Forum: Reise
Zugausfälle: Streik ab Mittwoch - was Bahn-Reisende wissen müssen
DPA

Zwei Tage Streik im Personenverkehr: Ab Mittwochmorgen müssen sich Bahn-Passagiere auf massive Störungen einstellen. Wie erfahren Sie, ob Ihr Zug ausfällt - und welche Rechte haben Sie als Fahrgast?

Seite 1 von 7
Leser161 21.04.2015, 11:40
1. Der Zugfresser

Als direkt Betroffener sage ich:
Die Bahn soll mit den Spielchen aufhören. Solange sie der GDL Fake-Angebote macht wie
"Ihr kriegt alles was ihr fordert, solange es nicht von dem abweicht, was die andern fordern."
bin ich voll auf Seiten der GDL

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Icestorm 21.04.2015, 11:41
2. GDL raus aus DBB

dann wir die Streikkasse kleiner und der Spuk wäre vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser161 21.04.2015, 11:45
3. Die Bahn

Allein schon der Fakt das die Bahn meint, das man für Verspätungen/Ausfälle mit einem Leberkäsgutschein oder 15 Euro fair abgegolten werden kann, zeigt die Denke dieses Unternehmens.

Liebe Bahn, wenn ich 2 Stunden in der Pampe steh, weil ihr das nicht hinkriegt, dann ist mein Schaden je weit größer als der Gegenwert eines Brötchens mit Leberkäse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WolfThieme 21.04.2015, 11:48
4. Hut ab, Herr Weselsky

Ich lade alle Befürworter des GDL-Streiks auf dem Bahnsteig von Bad Belzig ein, wenn morgens (normalerweise) der Pendlerzug startet. Dort fahren Handwerker, das Pflegepersonal von Kitas, Hospizen und Altersheimen, Putzfrauen, alles einfache Leute, die in der Region keine Arbeit finden und für ihre Abo-Jahreskarte über 1000 € bezahlen. Mehr Geld für die GDL-Mitglieder, okay, aber was haben sie mit Weselskys Streit um die Einstufung zu tun? Alles auf ihrem Buckel. Kein Verständnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Meyer Klaus 21.04.2015, 11:53
5.

Wieso bekommt man die Entschädigung nicht von der GDL? Die haben das zu verantworten. Wieso sollte ich der Bahn Schaden zufügen wollen? Schließlich schadet mir die GDL direkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser161 21.04.2015, 12:04
6.

Zitat von Der Meyer Klaus
Wieso bekommt man die Entschädigung nicht von der GDL? Die haben das zu verantworten. Wieso sollte ich der Bahn Schaden zufügen wollen? Schließlich schadet mir die GDL direkt.
Sie haben Streiks grundsätzlich nicht verstanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinzruediger.karn 21.04.2015, 12:09
7.

Es ist einfach nicht nachvollziehbar, dass ein "Klickerverein" wie die GDL alle Bahnreisende wegen dem Machogehabe ihres Vorsitzenden in Geiselhaft genommen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
makromizer 21.04.2015, 12:09
8.

Ich fand die Streiks auch albern, bis ich mir mal die genaueren Gehälter von Lokführern angeschaut habe. Seitdem frag ich mich schon, wie lange die Bahn noch an so niedriger Bezahlung festzuhalten gedenkt. Bei Piloten argumentiert man gerne, dass die Bezahlung ja durch die hohe Verantwortung begründet sei, aber bei Lokführern scheint dieses Argument nicht einmal für ein normales Gehalt zu reichen.
Solange die GDL die Streiks auch frühzeitig ankündigt, passt das schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HARK 21.04.2015, 12:13
9. Liebe Bahn...

... haltet durch! Irgendwann ist jede Streikkasse leer. Die GDL nervt einfach nur noch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7