Forum: Reise
US-Kontrollstatistik: Diese Waffen wollten Passagiere mit ins Flugzeug nehmen
TSA

Handgranaten, Wurfsterne, ein Kanonenrohr: In ihrem Jahresbericht dokumentiert die US-Behörde für Flugsicherheit, was Passagiere mit auf Reisen nehmen wollten. Wir zeigen die skurrilen Funde.

Seite 4 von 5
sierrabravofour 24.01.2015, 18:33
30. Heute wieder ein wenig ängstlich?

Zitat von Illya_Kuryakin
Ah wie geschickt! Braucht der Islamist nur "Übungsmunition" auf seine Bombe zu schreiben und schon darf er passieren. Zum finalen Flug zu den 72 Jungfrauen... Trinken Sie auch Batteriesäure, wenn ich die in ein Weinglas fülle? Oder muss ich noch zusätzlich "Château Lafite" aufs Glas schreiben? Ich hoffe, sie arbeiten nicht auf einer Stelle wo sie für irgendjemandes Sicherheit verantwortlich sind.
Schon mal was von Detektoren vernommen? Die gibt es in verschiedenen Modellen von biologisch bis elektronisch. Funktionieren sogar die Dinger.

Frage beantwortet oder soll ich Sie mal in den Arm nehmen bis es vorbei ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pitterw 24.01.2015, 19:10
31. Dichtung und Wahrheit

Nun, da haben unsere Waffenhysteriker ja wieder etwas ausgegraben... Es könnte einen schaudern ob der waffenstarrenden und schiesswütigen USA-Bevölkerung.
Es sei denn, man liest den Bericht der TSA (Transportation Security Agency) mal ohne bereits vorgefasste Meinung. Dann kommt man zu einem ganz anderen Ergebnis! Zunächst mal handelt es sich um einen Tätigkeitsnachweis der die unverzichtbare Wichtigkeit dieser Behörde unterstreichen soll. Nun schmeißt man Alles in einen Topf (auch der Spiegel): Echte schußbereite Waffen die an Bord geschmuggelt werden sollten. Das waren laut TSA-Statustik im Jahr 2014 2.212 Schusswaffen, dem steht eine (inneramerikanische) Passagierzahl von ca. 500 Millionen (500.000.000) gegenüber. (Quelle: http://www.rita.dot.gov/bts/press_releases/bts058_14
Das soll aber nicht die Gefählichkeit verniedlichen und Kontrollen überflüssig machen.
Dann kommen Drogenkriminelle, was die in dieser Statistik zu suchen haben, weiß ich auch nicht. Dann kommt eine nicht detailliert genannte, aber sicher nicht geringe Zahl von antiken Sammlerstücken (Kanonenrohr!), orientalisch-asiatischen Messern zum an-die Wand-hängen und zugegeben selten dämliche, Atrappen von Handgranaten. Die werden dort anscheinend verkauft, wie die Beipackzettel zeigen, um sie dem Sachbearbeiter einer Reklamationsabteilung zuzuwerfen. Nun ja, vielleicht etwas bescheuert, aber eine Gefahr für die Flugpassagiere ging von all diesem Zeug zu keiner Zeit aus! Eben Tätigkeitsnachweis...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pitterw 24.01.2015, 19:42
32. Pull a number..

siehe #32. Das mit den Handgranaten muß ich richtigstellen. Die wirft man (zunächst!) nicht dem Sachbearbeiter zu, sondern der Kunde bekommt sie ausgehändigt, um eine Nummer zu ziehen, wann der an die Reihe kommt (wie an der Metzgertheke beim Edeka). Wenn er mit der Nummer den Sicherungsstift herausgezogen hat, kann er entweder fluchtartig das Geschäft verlassen oder (siehe oben). Humor ist halt, wenn man trotzdem lacht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NauMax 25.01.2015, 02:35
33.

Frage: Wie dumm darf ein Mensch überhaupt sein? Alleine der Versuch, 40 Kg Gras mit dem Flugzeug zu schmuggeln ist an Idiotie doch kaum zu überbieten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gribofsky 25.01.2015, 04:15
34. @Illya_Karyakin

Sie reagieren hier komplett über. Der andere Forist und ich haben darauf hingewiesen das die von uns bemängelten Artikel eben Scherzartikel / Spielzeug sind. Eben deswegen haben sie nichts auf einem Foto verloren mit dem man die Menge an ECHTEN Waffen belegen will, die jemand ins Flugzeug schmuggeln wollte.

Diese Artikel gehören in eine eigene Kategorie, z. B. "Die dümmsten Fluggäste der Welt".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hevopi 25.01.2015, 07:54
35. Dabei ist die Lösung so einfach,

wenn jemand eine Waffe dabei hat, fällt sein Flug auf seine Kosten aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chiefseattle 25.01.2015, 10:12
36. Wer Waffen

an Bord eines Flugzeugs nimmt, begeht eine Straftat. Basta! Diverse militaristische Souvenirs sollte man per Post befördern. Ich möchte nicht neben einer alten Handgranate aus em 2. Weltkrieg sitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trainspotter 25.01.2015, 18:12
37.

Vergessen, dass man eine Handgranate dabei hat? Wer hat denn, selbst in den USA, einfach so im Alltag eine Handgranate dabei?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teile1977 25.01.2015, 21:04
38.

Zitat von Attila2009
Welche Gefahr geht von einem Kanonenrohr allein aus ? Ok , es kann auf die Füße fallen.... Es lebe die Antieaffenhysterie.
wenn ein Mitreisender ein in das Rohr passenden Gegenstand besitzt haben Sie eine Waffe. Als Treibmittel könnten Sie eventuell Haarspray oder eine andere Substanz verwenden. Um ein Loch ins Cockpit oder die Hülle zu schießen dürfte es reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retikulator 26.01.2015, 14:40
39. Was wirklich gefährlich ist

Wirklich gefährlich sind 200 Gramm Zwiebelwurst im Glas (EDEKA). Deshalb habe ich auch gleich eingesehen, dass die mir abgenommen werden musste und fühlte mich danach viel sicherer transportiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5