Forum: Reise
Vorläufiges Verbot: Gericht untersagt Nachtflüge am Frankfurter Flughafen

Etappensieg*für die Bürgerinitiativen gegen nächtlichen Fluglärm: Laut einem Gerichtsbeschluss dürfen vorerst keine Nachtflüge mehr in Frankfurt stattfinden. Eine endgültige Entscheidung dürfte es jedoch erst im kommenden Jahr geben.

Seite 3 von 7
PZF85J 11.10.2011, 16:36
20. -

Zitat von shaman1905
Ach ja? Sie wissen schon, daß die Region deutlich länger besiedelt ist, als der Flughafen existiert? Daß manche Familien seit Generationen hier leben?
Die meisten allerdings erst seit ein paar Jahren. Weil die Häuser und die Grundstücke so schon billig sind.

Zitat von
Kann man recht gut daran erkennen, daß das gesamte Umland, das bis 10. März auch noch für den Ausbau war, plötzlich nur noch am Jaulen ist, ob Wiesbaden, der Rheingau, Rheinhessen etc. Solange die anderen die Lasten getragen haben, war alles toll - seit man selbst aus dem Schlaf gerissen wird und tagsüber verlärmt ist, ist es nicht mehr toll.
Ja, das ist richtig. Wobei allerdings zu sagen ist, dass sich das Umland, das Sie meinen, mit hochgeregelten Hörgeräten auf die Dächer stellen muss, damit sie überhaupt etwas wahrnehmen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PZF85J 11.10.2011, 16:40
21. -

Zitat von Salonbolschewik
Dieses Urteil dürften auch die Bürger in der Region um Düsseldorf (EDDF) in NRW mit Interesse zur Kenntnis nehmen.
EDDF = Frankfurt
EDDL = Düsseldorf

Macht aber nix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shaman1905 11.10.2011, 17:11
22. ...

Zitat von PZF85J
Die meisten allerdings erst seit ein paar Jahren. Weil die Häuser und die Grundstücke so schon billig. Ja, das ist richtig. Wobei allerdings zu sagen ist, dass sich das Umland, das Sie meinen, mit hochgeregelten Hörgeräten auf die Dächer stellen muss, damit sie überhaupt etwas wahrnehmen können.
Ich weiß zwar nicht, was Sie unter billig verstehen, ich finde die Gegend hier ganz und gar nicht billig.

Nein, ich habe schon immer hier gelebt - ich bin nicht zugezogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saul7 11.10.2011, 17:43
23. ++

Zitat von sysop
Etappensieg*für die Bürgerinitiativen gegen nächtlichen Fluglärm: Laut einem Gerichtsbeschluss dürfen vorerst keine Nachtflüge mehr in Frankfurt stattfinden. Eine endgültige Entscheidung dürfte es jedoch erst im kommenden Jahr geben.
Einen Flughafen in einem Wohngebiet zu errichten, wie es z.B in HH geschehen ist, ist ein Verbrechen, das nicht wieder gutzumachen ist. In den Jahrzehnten seiner Existenz sind viele Menschen durch Fluglärm gesundheitlich geschädigt worden. Es bleibt zu hoffen, dass das Nachtflugverbot endgültig juristisch geklärt wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dannliesdochmalwas 11.10.2011, 18:05
24. Man stelle sich vor...

... es käme heraus, dass ein vernehmender Polizist einen Verdächtigen zwecks Gefügigmachung in mehreren Nächten hintereinander zwischen 23 und 5 Uhr 17 mal aus dem Schlaf gerissen hat. Den (Presse-) Aufschrei möcht ich hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PZF85J 11.10.2011, 18:06
25.

[QUOTE=shaman1905;8896076]Ich weiß zwar nicht, was Sie unter billig verstehen, ich finde die Gegend hier ganz und gar nicht billig. [quote]

Also Rüsselsheim, Raunheim, Flörsheim, Mörfeld-Walldorf, ... sind für einen Ballungsraum dieser Qualität spottbillig. Offenbach/Hanau dito, allerdings auch aus anderen Gründen.

Zitat von
Nein, ich habe schon immer hier gelebt - ich bin nicht zugezogen.
Da gehören Sie einer Minderheit an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
review 11.10.2011, 18:07
26. Hörtest

Zitat von PZF85J
.... Ja, das ist richtig. Wobei allerdings zu sagen ist, dass sich das Umland, das Sie meinen, mit hochgeregelten Hörgeräten auf die Dächer stellen muss, damit sie überhaupt etwas wahrnehmen können.
Schon einmal in der Gegend gewesen um das beurteilen zu können?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PZF85J 11.10.2011, 18:18
27.

Zitat von review
Schon einmal in der Gegend gewesen um das beurteilen zu können?
Ja.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
levitian 11.10.2011, 18:19
28.

Zitat von review
Schon einmal in der Gegend gewesen um das beurteilen zu können?
Nee, ich glaube, der ist auf dem Flughafen geboren und nie von dort weggekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PZF85J 11.10.2011, 18:19
29.

Zitat von dannliesdochmalwas
... es käme heraus, dass ein vernehmender Polizist einen Verdächtigen zwecks Gefügigmachung in mehreren Nächten hintereinander zwischen 23 und 5 Uhr 17 mal aus dem Schlaf gerissen hat. Den (Presse-) Aufschrei möcht ich hören.
Hätte der Verdächtige denn auch Schallschutzfenster in seiner Zelle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7