Forum: Reise
Test in Frankfurt: Was die Passagierkontrolle am Flughafen schneller macht
Getty Images

Wie gerne würde man am Flughafen an der Passagierkontrolle die langsamen Mitreisenden überholen! Künftig könnte das möglich sein - dank eines neuen Systems, das die Bundespolizei derzeit testet.

Seite 3 von 4
rumans 02.02.2019, 17:14
20. bei der Pass- und Gpäckkontrolle dürften "Premium etc."-Flieger

vom Staat durch einen schnellen Extraschalter nicht bevorzugt werden. Dies ist eine Diskriminierung. Beides sind hoheitliche Aufgaben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 02.02.2019, 18:18
21. Jaja, laßt nur mehrere Leute gleichzeitig

Vor etwa vier Wochen in Lyon. Eine Frau mußte mehrmals (letztlich unsinnigerweise) durch die Schleuse. Danach war der Laptop weg den sie nicht im Auge behalten konnte. Und jetzt wird per Zufallsgenerator ein Test auf Sprengstoff an den Vorderhufen gemacht. Es wird immer lustiger

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 02.02.2019, 18:37
22.

Ich würde ja teilweise auf das Handgepäck verzichten, wenn man nicht gezwungen wäre bestimmte Dinge (sprich alles was eine Batterie hat) dort zu transportieren. Zudem möchte ich auf einen Langstreckenflug meine ausgesuchten Filme und nicht die paar der Airline schauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ibericonito 02.02.2019, 23:55
24. Was die Kontrollen schneller machen würde..

... wenn die Leute einfach mal ihre Gedanken vor und während der Kontrolle zusammen halten würden. Wenn ich das Treiben der Passagiere mir immer so vor der Kontrolle muss ich immer mir einen abschmunzeln. Die stehen sich selber auf den Füßen rum. Da wir gezuppelt und noch mal kurz vor der Kontrolle ne persönliche Inventur gemacht. Da kann ich nur sagen, es muss nicht immer nur an den anderen liegen und am wenigsten am Personal. Man könnte auch ein bisschen selbst zur Beschleunigung beitragen. Guten Flug

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snoook 03.02.2019, 00:15
25. Wenn Sie vorher ordentlich kommunizieren, was sie wollen...

... dann ist ein Problem schon mal behoben und es geht schneller.
Wenn die Smiths-Scanner darauf verzichten, in regelmäßigen Abständen ohne Anlass und zufällig zu Kontrollen aufzufordern (wohl, damit das Personal sich nicht langweilt?) geht es nochmal schneller!
Ich hatte es schon mal geschrieben: In anderen Ländern, wo die Geräte nicht so scharf eingestellt sind und die Kontrolleure etwas entspannter, geht es mit wenig Personal auch sehr schnell (z.B. in Griechenland/ Spanien).
Zwei Linien zum Auspacken sind auf jeden Fall sinnvoll. Und bitte nicht vergessen, das ich mich hinterher auch wieder anziehen möchte. Also danach auch bitte genug Platz vorhalten ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dereuropaeer 03.02.2019, 03:49
26. Sicherheitskontrollen in Frankfurt

Wenn am Frankfurter Flughafen in der Mittagszeit am Ausgang B nicht 6 von 9 Kontrollpunkten geschlossen würden, wären die Schlangen auch nicht so lang und es würden nicht unzählige Passagiere ihren Flug verpassen. Das Gleiche gilt für die Paßkontrolle

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brooklyner 03.02.2019, 04:46
27.

Ich kam vorgestern die Treppe am Flughafen Saigon hoch und sah eine gigantische Menschenmenge, die vor der Sicherheitskintrolle anstand (lunar new year Reiseverkehr). Nach kurzer Zeit begriff ich das äusserst ausgeklügelte System. Die Schlangen mäanderten parallel durch die Halle, so dass ständig Bewegung herrschte. Dies schien mir psychologisch schlau, da das ewige Stehen an der selben Stelle Frust generiert. Dazu liefen sehr freundliche Flughafenmitarbeiter umher, die den Reisenden kurz erklärten, was sie vor der Kontrolle heraussortieren sollen, damit es zügig geht. Nebenher hatten sie sogar noch Zeit, mit kleinen Kindern zu scherzen und diesen ein kleines Spielzeug zu schenken. Das unglaubliche war, nach 20 Minuten war ich vorne. Die Kontrolle war absolut professionell, Laptop, Gürtel, Schuhe wurden separat gesscannt. Aber: es war auch jeder der 10 Scanner mit Personal besetzt, das freundlich war. Kommt man hingegen zum Horrorflugjafen Schönefeld und macht den Fehler, dem Schild zu folgen, das alle Fluggäste mit Handgepäck auffordert, durch die eine mittige Kontrolle zu gehen, egal von welchem Terminal man abfliegt, dann sind da gerade mal zwei Sccanner besetzt. Das Personal schwatzt lieber und ist unhöflich. Das kann dann schon mal 1,5 Stunden dauern, bis man durch ist. Und die Menschenmenge in Saigon war weitaus grösser als das, was ich von Schönefeld kenne. Dann noch die Wartezeit auf das Gepäck nach der Landung: in den letzten drei Wochen hatte ich 12 Ankünfte an vietnamesischen und thailändischen Flughäfen. Nie habe ich länger als 10 Minuten am Band warten müssen. Nichts war beschädigt oder verbeult, wie man es aus Tegel kennt, wo man die frustrierten Kofferträger hinter der Wand hörr, wie sie das Gepäck rumschmeissen. So langsam wird mir klar, wie sehr uns die Asiaten schon im Sack haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lapin_blanc 03.02.2019, 11:56
28. Nicht Prozess sondern Personalkultur

Da kann man noch soviel an den Prozessablaeufen herumdoktern, solange das Personal dermassen unfreundlich und ineffizient daherkommt, wird das beim Fluggast in Frankfurt nicht besser ankommen. Ich kenne keinen Grossflughafen in Europa, wo das Sicherheitspersonal dermassen behaebig und arrogant daherkommt. Selbst am Pariser Charles-de-Gaulle hat man inzwischen verstanden, dass Freundlichkeit und Effizienz teils auch laengere Wartezeiten vertraeglich macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Belle 03.02.2019, 12:03
29. Woanders ist alles besser...

Im Artikel geht es um Bemühungen um einen Mißstand zu verbessern - und was ist die Reaktion im Forum: alle beklagen sich ! Auf meinen Auslandsreisen ist mir auch aufgefallen, dass im Ausland vor allem eine Sache besser läuft: man versteht die Menschen nicht, die ständig über das Personal und ihre Landsleute meckern. Da scheint dann auch unverständigerweise alles freundlicher in Asien, Amerika, oder sonstwo. Und den Foristen hier, die sich über Unfreundlichkeit des Personals an deutschen Flughäfen beklagen, sei gesagt: Wie man in den Wald ruft, so schallt´s heraus ! Unglücklicherweise beklagen sich immer diejenigen Gäste über Unfreundlichkeit, die dem Personal am unfreundlichsten begegnen. Menschen, die sich ständig beklagen, sollten ihre nächste Flugreise in die Misanthropen buchen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4