Forum: Reise
Zwischen Nordsee und Alpen: Kommt, Kinder, raus ins Museum!
Archiv FLM Glentleiten / SRT

Mitten in der Sommerhitze mit der ganzen Familie ins Museum? Unbedingt! Vor allem, wenn es an der frischen Luft ist. In Deutschlands Freilichtmuseen gehen Groß und Klein auf spannende Zeitreisen.

Seite 1 von 2
free1789 22.07.2017, 10:45
1. Perschen fehlt

Da fehlt mit Perschen in der Oberpfalz eines der landschaftlich am schönsten eingebetteten Freilandmuseen.
Das im fränkischen Bad Windsheim mit seinen platten Feldern ist dagegen eher reizlos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
St.Baphomet 22.07.2017, 10:51
2. Kommern

kenne ich recht gut.
Toll gemacht und mit viel Einsatz gestaltet. Auch groß genug für einen Tagesaufenthalt.
Jedes Kind oder Jugendlicher sollte dort mal gewesen sein denn dies ist ein Teil unserer Geschichte. So haben die meisten unserer Vorfahren gelebt und gearbeitet, nicht in Schlössern und Burgen wie viele Walt Disney-Fans glauben.
Und dann noch Alles in neuester Real-Reality und Pur-3D inszeniert.
Kommt auf dem Tablet oder Smartphone garantiert mieser rüber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kp229 22.07.2017, 12:13
3. Baden-Württemberg

Die sieben Freilichtmuseen in Ba-Wü fehlen leider komplett. Nähere Infos unter http://www.landmuseen.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schnabeltier 22.07.2017, 13:11
4. Hessen

... auch der Hessenpark in Neu-Anspach fehlt: https://www.hessenpark.de/
So ein Artikel sollte entweder die Auswahlkriterien für die vorgestellten Museen erläutern - oder wenigstens eine vollständige Liste mit Links anbieten.
Die unzähligen Mängel des frei zugänglichen SPIEGEL-Angebots überzeugen mich tagtäglich mehrfach davon, dass es mir das nicht wert ist, mir einen kostenpflichtigen Zugang zuzulegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sabin Chen 22.07.2017, 15:43
5. Warum stehen so viele Kommas in der Überschrift?

eins hätte gereicht, oder? Das Dorfmusum in Mönchhof/ Burgenland in Österreich möchte ich ebenfalls wärmstens empfehlen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stega 23.07.2017, 00:54
6. LWL Hagen fehlt auch

eines der tollsten Freilichtmuseen, das sich nicht der bäuerlichen Lebensform, sondern der "Wiege des Ruhrgebietes" widmet, Handwerk und Technik in einem ländlichen Umfeld. Außerdem landschaftlich sehr schön gelegen
https://www.lwl.org/LWL/Kultur/LWL-Freilichtmuseum_Hagen/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gegengleich 23.07.2017, 09:12
7. Blick über die Grenze lohnt sich

Wie schon von anderen Forumsschreibern erwähnt, lohnt sich auch hier ein Blick über die Grenze. Ich kann nur jedem Interessierten das Salzburger Freilichtmuseum ans Herz legen! Innerhalb Deutschlands sollte man die Vogtsbauernhöfe nicht vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-4cr-9q8r 23.07.2017, 12:45
8. Hagen

Ich habe das Freilichtmuseum Hagen vermisst. Im Ruhrgebiet gelegen ist es ein wichtiges Ausflugsziel in NRW. Es beschreibt die industrielle Entwicklung sehr gut, anders als Kommern, wo es mehr um bäuerliche Geschichte geht. Wer Hagen besichtigen will sollte morgens zur Öffnung dort sein, um abends bei Schließung alles gesehen zu haben. Außerdem sollte man gut zu Fuß sein, es liegt landschaftlich reizvoll in einem Tal, umgeben von Wald; sehr zu empfehlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sascha2.0 23.07.2017, 19:14
9. Pfahlbauten, Neandert(h)al und Dinosaurierl

Auch für frühere Geschichte gibt es Freilichtmuseen.
Unteruhldingen ist unbedingt empfehlenswert: www.pfahlbauten.de
Das Neanderthalmuseum hat nahe des Museums draußen auch den Park am Originalfundort, es gibt Workshops zu Pfeil- und Bogenschießen oder die Steinzeitwerkstatt. www.neanderthal.de
Und noch weiter in der Vergangenheit gibt es Dinosaurierparks. Da gab es im Spiegel einen Artikel mit Paläo-links zu Museen und Freilichtanlagen: http://m.spiegel.de/wissenschaft/natur/a-1038630.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2