Forum: Reise
Zehn Jahre "Queen Mary 2" und Hamburg: Ein Hafen und seine Königin
DPA

Hunderttausende Menschen säumten das Elbufer, der Verkehr brach zusammen: Vor zehn Jahren hat die "Queen Mary 2" zum ersten Mal Hamburg angelaufen. Das damals größte Kreuzfahrtschiff der Welt löste einen Boom in der Hansestadt aus.

Seite 1 von 2
Herzbubi 18.07.2014, 14:10
1. Oje

wo bleibt den bei diesem Jubelartikel der kritische Ansatz? alles doch irgendwie sehr spiesig. Wo warst du, als die "Queen Mary 2" zum ersten Mal nach Hamburg kam? ist ja wohl so etwas von daneben: fast so wie "Wo warst Du als der erste ICE in HH ankam" als ob dieses regionale Verkehrs-Ereigniss irgendein ein historische Bedeutung hätte? Diese Frage können bestimmt einige Hunderte beantworten und der Schreiber

Beitrag melden Antworten / Zitieren
20099 18.07.2014, 14:56
2.

Zitat von Herzbubi
wo bleibt den bei diesem Jubelartikel der kritische Ansatz? alles doch irgendwie sehr spiesig. Wo warst du, als die "Queen Mary 2" zum ersten Mal nach Hamburg kam? ist ja wohl so etwas von daneben: fast so wie "Wo warst Du als der erste ICE in HH ankam" als ob dieses regionale Verkehrs-Ereigniss irgendein ein historische Bedeutung hätte? Diese Frage können bestimmt einige Hunderte beantworten und der Schreiber
Berliner? Dann kann man eh nicht erklären was es für einen Hamburger bedeutet morgens die QM2 die Elbe hinauffahren zu sehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ranzassel 18.07.2014, 16:27
3. Berliner!

Aber einige Jahre in HH gelebt. Und ebenfalls mehrfach zur QM2 in den Hafen gepilgert. Jedes Mal ein Erlebnis. Tolle Stimmung, tolles Schiff und absolut beeindruckend wenn dieser Koloss im plötzlich so "kleinen" Hafen auftaucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GyrosPita 18.07.2014, 19:33
4. Ich gebe keinen Titel mehr an

Zitat von 20099
Berliner? Dann kann man eh nicht erklären was es für einen Hamburger bedeutet morgens die QM2 die Elbe hinauffahren zu sehen!
Versuchen Sie es wenigstens mal. Ich bin zwar nicht aus Berlin sondern aus dem Rheinland, frage mich aber auch schon lange warum halb Hamburg am Rad dreht wenn die QM2 mal wieder vorbeikommt. Sicher, ein tolles und beeindruckendes Schiff, aber ich wüßte keinen anderen Ort wo ein ähnlicher Auftrieb veranstaltet wird wenn der Pott mal wieder einläuft...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser75 18.07.2014, 19:51
5. Oje

wie armselig; wer noch nicht auf diesem Dampfer war, sollte lieber schweigen als diesen wunderbaren Artikel dermaßen zu vermiesen. Genauso war's vor 10 Jahren morgens früh, um 5 Uhr z.B. in Willkommhöft bei Wedel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jas66 19.07.2014, 00:42
6. Landratten!

Alles Landratten! QM2 in HH und entlang der Elbe ist ein außergewöhnlicher Moment. Ich hatte dass Glück und durfte QM2 & QE in Sydney Hafen erleben. Ich bin dafür 150km gefahren. Das erlebt man vielleicht nur einmal im Leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bauern-muenchen 19.07.2014, 05:24
7. Typisch Hamburg

Es gibt doch diesen schönen Spruch: 'Man bewahre mich vor der Weltanschauung derer, die sich die Welt nicht anschauen!' Noch schlimmer sind die, die sich nur die Schiffe ankucken...
Für Hamburger langt das. Immerhin weiß man schon, dass die Erde sich dreht, steht deswegen auf dem höchsten Gebäude der Stadt und wartet, dass der Horizont näher kommt - damit man mal dahinter kucken kann. Diese Provinzialität hat mich vor einigen Jahren aus der Stadt vertrieben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterLublewski 19.07.2014, 07:41
8. Oje

Zitat von Herzbubi
wo bleibt den bei diesem Jubelartikel der kritische Ansatz? alles doch irgendwie sehr spiesig. Wo warst du, als die "Queen Mary 2" zum ersten Mal nach Hamburg kam? ist ja wohl so etwas von daneben: fast so wie "Wo warst Du als der erste ICE in HH ankam" als ob dieses regionale Verkehrs-Ereigniss irgendein ein historische Bedeutung hätte? Diese Frage können bestimmt einige Hunderte beantworten und der Schreiber
Alles, aber auch wirklich alles mies machen, was anderen Leuten Freude macht - das ist es, was die die Neo-Calvinisten von heute eines Tages als ihr Lebenswerk betrachten werden.



Der Besatzung und den Passagieren der QM 2 immer 'ne Handbreit Wasser unterm Kiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lini71 19.07.2014, 08:52
9. @herzbubi

Na kritisch geht der ja unten mit der QM2 um..
Und wer nie auf einem Kreuzfahrer Norwegen vom Wasser aus gesehen hat, weiss nicht war dass toll ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2