Forum: Reise
Weinschlacht in Rioja: Bis zum letzten Tropfen Munition

Beschießen, bespritzen, begießen, den andern kübelweise mit Wein überschütten - auf der*Batalla del Vino*ist*alles*erlaubt. Andreas Drouve genießt das Massenspektakel in Spaniens Weinregion Rioja. Und schwört sich: Nie wieder*ohne*Taucherbrille!

c.PAF 11.07.2011, 15:23
1. Auf Thema antworten

Weinschlacht, Tomatenschlacht, Stierhatz - die Spanier haben wohl irgendwie den Drang, mit Lebensmittel zu spielen... In dieser Beziehung ein seltsames Volk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bunterepublik 11.07.2011, 15:38
2. Herrlich

sind solche traditionen nicht herrlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Niamey 11.07.2011, 17:31
3. Weinschlacht in Rioja

Zitat von bunterepublik
sind solche traditionen nicht herrlich?
ja, sie sind herrlich! wir haben auch noch welche, aber wenn wir so weiterrmachen mit der "notwendigen" Zuwanderung und uns beim Tmea Integration weiter so in die Hose machen, dann gibt es die bald nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeez 11.07.2011, 17:41
4. Wie sagt man so schön ?

"Und woanders verhungern die Leute."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Willem55 11.07.2011, 17:57
5. Lebensmittelverschwendung

Zitat von c.PAF
Weinschlacht, Tomatenschlacht, Stierhatz - die Spanier haben wohl irgendwie den Drang, mit Lebensmittel zu spielen... In dieser Beziehung ein seltsames Volk.
Multikulti ist zwar pc, aber Lebensmittelverschwendung in D nicht! Wo kämen wir da hin! Der anständige Deutsche geht containern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chico 76 11.07.2011, 20:36
6. Sollen

Zitat von jeez
"Und woanders verhungern die Leute."
diese Leute sich zu Tode saufen?
Bei uns landen ca.30% der essbaren Lebensmittel auf dem Müll.
Wie sagt man so schön:
Andere Länder, andere Sitten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Scyevola 12.07.2011, 02:48
7. Wie treffend!

Zitat von Niamey
ja, sie sind herrlich! wir haben auch noch welche, aber wenn wir so weiterrmachen mit der "notwendigen" Zuwanderung und uns beim Tmea Integration weiter so in die Hose machen, dann gibt es die bald nicht mehr.
Eh klar, bald werden die Torreras Kopftücher tragen müssen, die Riojeros spritzen nur noch gepanschten anatolischen Schnaps und böse Oststiere klauen alles, was nicht niet- und nagelfest ist.

Und dann können Sie sich daran machen, ihrer Xenophobie beim nächsten, noch unpassenderen Thema (sofern möglich) freien Lauf zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gitani 12.07.2011, 20:59
8. Langweilig

Zitat von sysop
Beschießen, bespritzen, begießen, den andern kübelweise mit Wein überschütten - auf der*Batalla del Vino*ist*alles*erlaubt. Andreas Drouve genießt das Massenspektakel in Spaniens Weinregion Rioja. Und schwört sich: Nie wieder*ohne*Taucherbrille!
Ein weiteres langweiliges und schlecht gewähltes Spektakel aus Spanien. Wer kommt eigentlich auf die Idee über so einen Schrott zu berichten, wo es in Spanien wirklich spannendere Spektakel gibt, über die es sich zu berichten lohnen würde, wie zB die Horror Nacht. Wäre mir zumindest um einiges interessanter erschienen.

Naja, aber Hauptsache das Sommerloch kann mit irgendwas gefüllt werden ...
Blöd finde ich auch die klischeehaften Formulierungen. Wenn ich sowas schon lese: für spanische Verhältnisse ist diese und jene Uhrzeit zu früh. Als ob sich der spanische Angestellte nicht genauso um sieben aus dem Bett quälen würde wie in Deutschland.

Aber da sieht man mal wieder, dass Europa für die meisten Mitteleuropäer tatsächlich hinter den Pyrenäen zu Ende ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tonymeschenmoser 11.09.2011, 21:57
9. der Meschenmoser

Zitat von gitani
Ein weiteres langweiliges und schlecht gewähltes Spektakel aus Spanien. Wer kommt eigentlich auf die Idee über so einen Schrott zu berichten, wo es in Spanien wirklich spannendere Spektakel gibt, über die es sich zu berichten lohnen würde, wie zB die Horror Nacht. Wäre mir zumindest um einiges interessanter erschienen. Naja, aber Hauptsache das Sommerloch kann mit irgendwas gefüllt werden ... Blöd finde ich auch die klischeehaften Formulierungen. Wenn ich sowas schon lese: für spanische Verhältnisse ist diese und jene Uhrzeit zu früh. Als ob sich der spanische Angestellte nicht genauso um sieben aus dem Bett quälen würde wie in Deutschland. Aber da sieht man mal wieder, dass Europa für die meisten Mitteleuropäer tatsächlich hinter den Pyrenäen zu Ende ist.

..na ja, da ist was drann an Deiner letzten Ausage " ..hinter den Pyrinaen da faengt naemlich die Inquisition an" da koennte ich auch ´ne Menge drueber berichten. Tu ich aber lieber nicht in einem oeffentlichen IN Forum, eben gerade deswegen.

Eines der vielen guten Dinge die das deutsche Volk an sich hat, ist dass es kritisch ist und alles unter der Lupe betrachtet. Die spanier allerdings fressen alles was man Ihnen vorwirft.

Mach´s gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren