Forum: Reise
Südschwarzwald: Wo der Skilift erfunden wurde
Johannes Schweikle

Der erste Skilift der Welt wurde mit Wasserkraft angetrieben - und von einem Tüftler im Südschwarzwald erfunden. Sein Enkel berichtet über den Höhenflug des patentierten Geräts und wie ein Pfarrer ihm den Garaus machte.

koenigludwigiivonbayern 23.02.2015, 12:49
1. Schwoba halt!

Wenn die Schwaben auf ihrer Alb im Winter eingeschneit sind, erfinden sie halt unnütze Dinge wie Zündkerzen (Bosch), Autos (Benz, Porsche) und Pistenbullys (Käßbohrer). Den Kupferdraht durch fortgesetztes Hin- und Herwenden des Ein-Pfennig-Stückes sollen sie ja auch erfunden haben. Das gibt bei denen aber keiner zu. Typisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oschaaars 23.02.2015, 13:05
2. Der Schneckenhof

... heisst eben "Schneckenhof" und nicht "Zum Schnecken" (weiter unten steht's dann richtig). Hat auch nix mit Schnecken zu tun sondern bedeutet "Schnee-Eck" (die einzige Ecke im Schollachtal, wo's Schnee gibt...). Bester Satz im Artikel: " Der Vater ist in kommunikativer Hinsicht das Gegenteil. Er redet, wie ein Skilift im Idealfall läuft: ohne Unterbrechung." Stimmt!! Lieb, aber anstrengend.

Aber das ganze Ensemble ist ein absoluter Geheimtipp! Ich empfehle allen einen Besuch, die es ein wenig skurril mögen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freelucky123 23.02.2015, 13:17
3. So ein Blödsinn!

Lieber König Ludwig!
Das sind keine Schwaben sondern Badenser und das ist ein gewaltiger Unterschied.
Schwaben hätten das weltweit vermarktet.
Badenser sind auch gescheit, machen ihre Umwelt aber nicht so kaputt wie die Daimlermenschen in Stuttgart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eduschu 23.02.2015, 14:05
4.

Zitat von freelucky123
Lieber König Ludwig! Das sind keine Schwaben sondern Badenser und das ist ein gewaltiger Unterschied. Schwaben hätten das weltweit vermarktet. Badenser sind auch gescheit, machen ihre Umwelt aber nicht so kaputt wie die Daimlermenschen in Stuttgart.
Habt Ihr es noch immer nicht verwunden, dass die Landeshauptstadt Stuttgart wurde und nicht Karlsruhe? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 23.02.2015, 14:15
5.

Zitat von freelucky123
Lieber König Ludwig! Das sind keine Schwaben sondern Badenser und das ist ein gewaltiger Unterschied. Schwaben hätten das weltweit vermarktet. Badenser sind auch gescheit, machen ihre Umwelt aber nicht so kaputt wie die Daimlermenschen in Stuttgart.
Wohl Richtig! Man erkennt Badener aber auch daran, dass sie sich selbst nie als Badenser bezeichnen und diese Titulierung im Zweifel als Beleidigung empfinden ;).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dreckfuhlerteufel 23.02.2015, 14:15
6. Und ein weiterer Blödsinn

Es sind auch keine Badenser, sondern Badener. Für einen echten Badener (oder noch liebevoller Badner genannt) ist "Badenser" genau so ein Schimpfwort wie in Bayern der "Saupreuß" für alle nördlich des Mains Beheimateten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wexelweler 23.02.2015, 14:44
8. ... Erfinder

Ich als Schweizer war eher überrascht zu lesen, dass wir meinen sollen, der Skilift sei durch einen von uns erfunden wurde. Ich hätte aber gedacht es sei ein Österreicher gewesen. Das vermindert aber meine Wertschätzung für das Erfindertum in DE, CH oder jedem anderen Land keineswegs.
Wir alle müssen mit diesem "Wir sind besser als..."-Scheiss aufhören, damit sich die Welt weiter dreht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pausenhüter 24.02.2015, 18:15
9.

Zitat von dreckfuhlerteufel
Es sind auch keine Badenser, sondern Badener. Für einen echten Badener (oder noch liebevoller Badner genannt) ist "Badenser" genau so ein Schimpfwort wie in Bayern der "Saupreuß" für alle nördlich des Mains Beheimateten.
Wohingegen "Badenser" zwar nicht gern gehört wird aber eine historisch korrekte Möglichkeit der Bezeichnung ist. Siehe auch den Beitrag von Dr. Ridolf Post bei der Muettersproch-Gsellschaft:

http://www.alemannisch.de/eip/media/badener-badenser.pdf?fl=15015171

Beitrag melden Antworten / Zitieren