Forum: Reise
Winterlicher Urlaub auf Fanø: Watt mit Snaps

Fanø vor der Nordseeküste gilt als die hyggeligste der dänischen Inseln - und der Dezember als der hyggeligste Monat im Jahr. Und das hat gute Gründe.

streifenpuppe 19.11.2019, 18:00
1. Wusste ich gar nicht....

... dass wir unsere dänischen Nachbarn beneiden... Warum auch, hier im Süden ist es viel gemütlicher. Aber SPON ist halt etwas HH-zentriert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minga1972 19.11.2019, 20:02
2.

Als Familie, die wir einmal (und sicher nicht noch einmal wieder) dort unseren Urlaub verbracht haben, können wir den Hype (als ob "hygge" als Schlagwort reichen würde....) in diesem Beitrag nicht nachvollziehen. Wir hatten durchweg Regen und Wind, der einem sehr bald jede Aktivität draussen verleidet hat. Die Insel selbst bietet (gerade im Hinblick auf Gastronomie und sonstige touristische Angebote) ausserordentlich wenig und das Wenige zu einem grotesken Preisniveau (€ 8 für ein Bier in der Kneipe, Lebensmittelpreise 50% über deutschen Niveau)...

Am Strand ist man im Regelfall selten allein, sind doch die meisten Strandabschnitte sog. Autostrände, wo auch direkt an der Wasserkante am Strand Autos an einem vorbeirauschen. Ein absolutes Unding in der heutigen Zeit.... Erholung war das für uns nicht.... Wir hatten Erholung gesucht, aber letztlich nur viel Geld verloren....

Beitrag melden Antworten / Zitieren