Forum: Reise
Tempo 300: Regierung plant drei weitere ICE-Schnellstrecken
DPA

Nicht nur zwischen Bielefeld und Hannover soll der ICE in Zukunft mit 300 km/h fahren können. Der Bund plant solche Hochgeschwindigkeitstrassen auch für drei weitere Strecken.

Seite 10 von 13
Schnellleser 21.03.2019, 16:59
90.

Zitat von g_bec
Millionen Einwohner? In Westsachsen und Ostthüringen? Wo? Oder meinen Sie Halle/Leipzig? Das ist aber Ost-Sachsen-Anhalt/Westsachsen, sind aber auch keine "Millionen Einwohner". Und da wurde vor Kurzem die Rennstrecke der Bahn schlechthin eröffnet. Im Übrigen mutet es schon schräg an, welche Argumente gebracht werden, um die Wahl einer, nun ja, seltsamen Partei als "Notwehr" zu rechtfertigen.
Der Vorposter meinte vermutlich den Bereich Jena-Gera-Zwickau-Chemnitz.
Und damit hat der durchaus recht. Der LK Zwickau ist z.B. der mit Abstand am dichtesten besiedelte Landkreis im Osten gefolgt vom Erzgebirgskreis.
Und die genannte Region ist tatsächlich vom Fernverkehr quasi abgeschnitten.
Natürlich wählt keiner AfD um einen Fernverkehrsanschluss zu bekommen, aber da alle anderen Parteien auch nichts dafür tun, macht es bei dem Thema auch keinen Unterschied.
Die AfD hat für viele Probleme zwar keine Lösung, andere Parteien leider oft auch nicht.
Hier würde man sich mal paar Vorschläge von den Grünen wünschen.
Wenn man sich wünscht, dass die Menschen weniger Auto fahren, dann wäre es doch am sinnvollsten den Menschen eine schnellere Alternative anzubieten. Nicht nur in dieser vom Fernverkehr abgehängten Region sondern in vielen Ecken Deutschlands.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
streckengeher 21.03.2019, 17:21
91.

Zitat von g_bec
Millionen Einwohner? In Westsachsen und Ostthüringen? Wo? Oder meinen Sie Halle/Leipzig? Das ist aber Ost-Sachsen-Anhalt/Westsachsen, sind aber auch keine "Millionen Einwohner". Und da wurde vor Kurzem die Rennstrecke der Bahn schlechthin eröffnet. Im Übrigen mutet es schon schräg an, welche Argumente gebracht werden, um die Wahl einer, nun ja, seltsamen Partei als "Notwehr" zu rechtfertigen.
Der Bereich, den Sie beschreiben, nennt sich Metropolregion Mitteldeutschland und hat 8,67 Mio. Einwohner. Der Vorgänger war etwas kleiner und umfaßte nur den Bereich, den ich beschrieben habe. Dort ist aber die Bevölkerungsdichte am höchsten, es dürfte also ein wesentlicher Teil davon gewesen sein. Ich sagte ja, dass es für viele überraschend ist, dass da so viele Menschen leben. Schauen Sie mal auf https://www.mr-kartographie.de/karten-fuer-die-schule/thematische-karten-in-schulatlanten/bevoelkerungskarten-sprachkarten.html (Falls SPON den Link löscht, suchen Sie nach den Stichworten "mr-kartographie", "bevoelkerungskarten", "deutschland") , da sieht man sehr gut, welchen Raum ich meine. Wenn Sie sich dann die Eisenbahnkarte darüberlegen, werden sie feststellen, dass um diese Region jede schnelle Strecke einen große Bogen macht, und Sie merken, wie absurd das ist. Übrigens rechtfertige ich die Wahl der AfD nicht. Ich beschreibe einfach nur einen Zustand, der nicht mehr zu negieren ist. Die Bevölkerung dort fühlt sich abgehängt, und angesichts solcher Politik ich wüßte ich auch nicht mehr, was ich denen raten würde, wen sie wählen sollen, damit er ihre Interessen vertritt. Die CDU/CSU und die SPD tun es jedenfalls nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalsu 21.03.2019, 17:26
92. Toll!

Brauchen wir ja nur noch ein paar neue ICE, die auch 300km/h fahren dürfen. Der ICE 4 ist in Deutschland nur für 230km/h (12-teilig) und 250km/h (7-teilig) zugelassen. Und wenn die neuen Trassen nachts auch schwere Güterzüge nutzen sollen, dann bitte diesmal nicht die Steigung vor Signalstellen aus Kostengründen zu hoch wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
broccoli 21.03.2019, 17:32
93. Und die Schweiz?

Ist ja schön und gut. Aber wenn man sich ansieht, wie der Vertrag zwischen der Schweiz und Deutschland "erfüllt" wurde, bleiben doch leichte Zweifel. (Vertrag=2020 - neu ausgehandelt 2030 - doch es wird sicher 2035!!!!!!
15 Jahre Verspätung! Und die DB will dieses Projekt verwirklichen in der angebenen Zeit verwirklichen? Da lachen ja die Hühner.
Oder es mit Herrn Lindner zu sagen: Lasst Profis ran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burlei 21.03.2019, 17:37
94. @Schnellleser, #90

Sie müssen eines beachten: 1899 wurde die Eisenbahndirektion Hannover zuständig für den Berlin - Köln-Verkehr. Daraufhin konzentrierte sich der hochwertige FV auf die Linie Berlin-Hannover-Köln. 1932 verkehrten 8 von 12 D-Zügen Berlin-Köln über Hannover, 4 über Magdeburg. Alles, was südlich der Linie Berlin-Hannover lag, hatte eben Pech gehabt. Dafür konzentrierte sich der Güterverkehr auf dieses Gebiet. In den 30er Jahren rollten pro Tag mehr als 150 Güterzüge pro Tag vom Ruhrgebiet über Soest - Paderborn - Kassel in Richtung Leipzig. Hauptgrund waren die im Vergleich zu heute ziemlich "schwachen" Lokomotiven, die schweren Reisezüge und das flache Gelände auf der Strecke Berlin-Hannover-Köln im Gegensatz zu den schon mehr gebirgigen Strecken südlich dieser Linie. Der schnellste D-Zug Berlin-Köln (D31/32) über Magdeburg - Hildesheim legte die Strecke in knapp 9 Stunden zurück und benötigte dabei fünf Lokwechsel gegenüber den knapp 8 Stunden und vier Lokwechsel über Hannover. Nach 1945 kam dann die Teilung Deutschlands hinzu, sodaß der FV weiterhin bis heute über Hannover verkehrt, die anderen Strecken aber vernachlässigt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_saeckler 21.03.2019, 18:03
95. @ streckengeher, #91 von 17:21 Uhr

Sie machen nur einen einzigen, winzig kleinen Fehler: Sie betrachten KARTEN. Die sind bekanntlich plan. Topfeben. Auf so einer KARTE können Sie unschwer mit dem weichen Bleistift überallhin und kreuz und quer Wunsch-Eisenbahnlinien hinmalen.
Blöd nur dass das RL sich dann als dreidimensional und im konkreten Fall recht "huckelig" erweist. Das mag eine schnelle Eisenbahn gar nicht so sehr, da braucht es haufenweise schweineteure Kunstbauten (Brücken, Tunnels ...). Oder glauben Sie man hat die eine schweineteure Schnellverbindung Berlin > Halle/Leipzig > Bayern nicht zähneknirschend sonder aus purer Frivolität so teuer gebaut?
P.S.: Ost-Thüringen, Westsachsen und das Vogtland sind, Sie werden's kaum glauben, NICHT der Nabel der Welt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
112211 21.03.2019, 18:11
96. Leider

Leider lassen sich viele Reisende nur dann vom Flugzeug in andere Verkehrsmittel bewegen, wenn das andere Verkehrsmitteln in deren Milchmädchenrechnung schneller ist. Dabei sind selbst langsamere ECs oft schneller oder mindestens genauso schnell wie der Kurzstreckenflieger. Schließlich ist es mit Abheben, Fliegen und Landen nicht getan, wie wir alle wissen.

