Forum: Reise
Tourismus: Türkei leidet unter stärkstem Besuchereinbruch seit Jahrzehnten
REUTERS

Anschläge, Putschversuch, Ausnahmezustand: Immer weniger Urlauber reisen in die Türkei. Im Juni meldete das Tourismusministerium ein Minus von 40 Prozent bei den Besucherzahlen aus dem Ausland.

Seite 8 von 23
artifex-2 28.07.2016, 17:27
70.

Zitat von alexander1965
Wäre ich vorher nicht hingefahren und jetzt erst recht nicht. Warum auch. Türken habe ich hier in der Stadt ständig um mich herum, vor allem welche mit Kopftüchern und dicken Autos und orientalischer Musik. Ich bin also praktisch immer im türkischen Urlaub :-)
Geht mir genau so , und die dicken Autos werden auch noch von der DAK und den BKK`s bezahlt , nach dem Verwandtenbesuch !

Beitrag melden
go2dive 28.07.2016, 17:27
71. Diejenigen

die in die Türkei in den Urlaub fliegen, weil es dort so schön und so günstig ist, würden sicher auch bei entsprechenden Schnäppchen Urlaub in Nordkorea machen.

Beitrag melden
masta_bada 28.07.2016, 17:27
72. na dann denken sie doch mal weiter..

Zitat von gemsi
Jeder Urlauber in der Türkei ist einer zufiel. Erdowahns in Deutschland lebenden Türken können doch dort Urlaub machen, die sollten dann auch gleich da bleiben!!! Das wäre der erste gute Schritt, damit es in Deutschland wieder etwas ruhiger wird.
.. wenn jeder Türke zurückgegangen ist, wer bleibt denn da noch übrig, gegen den Sie hetzen können? Etwa Rechtschreiblehrer?

Beitrag melden
demiurg666 28.07.2016, 17:29
73. @accice

Ich gehe mal davon aus das sie ein in Deutschland lebender Türke sind. Deshalb frage ich sie allen Ernstes warum sie hier wohnen, wenn sie das System verachten. Sollten Sie in der Türkei Leben widersprechen sie sich selbst das keinen Türken interessiert was in Europa gedacht wird.

Beitrag melden
symolan 28.07.2016, 17:30
74.

insbesondere mit Kindern wäre die Türkei eine Super-Destination. Unglaublich wie kinderfreundlich da alle sind.
Aber ich versuche, Diktatoren möglichst wenig zu unterstützen und auch wenn ihn 52% gewählt haben mögen, tendiert er in meinen Augen zu stark in diese Richtung.

Beitrag melden
Pessky 28.07.2016, 17:31
75. Wo ist die Reisewarnung?

Sollte während des Urlaubs in der Türkei irgendetwas passieren, kann die deutsche Botschaft die deutschen Bürger nicht beschützen. Wieso warnt das Auswärtige Amt nicht vor Reisen in die Türkei? Ich lese nur Empfehlungen und Sicherheitshinweise, aber keine Reisewarnung.

Beitrag melden
futtereimer 28.07.2016, 17:31
76.

Zitat von toll_er
einfach ein paar Monate abwarten.... Ach ja, zu Francos Zeiten sind die Leute nach Spanien gefahren, die Militärdiktatur in Griechenland hat auch niemanden gestört, Ägypten ... billig, also nix wie hin. Das reguliert sich schon wieder, der Tourist haut sich in den gut beachten All-inclusive-Resorts die Schnitzel rein... ... und wenn der deutsche Tourist da nicht hinfährt, holla, die Russen stehen doch schon vor der Tür,,,,
wenn der Russe mal da war, ist hinterher eh alles am Arsch....sieht man in vielen Touri-Orten---oder in Bars oder Kneipen in Deutschland.... Da geht kein Deutscher--noch nicht mal ein Türke mehr da rein...
Wenn ich Urlaub buche , dann suche ich mir expliziet was aus, wo keine Russen buchen (Hotels unter bestimmter Leitung usw...) Hab paar mal erlebt, wie die sich daneben benommen haben---ungeniert überall hingekotzt (nein, nicht nur Ballermann--in deutschen Kneipen, wo ich dacht, ich seh nicht recht) .
Urlaub mit Russen und Türken-nein danke. Spanier gehen..oder Italiener..oder Portugiesen (obwohl die mich mit Ronaldo nerven) Im Notfall auch Engländer. Die Schotten sind lustig...Holländer auch :-)

Beitrag melden
von111derletzte 28.07.2016, 17:34
77. Oder

Zitat von futtereimer
Ich war noch nie in der Türkei, und werde dort auch nicht hinfahren. Aus einfachem Grund: Hier sind schon genügend, da brauche ich im Urlaub mir das auch nicht an zu tun. Obwohl die Türken in der Türkei sehr viel liebenswerter wären als die hier lebenden (hat man mir mehrfach gesagt)--mir egal... Sommer in Norwegen...DAS wäre jetzt was...
nach Britannien, ist z.Zt. (noch) günstig. Den Pfefferminzgeschmack mit Whisky wegspülen, Skoll!

Beitrag melden
aprilapril 28.07.2016, 17:35
78. Vollkommen richtig!

Zitat von charles.f
Man muss sich fragen, wer überhaupt noch in die Türkei reist. Es geht nicht nur um die Sicherheitslage. Es geht darum, dass jeder Urlauber, der die Türkei bereist mit seiner Urlaubskasses dieses Erdowahn-System finanziell unterstützt. Und damit macht sich jeder Türkei-Urlauber mitschuldig an den dortigen Geschehnissen. Man kann schliesslich auch im EU-Land Griechenland Urlaub machen und damit den Wiederaufbau der Hellenen unterstützen.
Als politisch denkender Mensch reise ich derzeit weder in die Türkei noch zu den schießwütigen Cowboys in den USA.

Beitrag melden
Safiye 28.07.2016, 17:36
79. Gut so ...

... wenn die diktatorischen Reaktionen Erdogan auf den Putsch seine Anhänger nicht zur Vernunft bringt, dann hoffentlich der wirtschaftliche Niedergang durch ausbleibende Geschäfte und Touristen, der sie schmerzt. Wie sagte schon Bill Clinton "It`s the economy, stupid !"

Beitrag melden
Seite 8 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!