Forum: Reise
Umstrittenes Gesetz: Japans Regierung will Tanzverbot aufheben
REUTERS

Wer in Japans Clubs nach ein Uhr nachts noch tanzt, begeht eine Straftat. Auch wegen der Olympischen Spiele in Tokio 2020 erwägt die Regierung, das über 60 Jahre alte Tanzverbot zu entschärfen.

Seite 1 von 2
jetbundle 25.06.2014, 20:24
1. Aha?

Also ich war in Japan schon in einigen Clubs, und die machen erst um kurz vor Mitternacht auf, um 1 geht die Party los. In Tokyo läuft es so dass man die letzte U-Bahn gegen Mitternacht zum Club nimmt, und mit der ersten gegen 5 nach Hause fährt. Die erste U-Bahn ist dann am Wochenende voll von jungen Partyleuten (die sich aber im Gegensatz zu Deutschland benehmen). In Tokyo und Osaka gibt es einige richtig gute Clubs.

Das wird wohl so ein antiquiiertes Pro-Forma Gesetz sein das nicht mehr beachtet wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schim Panse 25.06.2014, 22:26
2. Aha?

Zitat von jetbundle
Also ich war in Japan schon in einigen Clubs, und die machen erst um kurz vor Mitternacht auf, um 1 geht die Party los. In Tokyo läuft es so dass man die letzte U-Bahn gegen Mitternacht zum Club nimmt, und mit der ersten gegen 5 nach Hause fährt. Die erste U-Bahn ist dann am Wochenende voll von jungen Partyleuten (die sich aber im Gegensatz zu Deutschland benehmen). In Tokyo und Osaka gibt es einige richtig gute Clubs. Das wird wohl so ein antiquiiertes Pro-Forma Gesetz sein das nicht mehr beachtet wird.
Ja das ist doch völlig normal. In Berlin ist das auch nicht anders, na ja außer, dass die U-Bahnen durchfahren. Und junge Partyleute, die sich benehmen oder nicht benehmen kann ich dir hüben wie drüben zeigen, auch mit Videobeweis...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dette 25.06.2014, 22:40
3.

Zitat von jetbundle
Also ich war in Japan schon in einigen Clubs, und die machen erst um kurz vor Mitternacht auf, um 1 geht die Party los. In Tokyo läuft es so dass man die letzte U-Bahn gegen Mitternacht zum Club nimmt, und mit der ersten gegen 5 nach Hause fährt. Die erste U-Bahn ist dann am Wochenende voll von jungen Partyleuten (die sich aber im Gegensatz zu Deutschland benehmen). In Tokyo und Osaka gibt es einige richtig gute Clubs. Das wird wohl so ein antiquiiertes Pro-Forma Gesetz sein das nicht mehr beachtet wird.
'Einige richtig gute Clubs'.....war wieder die Untertreibung des Jahres.
Tokyo ist immer noch meine 'Lieblingsstaedtchen'. Ja, in Japan gibt es so einige komische Gesetze und Verordnungen, aber das man nicht tanzen darf nach 01.00 Uhr ist mir nie aufgefallen. Da gehts ja in Roppongi und Shinjuku erst richtig los....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MiguelBln 25.06.2014, 22:52
4. Tanzverbot

Tanzverbote gibt es in dem ach so liberalen Deutschland auch, zum Beispiel am Karfreitag. Wehe dem, der es wagt an diesem Tag zum Tanze aufzuspielen. Die Inquisition... ach nein, der verlängerte Arm der Inquisition, wahlweise Polizei oder Ordnungsamt schreiten sofort ein. Bußgelder und Strafverfahren garantiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brucewillisdoesit 26.06.2014, 23:07
5. Gesetze

Zitat von sysop
Wer in Japans Clubs nach ein Uhr nachts noch tanzt, begeht eine Straftat. Auch wegen der Olympischen Spiele in Tokio 2020 erwägt die Regierung, das über 60 Jahre alte Tanzverbot zu entschärfen.
Hmm, ich erinnere mich dunkel, daß es auch in diesem Land Tanzverbote und Verbote von Feiern und ähnlichem (ohne rationale Begründung) gibt. Vielleicht sollte man auch hier mal aufräumen, bevor man laufend neue Gesetze, wie am Fließband erstellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sushiboi 26.06.2014, 01:00
6.

Zitat von jetbundle
Also ich war in Japan schon in einigen Clubs, und die machen erst um kurz vor Mitternacht auf, um 1 geht die Party los.
Das ist die kreative Auslegung des Gesetzes. Die meisten Klubs öffnen ja doch schon in den Abdenstunden, auch wenn ein Teil der Klientel, wie offensichtlich auch Sie, erst gegen oder nach Mitternacht eintrudelt. Gegen eins legen dann viele Klubs, wahrscheinlich die ohne Ausnahmegenehmigung, eine kurze (Tanz- und/oder auch Ausschank-) Pause ein, manche schließen sogar kurzzeitig. (Letzteres eher aus wirtschaftlichen Gründen, da man so doppelt Eintritt kassieren kann). Damit haben sie die Tanzveranstaltung des Abends gesetzeskonform vor eins beendet, und betreiben dann eine zweite, "morgendliche", die eben nur sehr zeitig beginnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jensinjapan 26.06.2014, 05:15
7.

Es stimmt zwar, dass man in Japan bis in den Morgen durchtanzen kann. Es ist dennoch illegal und das Gesetz wurde besonders in den letzten 2 Jahren vermehrt genutzt, um Clubs zu schließen. Ich kenne mindestens 4 Clubs in Tokyo , welche zeitweise oder für immer geschlossen wurden und der Besitzer einsitzen musste. "Don't Dance" steht in vielen Clubs und manchmal geht auch für 10 min das Licht an, wenn Polizei in der Nähe ist.
Manche Politiker besonders der LPD wollten sich damit bei ihrem recht alten Wahlvolk profilieren. (Verfall der Sitten, etc.). Entertainment mit wirklichem Prostitutionsbezug (Hostessbars, Fillipina-Pub, Soaplands (besonders in Yoshiwara), Pinksalons (ruhig mal Googeln ) werden weniger angetastet. Naja es wird gemunkelt, die Herren/bzw. deren Lobbyisten sind halt zu alt zum tanzen, haben aber wohl an den anderen Entertainments noch Interesse (geht auch manchmal auf Spesen). Wer bringt sich schon gern um den eigenen Spaß...
Liebe Grüße aus Tokyo....

PS: der Running Gag z.Zt. im Club ist "Don't Dance/don't Move" um 3 Uhr nachts im Club....
PSS: Auffallend ist, dass meist die Razzien in Clubs, welche nicht an die Yakuza zahlen, stattfinden....
PSS: lebe seit 6 Jahren in Tokyo. Empfehlung ist das Muse und Feria für Touristen und Handlungsreisende... Let's Dance!!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blub2blub 26.06.2014, 05:44
8. ...

Ist bei uns in Deutschland leider auch nicht viel besser mit dem Tanzverbot...
aber immerhin gabs für die Einführung in Japan mal nen legitimen Grund, in Dtl diktiert die Kirche die Gesetze...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dazent20 26.06.2014, 08:34
9. aha

und wir haben uns noch damals in tokio über diese komischen "please do not dance" gewundert. ich war nur in zwei clubs dort und in keinem wurde getanzt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2