Daher wird es wohl doch noch deutlich mehr Schnellfahrstrecken geben müssen. Was ist eigentlich mit den Strecken nördlich von Dortmund und Hannover? Mit Blick auf die schon bestehenden Ostseebrücken in Dänemark und die in konkreter Planung befindlichen Querung bei Fehmarn dürfte der Zahl der Reisenden per Bahn in die Höhe schnellen ... zumindest bei entsprechenden Bahnstrecken. Das wären dann Ausbaumaßnahmen der beiden Fernstrecken Dortmund-Bremen-Hamburg (bitte nicht wieder unter der unsäglichen Auslassung von Bremen!) sowie Hannover-Hamburg und die Strecke(n) nördlich von Hamburg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 21.03.2019, 19:09
97. Sie haben völlig recht ....

Zitat von 112211
Leider lassen sich viele Reisende nur dann vom Flugzeug in andere Verkehrsmittel bewegen, wenn das andere Verkehrsmitteln in deren Milchmädchenrechnung schneller ist. Dabei sind selbst langsamere ECs oft schneller oder mindestens genauso schnell wie der Kurzstreckenflieger. Schließlich ist es mit Abheben, Fliegen und Landen nicht getan, wie wir alle wissen. Daher wird es wohl doch noch deutlich mehr Schnellfahrstrecken geben müssen. Was ist eigentlich mit den Strecken nördlich von Dortmund und Hannover? Mit Blick auf die schon bestehenden Ostseebrücken in Dänemark und die in konkreter Planung befindlichen Querung bei Fehmarn dürfte der Zahl der Reisenden per Bahn in die Höhe schnellen ... zumindest bei entsprechenden Bahnstrecken. Das wären dann Ausbaumaßnahmen der beiden Fernstrecken Dortmund-Bremen-Hamburg (bitte nicht wieder unter der unsäglichen Auslassung von Bremen!) sowie Hannover-Hamburg und die Strecke(n) nördlich von Hamburg.
Im Großraum Hamburg geht es aktuell zu langsam zu und das Netz ist teilweise zu knapp bemessen. Dortmund - Hamburg muss dringend auf hohes Tempo ausgebaut werden (sowie gänzlich zweigleisig). Zwischen Hannover und Hamburg wird bereits der Ausbau geplant - vorraussichtliche Fahrtzeitersparnis werden rund 10 Minuten sein (nicht viel, ich weiß). Hamburg - Lübeck bleibt wohl - Stand jetzt - bei 140kmh und ab Bad Schwartau bis Fehmarn soll die neue Strecke für 200kmh gebaut werden.... Alles nicht berauschend, aber bislang zählt eine exzellente Bahn-Infrastruktur in der deutschen Politik eben nicht so viel...............:(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tom Joad 21.03.2019, 19:38
98. Spielt durchaus eine Rolle

Zitat von r_saeckler
Denn Ihnen ist ja auch nicht bewußt dass heute und auf absehbare Zukunft ein sehr großer Teil des Fahrstroms für den ICE durch konventionelle Kraftwerke erzeugt wird. Da kommt das CO2 eben aus dem Schonstein statt aus dem PKW-Auspuff ...
Hier ein paar aktuelle Vergleichszahlen, extra für Sie:
https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/366/bilder/vergleich_der_durchschnittlichen_emissionen_einzel ner_verkehrsmittel_im_personenverkehr_bezugsjahr_2 017_1.png

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Außendienst_09 21.03.2019, 21:42
99. Alternative zum Flug

Ich musste früher regelmäßig von Nürnberg nach Hamburg-Harburg. Wann immer möglich habe ich die Bahn genommen, 4:30h ist von City zu City eine gute Zeit und mit Flug und Pufferzeiten auch nicht recht viel schneller, dafür die Bahn viel bequemer und man kann die Zeit am Stück nutzen (wenn die Strecke N-WÜ ausgebaut ist umso besser...). Bei Flug kommen zu ca 1h Flug noch 1,5h Pufferzeit vorher für Sicherheit, Check in und Boarding dazu. Dann landet man in Fuhlsbüttel weit draußen und braucht Taxitransfer. In Summe zwar bisschen schneller, aber anfangen kann man in der Zeit nix sinnvolles...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 13