Forum: Reise
Winterferien in Yellowknife: Im Rosinenbomber übers Eis
Ole Helmhausen

Eiskalt? Kein Problem! Im kanadischen Yellowknife ist im Winter alles gefroren, was frieren kann. Für Touristen machen sie daraus das ganz große Abenteuer.

axion 02.02.2016, 09:04
1.

Danke schöne Morgen Lektüre

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tom Joad 02.02.2016, 10:37
2. Wer sind sie?

"Im kanadischen Yellowknife ist im Winter alles gefroren, was frieren kann. Für Touristen machen sie daraus das ganz große Abenteuer."

Ich fände es schön, wenn sich diese englische Ausdrucksweise ("they make") nicht weiter im deutschen Sprachgebrauch ausbreiten würde. Wir haben dafür den Ausdruck "macht man". Alternativ wäre auch eine Passivkonstruktion denkbar und richtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 02.02.2016, 13:57
3.

Zitat von Tom Joad
"Im kanadischen Yellowknife ist im Winter alles gefroren, was frieren kann. Für Touristen machen sie daraus das ganz große Abenteuer." Ich fände es schön, wenn sich diese englische Ausdrucksweise ("they make") nicht weiter im deutschen Sprachgebrauch ausbreiten würde. Wir haben dafür den Ausdruck "macht man". Alternativ wäre auch eine Passivkonstruktion denkbar und richtig.
Und ich finde es schön, so wie es geschrieben wurde. Ich denke der hier benutzte Ausdruck wurde auch von allen verstanden. Ohne Passivkonstruktionen etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
runawaygirl 02.02.2016, 14:14
4. da guckt mal einmal

ahnungslos eine Bildershow durch und muß dann beim Foto der Polarlichter sowas als Bildunterschrift lesen:

"Mitten in der Nacht zeigen sich endlich die leuchtenden Wolken am Himmel."

Leuchtende Wolken? Was haben Polarlichter denn bitte mit Wolken zu tun? Redakteure sind keine Physikexperten, aber sowas muß nicht sein ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren