Forum: Reise
Umfrage in Norwegen: Jeder zweite Pilot ist schon bei der Arbeit eingenickt

Eine Umfrage unter Linienflugpiloten in Norwegen hat alarmierende Ergebnisse gebracht: Die Hälfte der Befragten gab an, schon mal am Steuerknüppel eingeschlafen zu sein. Laut einem Branchenverband sind die langen Arbeitszeiten schuld.

mbberlin 09.02.2011, 15:20
1. ...

Solange es nicht bei Start und Landung passiert ist es doch nicht weiter schlimm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lady Wanda 09.02.2011, 16:08
2. Wandelnde Zeitbomben...

Zitat von mbberlin
Solange es nicht bei Start und Landung passiert ist es doch nicht weiter schlimm.
Irrtum ihrerseits, werter Vorposter! Oder glauben Sie, in der Luft kann nichts passieren? Das Flugzeugunglück von Überlingen ist eben gerade NICHT während eines Start- oder Landemanövers passiert - BEIDE Maschinen waren in großer Flughöhe unterwegs.Und auch in DIESEM Fall war eindeutig Übermüdung - diesmal des Fluglotsen - Unfallursache. Ob die Piloten das Unglück hätten vermeiden können, darüber kann man natürlich streiten - entscheidend ist, daß hier seitens der Arbeitgeber in zynischer und verantwortungsloser Weise nicht nur mit der Gesundheit der Mitarbeiter, sondern auch mit dem Leben der Passagiere gespielt wird. Aber wie lautet doch gleich die goldene Regel Nummer eins des Neokapitalismus: "Von allen Gebrauchsartikeln ist der Mensch am leichtesten zu ersetzen. - GELD ist sakrosankt - und sein Verlust muss vermieden werden - und zwar um JEDEN Preis."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralphofffm 09.02.2011, 16:46
3. Kann garnix passieren

Die Leute die die Arbeitszeiten für die Piloten festgelegt haben, haben das gut durchdacht.
Die haben sich gesagt ..Was soll schon passieren? Wir fliegen eh Privatjet

;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
narkolepsie-deutschland 09.02.2011, 18:03
4. Schlaflabor-Untersuchung?

Das Ausmaß vom ungewolltem Einschlafen während des Tages,
während des berufsmäßigen Transportierens von Personen mag man sich lieber nicht vorstellen. Piloten, LKW-Fahrer, Bus-fahrer, Zugführer und Flugsicherung - sind sie jemals in einem Schlaflabor (DGSM)getestet, ob sie an Schlafapnoe, Hypersomnie oder Narkolepsie leiden? Diese Untersuchung müßte Pflicht werden. Allein in Deutschland
werden undiagnostizierte 40 000 Narkoleptiker vermutet.
Wieviele Schlaferkrankte untherapiert täglich eine Zeitbombe sind,zeigen auch die jüngsten "unerklärlichen Unfälle mit menschlichem Versagen". Da muß man ja nicht reagieren.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren