlichen "Kunstwerks"! Im Vergleich dazu war das Anzeigenmotiv von Frau Haas im Vorjahr noch durchaus pfiffig gewesen.

Beitrag melden
norman.schnalzger 14.08.2015, 17:31
21. sexistisch?

Tut mir leid, ich musste lachen, dann wegen mir auch gerne oberflächlich, sexistisch oder sonst was, mir egal.

Beitrag melden
spannendezeiten 14.08.2015, 17:39
22. was hat denn das schon wieder mit Merkel zu tun?

ColdFever heute, 16:39 Uhr
Offenbar ist im Schwarzwald die Zeit vor 50 Jahren stehen geblieben. Kein Wunder für eine Partei, für die das Internet "Neuland" ist. Demnächst kommt Angela Merkel dann wohl in Strapsen ins Parlament, um ihre CDU mal etwas lockerer zu machen

@ColdFever: Kann in Deutschland nicht mal eine Bratwurst kalt werden ohne dass das sofort in diesem Forum der Bundeskanzlerin angelastet wird?

Beitrag melden
MatthiasPetersbach 14.08.2015, 17:47
23.

Zitat von lemmy
….Die Tatsache eines extra ausgewiesenen Männerparkplatzes für enge Plätze spricht eh schon für sich….
Naja, bei genügend enger Betrachtung ist auch jeder Frauenparkplatz eine rein sexistische Angelegenheit.

Weil Männer wohl auch Opfer von Gewalttaten werden, auch gerne im Hellen und Übersichtlichen parken (würden) - und ja - AUCH Angst haben. Angst ist Angst. Ob vor Vergewaltigung oder "nur" Totschlag.

Wir ertragen aber diese Ungleichbehandlung. Indem wir darüber Witzchen machen. Und auch über uns selbst. Siehe hier.

Beitrag melden
lemmy 14.08.2015, 18:01
24. @glasshaus: Bravo, noch ein Armutszeugnis

Zitat von glasshaus
jup sehe ich auch so! Wenn ich mit meinem teureren Wagen unterwegs bin dann stelle ich mich wann immer möglich mittig auf 2 Frauenparkplätze. Das ist erstens gut für Blech und Lack und zweitens denken dann immer alle dass Frauen nicht einparken könnten. 2 Fliegen mit einer Klappe. Göttlich!
Ihrem Kommentar bleibt wirklich nichts hinzuzufügen. Ihr Armutszeugnis ist durch nichts mehr zu toppen. Männer wie Sie sind der Grund warum es überhaupt Frauenparkplätze gibt.

Beitrag melden
graf.koks 14.08.2015, 18:04
25. Passt doch!

Als Selbstentlarvung gar nicht schlecht! Ich finde es eigentlich durchaus typisch für das Denken männlicher Kaffbewohner im Südwesten Deutschlands. Um das zu beobachten, braucht man nur mal abends in irgendein Wirtshaus zu gehen und zuzuhören. Das ist wie ein Besuch im Zoo beim Affenfelsen. Schon nach einer Stunde sehnt man sich zurück in die Zivilisation.

Beitrag melden
kalle blomquist 14.08.2015, 18:05
26. Skandal

Sollte man nicht den UNO-Antidiskriminierungsrat einberufen, die Staatsanwaltschaft und Interpol einschalten, ein Russel-Tribunal einrichten, einen Boykott von Produkten der betreffenden Region über die sozialen Medien organsieren, eine Selbstverbrennung erwägen und einfach kollektiv vor Empörung überschnappen?
Alternativ könnte man die Schultern zucken und sich mit etwas anderem befassen.

Beitrag melden
lemmy 14.08.2015, 18:06
27. @glasshaus: Ja, als Mann muss man echt Angst haben

Zitat von glasshaus
Haben Sie mal einen Blick in die Emanzenzeitschriften ala Emma geworfen?! Dort werden Männer permanent herabgewürdigt, billige Witzeecken natürlich mit dem Thema "der Mann" und Männer aufgrund ihres Geschlechtes als minderwertigeres der beiden Geschlechter diskriminiert! Früher wurde pauschal allen Männern Gewalt angedroht nur aufgrund ihres Geschlechtes! ("schwanz ab" noch ein Begriff oder sind sie dazu zu jung?!)
Stimmt, für Männer sollte es im Parkhaus auch dringend Parkplätze direkt an den hell erleuchteten Eingängen geben. Habe auch schon oft gehört, dass es immer wieder sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen von Männern in Parkhäusern gibt. Das ist ein Skandal. Männer leben echt gefährlich.

Beitrag melden
isolde.duschen 14.08.2015, 18:07
28.

Zitat von herm16
Gott, nehmt doch alles mal locker, oder ist das in Deutschland nicht mehr möglich?
Nein, dass ist in D nicht möglich. Wie ich erst kürzlich hier auf SPON gelernt habe, zählen Feministinnen sogar in Wimmelbildern die Mädchen nach, ob es auch genau so viele sind wie Jungs. Und da kennt die deutsche FeministiIn keinen Spaß, schon gar nicht, wenn's um einen Männerparkplatz geht.

Beitrag melden
JBond 14.08.2015, 18:12
29. Frauenparkplatz

Zitat von lemmy
Die Tatsache eines extra ausgewiesenen Männerparkplatzes für enge Plätze spricht eh schon für sich, und zeigt wessen Geistes Kind dieser Bürgermeister ist. Frauen grundsätzlich die Fähigkeit des Einparkens abzusprechen
OK - das Bild geht auch für mich zu weit...

Aber wenn der "enge" Männerparkplatz für Frauen diskriminierend ist - warum sind es dann nicht auch die breiteren Frauenparkplätze? Da regen sich die Frauen nicht auf. (obwohl die Aussage ja die gleiche bleibt)
Und jetzt bitte nicht mit dem Kinder-Argument kommen - dann müsste man die in "Familienparkplätze" umbenennen.

Beitrag melden
Seite 3 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!