Forum: Reise
Unpünktlichkeit bei der Bahn: Fast jeder dritte Zug ist verspätet
DPA

Die Bahn hat ein Pünktlichkeitsproblem. Einer Statistik des Unternehmens zufolge häufen sich seit Jahresbeginn die Verspätungen. Der Konzern spricht von einem "unseligen Mix aus Störfaktoren".

Seite 1 von 11
karteileiche007 11.10.2015, 13:32
1. Keine Preiserhöhungen

Zitat von
Immerhin: Wenn Mitte Dezember der Fahrplanwechsel in Kraft tritt, müssen die Kunden der Bahn im Fernverkehr keine Preiserhöhungen befürchten. Hintergrund ist der gewachsene Konkurrenzdruck: "Der Fernbus hat das Spiel am Markt verändert", sagte Bahn-Vorstand Berthold Huber im September.
Nun ja. Wohin auch immer das Geld geflossen ist, das man Jahr für Jahr mehr brauchte - drauf verzichten wird man auch dieses Jahr nicht können oder wollen. Soll heißen: irgendwo wird man eingespart haben. Vermutlich bei der Qualität. Oder bei der Sicherheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exbb 11.10.2015, 13:40
2. Die Wahrheit

aber wirklich keine Neuigkeit. Die einzigen Kontinuitäten bei der Bahn: Preiserhöhungen und sinkender Servicelevel bei gleichbleibender Verspätungsdichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christian.neiman.7 11.10.2015, 13:41
3. Ich bin gerade in Japan

und weiss nicht ob ich lachen oder weinen sollen angesichts dieser Berichte aus dem Reich der Deutschen Bimmelbahn. Das wäre hier unvorstellbar, eine Verspätung von einer Minute gilt hier schon als Unpünktlichkeit und kommt äußerst selten vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exbb 11.10.2015, 13:41
4. Die sechs Feinde der DB

Die vier Jahreszeiten, Tag und Nacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dmenz 11.10.2015, 13:49
5. SOSO. Die Bahn

schafft ja auch das dialektische Kunststück, es pünktlich zu nennen, wenn ein Zug fünf Minuten nach der plamässigen Ankunftszeit sein Ziel erreicht...

Was will man da noch sagen oder erwarten????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
womo88 11.10.2015, 13:53
6. Deutsche Pünktlichkeit :-))

Das nennt man "Deutsche Pünktlichkeit". Das hat uns in der Welt groß gemacht.
Wie sagte Dieter Nuhr: "Wenn in Indien ein Zug um 16:31 Uhr abfahren soll, dann fährt er um 16.31 UHr ab. In Deutschland ist das anders. ;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
likeschwaben 11.10.2015, 13:53
7. Unpünktlichkeit bei der Bahn

Zitat von exbb
Aber wirklich keine Neuigkeit. Die einzigen Kontinuitäten bei der Bahn: Preiserhöhungen und sinkender Servicelevel bei gleichbleibender Verspätungsdichte.
GENAU !!!! Die S11 in NRW zum Flughafen. Sie ist dauerverspätet. Unfreundliche Zugführer und hohe Preise ohne Sinn im VRR. Statt Preiserhöhung wäre besser Gehaltsreduzierung. Früher gab es nur mehr Geld für gute Leistung. Erster Schritt, minus 20 %.
Vielleicht geben die dann mehr Gas.
Ziel Flughafen ist ein Zeittermin. Das sollte die DB sich mal überlegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_st 11.10.2015, 13:54
8. Pünktlichkeit

Schweiz kann es, Japan sowieso. Früher konnte es die Deutsche Bahn ohne Computer, aber in Zeiten atomgenauer Uhren hat sie wohl auf die mechanischen Modelle gesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
euronote 11.10.2015, 13:56
9. Verspätung von einer Minute gilt hier schon als Unpünktlichkeit

Zitat von christian.neiman.7
und weiss nicht ob ich lachen oder weinen sollen angesichts dieser Berichte aus dem Reich der Deutschen Bimmelbahn. Das wäre hier unvorstellbar, eine Verspätung von einer Minute gilt hier schon als Unpünktlichkeit und kommt äußerst selten vor.
Habe vor einiger Zeit einen Bericht über die Bahn aus Japan gesehen,glaube war Phoenix,dort dürfen die Lokführer bei einer Verspätung von 2 Minuten eine Nachprüfung machen,samt dicken Anschiss,passiert das mehrmals dürfen die sich einen anderen anderen Job suchen.Was können die Japaner was wir nicht können ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11