Forum: Sport
+++ DerMorgen live + WM-News +++: Uruguay wittert Kampagne gegen Suárez
AP/dpa

Uruguays Präsident stellt sich hinter Luis Suárez: "Ich habe nicht gesehen, dass er jemanden gebissen hat", sagt der Staatschef. Alles Wichtige zur Fußball-WM - rund um die Uhr. Dazu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Seite 1 von 3
jujo 26.06.2014, 06:47
1. ...

Zitat von sysop
Uruguays Präsident stellt sich hinter Luis Suárez: "Ich habe nicht gesehen, dass er jemanden gebissen hat", sagt der Staatschef. Alles Wichtige zur Fußball-WM - rund um die Uhr. Dazu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.
Nun es gibt Bilder und die Italiener werden doch hoffentlich sich nach dem Spiel ein unabhängiges Attest besorgt haben! Dann sollte alles klar sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stepanus34 26.06.2014, 07:46
2. Wichtig...

Zitat von sysop
Uruguays Präsident stellt sich hinter Luis Suárez: "Ich habe nicht gesehen, dass er jemanden gebissen hat", sagt der Staatschef. Alles Wichtige zur Fußball-WM - rund um die Uhr. Dazu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.
JA, so wichtig ist das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pixopax 26.06.2014, 08:21
3.

Uruguays President hat offenbar Tomaten auf den Augen.
"Ich habe nicht gesehen, dass er jemanden gebissen hat"

Klingt wie "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
megamekerer 26.06.2014, 08:55
4. Voll danebeben der Mann!

Es ist unverschämt sowas mit den Trainer zu machen, es war absichtlich und wahrscheinlich weil man ihn brauch wird diese Aktion erstmal ohne Konsequenzen bleiben. Habe ich mich über die Schweiz gefreut und dass der Hitzfeld endlich so gut gewonnen hat und am Ende hat Shaqiri den Ball mitgenommen, jetzt wird niemand kann die Schweiz stoppen, da sie einen Ball zum trainieren haben! :-D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Xangod 26.06.2014, 10:51
5. Und der Trainer läßt sich das bieten!

Na, ich glaube das nennt man einen "facial cumshot". :)

Eins ist aber klar, mit einem erniedrigten Trainer wird man nicht Weltmeister - auch ein Messi nicht.

Nein - der Vergleich mit 1974 passt nicht. Schön konnte auf jeden Fall sein Gesicht waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cmann 26.06.2014, 14:03
6. Ghana war von Anfang an

ein Fall für die "Psychatrie"1 allen Anschein nach geht es im Fußball Verband dieser Nation so chaotisch zu, dass der Eine nicht weiß was der Andere tut. Offensichtlich sind die "Wichtigtuer" (obwohl sie scheinbar keine Ahnung von Fußball haben) so mächtig, dass es dem Trainer unmöglich ist die ohne Zweifel vorhandene Qualität seines Kaders sinnvoll zu nutzen. Solange in Afrikanischen Nationalmannschaften derartige Verhältnisse (Eitelkeit, Ignoranz, Erpressung, Korruption der Funktionäre) vorherrschen wird der afrikanische Fußball, trotz exzellentem Spielerpotentials auf keinen grünen Zweig kommen. Immer weniger gute odersehr gute afrikanische Spieler werden sich, trotz ihres ausgeprägten Nationalstolzes, derartige Fußball Funktionäre, wie jetzt die die zur Zeit in Brasilien sind, noch antun!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sugar0711 26.06.2014, 14:45
7. Ohrwurm und Copa!

Vielleicht wäre in Anbetracht des geographischen Bezugs eine Textanpassung legitim ...
"South of Havana" ...
Also zumindest in dem Fall, dass aus aktuellem Anlass nicht der ehemalige New Yorker Nachtclub gemeint sein sollte. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Caesar 26.06.2014, 15:59
8. Torstatistik

Laut der erwähnten Statistik von 15.47h hat Deutschland von 1954 bis 1970 keine Tore geschossen bei Weltmeisterschaften!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hotteimparadies 26.06.2014, 15:59
9. Statistik

Verstehe die Statistik des Economist nicht! Wieso hat Deutschland bei Weltmeisterschaften nie in der Verlängerung getroffen? Was war z.B. im Halbfinale 1982?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3