Forum: Reise
Verkehr: Bahn will zwischen Hamburg und Berlin Halbstundentakt einführen
Tobias Kleinschmidt/ DPA

Zwei Züge pro Stunde statt nur einem: Auf der Strecke zwischen Hamburg und der Hauptstadt will die Bahn einem Medienbericht zufolge ihre Taktung erhöhen.

Seite 1 von 4
orca20095 07.05.2019, 12:09
1. Na ja,

wenn man mit dem doppelten Takt 20 Prozent mehr Fahrgäste befördern will, dann heißt das für einen Insider, dass nicht mehr die langen ICE zum Einsatz kommen, sondern nur noch die kurzen. Damit dürfte sich die Sardinenbüchsen-Beförderung zu den Hauptverkehrszeiten nicht ändern. Ob das Konzept beim aktuellen Mangel an Lokführern überhaupt umsetzbar ist, darf man anzweifeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 07.05.2019, 12:12
2. Das zeigt aber deutlich, dass die Bürger eine gute Bahn wollen!!

Wenn es ein so exzellentes Angebot wie zwischen Hamburg und Berlin gibt (1:40 h, nonstop), fahren viele Leute einfach sehr gerne Bahn! Hier ist der Beweis!
Die Autofahrt ist hier außen vor, denn sie dauert länger und beinhaltet vor Berlin und Hamburg oft Stau.
Die Politik (BMVI, Hallo Herr Scheuer!) sollte endlich FLÄCHENDECKEND für eine gute Bahn sorgen. Mehr Strecken/Gleise bauen - in Knotenpunkten und auch hin zu Kleinstädten. Auch auf anderen Strecken braucht es mehr Züge - so ließen sich dann auch viel mehr Sprinter durchsetzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrunchip 07.05.2019, 12:15
3. Preis

Die Bahn sollte lieber einen vernünftigen und bezahlbaren Preis einführen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 07.05.2019, 12:29
4.

Zitat von mullertomas989
Wenn es ein so exzellentes Angebot wie zwischen Hamburg und Berlin gibt (1:40 h, nonstop), fahren viele Leute einfach sehr gerne Bahn! Hier ist der Beweis!
Das ist der Beweis dafür, daß die Leute einen an der Klatsche haben.

Warum soll man regelmäßig von Berlin nach Hamburg fahren (müssen)? So wichtig ist kein Mensch.

Wir müssten die Fahrzeiten eigentlich verlängern statt verkürzen. Verkürzen bedeutet nur, daß sich NOCH mehr Leute überlegen, umweltfeindlich über NOCh weitere Strecken zu pendeln. Wegen 200 Euro mehr, Karriere oder anderem Quatsch.

Wir sollten endlich weg von dieser "Fernziel"onanie - hin zum flächendeckenden kostengünstigen Verkehr nach überallhin in der nähereren Umgebung. In akzeptabler Zeit in den Umkreis von 50 km - DAS wäre erstrebenswerter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abcd63 07.05.2019, 12:31
5.

Wo nehmen denn die tollen Manager die Züge, die Lokführer und Zugbegleiter her?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roithamer 07.05.2019, 12:34
6. Arme Bahn

Es scheint wohl leichter zu sein, zusätzliche Lokführer zu aquirieren als neue Züge zu bekommen. Oder was soll ich daraus schließen, dass nur 20 Prozent mehr Fahrgäste befördert werden können, wenn es statt eines Stundentaktes einen Halbstundentakt zwischen Berlin und Hamburg geben soll? Es werden dann nämlich vornehmlich Halbzüge fahren, so dass das Reisen wohl kaum bequemer werden wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ossibär 07.05.2019, 12:51
7. Hamburg - Prag - Hamburg?

Und warum nicht dann alle 2 Stunden ohne Umsteigen über Berlin und Dresden nach Prag und zurück?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lisa_can_do 07.05.2019, 12:52
8. Gründe?

1x pro Stunde ist völlig ausreichend. Also falsche Priorisierung der Themen. Wie wäre es mit diesen Themen: Preise, Pünktlichkeit, Serviceorientierung, Netzverfügbarkeit (Internet), neuere Züge/ Waggons (teilweise sind die Waggons und Züge derart alt, dass der Dreck, die Technik im Abteil echt Angst machen), Sicherheit bei den Zügen und bei Bauprojekten. Oder das Thema Schnellstrecke - völlig gestrichen. Während in anderen westeuropäischen Ländern oder in Südostasien solche Strecken (270 km) in unter 1 Stunde fahren, ist das Thema wohl nicht mehr aktuell im reichen Deutschland...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrismuc2011 07.05.2019, 12:57
9.

Wer muss schon sein Leben so verplanen, dass er eine halbstündige Verbindung nach Hamburg oder Berlin braucht? Wenn die Züge wirklich so voll sind, dann lieber längere Züge einsetzen, denn Lockführer, bei denen die Bahn eh schon einen Mangel hat, wachsen nicht auf Bäumen und kosten Geld. Lieber preiswertere Tickets.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4