Forum: Sport
+++ DerMorgen live + WM-News +++: US-Fans feiern Torwartheld Tim Howard
REUTERS

Die USA haben das Spiel gegen Belgien verloren - trotzdem bejubeln die Fans Torwart Tim Howard. Alles Wichtige zur Fußball-WM in Brasilien, auf und neben dem Spielfeld - rund um die Uhr. Dazu noch Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Seite 4 von 6
Humboldt 02.07.2014, 12:07
30. 1938

Zitat von peterbrocki
Das mir doch sowas von egal was der Franzmann sagt!Soll zu Hause rum heulen!Zählt nur was auf dem Platz ist und da gibts nur eins was schlimmer ist als gegen den Erbfeind zu verlieren (ja Erbfeind ist mit Absicht denn der Franzmann kann uns bis heute nicht leiden,ich ihn auch nicht).Verlieren gegen die Holländer.Siegen heißt die Devise.Eagl wie,egal wie schmutzig!Siegen!
Sie scheinen von Ihrem Duktus her aber deutlich vor 1982 stehen geblieben zu sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hors-ansgar 02.07.2014, 12:08
31. @obiwantobi

Zitat von obiwantobi
Was ist denn Ihrer Meinung nach die Hauptstadt, Den Haag? Diese ist zwar Regierungssitz, Amsterdam jedoch die offizielle Hauptstadt.
Das hätte man in Deutschland auch so machen sollen: Bonn Regierungssitz, Berlin Hauptstadt. Repräsentieren, Party machen etc. können die Berliner ja.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
remmbremmerdeng 02.07.2014, 12:32
32.

Zitat von ichsagwas
Gut, dass die USA draussen sind. Zweitklassige Teams haben im Viertelfinale nichts zu suchen. Da helfen weder große Sprüche, noch übersteigertes Selbstvertrauen. Jetzt ist mit Costa Rica nur noch eine schwache Mannschaft im Wettbewerb. Und die werden gegen Holland nicht den Hauch einer Chance haben. Dann sind die wirklichen Fussballgrößen unter sich.
Gut, daß Sie so eine Ahnung von Fußball haben. Costa Rica als "schwach" zu bezeichnen ist genau die Art von Arroganz, mit der einige vermeintliche Favoriten bereits den Heimweg antreten durften. Holland, das im AF selbst seine Mühe hatte, dürfte gut beraten sein, die Mittelamerikaner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
P.Delalande 02.07.2014, 12:33
33.

Zitat von zursachet
Warum muss eigentlich bei JEDEM Spiel gegen Frankreich die alte Geschichte von 1982 mit Schumacher und Batiston ausgegraben werden? Dieser uralte Hut interessiert von den aktiven Spielern keine S... mehr. Genauso wenig wie die Spuck - Affäre um Reijkaard und Völler vom VF 1990 - oder das HF '90 gegen England im Elfmeterschießen. Die Schande von Gijon 1982.... Die Liste ist soooo lang. Viel zu lang. Schluß damit.
...aber wenigstens "die Hand Gottes" sollte uns erhalten bleiben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
remmbremmerdeng 02.07.2014, 12:38
34.

Zitat von ichsagwas
Verdient, bei einer WM gut abzuschneiden haben es die Mannschaften, die über Jahre und Monate Topleistungen erbracht haben und in der Weltrangliste oben stehen.
Das ist falsch. Der einzige Bonus für Leistungen der Vergangenheit besteht in dem System der Gruppenauslosung per Lostopf. Es kann darüberhinaus keinen Bonus dafür geben. Gutes Abschneiden danach verdient alleine derjenige, der die maximal 7 Spiele regelkonform in seinem Sinne entscheidet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
remmbremmerdeng 02.07.2014, 12:44
35.

Zitat von vielflieger_1970
Reissen Sie sich doch mal zusammen: der angebliche Erzfeind des deutschen Volkes ist mittlerweile einer unserer engsten Partner und der letzte Krieg dürfte auch an Ihnen spurlos vorüber gegangen sein!
Und ohne hier unterwürfig zu klingen, aber nach der Personalie Battiston UND der Personalie Daniel Nivel dürfen wir froh sein, wenn das deutsch-französische Verhältnis in Fußballangelegenheiten unbelastet bleibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kazinkua 02.07.2014, 13:08
36.

Ich bin während Fußballereignissn zweimal auf französische Anhänger getroffen. Einmal während eines Europapokalspieles von Werder Bremen in St. Etienne und eine weitere Begegnung zwischen Deutschland und Frankreich in Bremen.
Es waren beide male freundliche und friedliche Begegnungen mit sehr freundlichen Gesprächen für mich. Nivel war kein Thema, Battiston nur einmal kurz, und die Franzosen haben im Gegensatz zu den Engländern auch kein Interesse in jedes Aufeinandertreffen den zweiten Weltkrieg zu projektieren.

Das Spiel betreffend erwarte ich einen richtig unangenehmen Gegner. Die Franzosen entwickeln gerade eine Mannschaft, welche die Heim-EM in zwei Jahren gewinnen soll und sind dabei schon überraschend weit.
Sollten sie auf die Idee kommen Giroud an unseren Innenverteidigern abarbeiten zu lassen und somit Benzema die Lücken zwischen Außen und Innenverteidigern nutzen können, dünkt mir böses.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
König der Löwen 02.07.2014, 13:34
37.

Zitat von remmbremmerdeng
Und ohne hier unterwürfig zu klingen, aber nach der Personalie Battiston UND der Personalie Daniel Nivel dürfen wir froh sein, wenn das deutsch-französische Verhältnis in Fußballangelegenheiten unbelastet bleibt.
Es klingt unterwürfig. Und es ist auch nur die halbe Wahrheit. Daß der gute Herr Nivel durchaus stramm rechts und deutschfeindlich war und im Vorfeld der Ereignisse gemeinsam mit seinen Kollegen mit brutaler, völlig unangemessener Härte gegen zunächst friedliche deutsche Fans vorgegangen ist wird in diesem Zusammenhang immer gerne verheimlicht, es könnte ja die Legende vom braven französischen Gendarmen und den bösen deutschen Vandalen beschädigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senta1958 02.07.2014, 13:34
38.

Zitat von Andr.e
Was mir im Moment die größten Sorgen bereitet: Was machen "wir" eigentlich im Halbfinale? Sollte es Kolumbien werden, sind sowieso alle Messen gesunken. Fußballhistorisch dürfte da nicht viel gehen, weltgeschichtlich wohl auch nicht.
Gibts da nichts historisches? Z.B die Teutonen o.ä? Oder irgendwelche Verwandschaftsverhältnisse? Schwippschwager, Cousine aus dem 48. Grad oder so was.

Wenn das nicht hilft werden wir wohl verzweifeln müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senta1958 02.07.2014, 13:51
39.

Zitat von König der Löwen
Es klingt unterwürfig. Und es ist auch nur die halbe Wahrheit. Daß der gute Herr Nivel durchaus stramm rechts und deutschfeindlich war und im Vorfeld der Ereignisse gemeinsam mit seinen Kollegen mit brutaler, völlig unangemessener Härte gegen zunächst friedliche deutsche Fans vorgegangen ist wird in diesem Zusammenhang immer gerne verheimlicht, es könnte ja die Legende vom braven französischen Gendarmen und den bösen deutschen Vandalen beschädigen.
Wenn Sie schon solche Behauptungen aufstellen, noch dazu in Ihrem ersten Beitrag, sollten Sie gefälligst diese Ihre Aussagen durch Quellenverweis, Links etc. untermauern.
Bei Wikipedia steht kein Wort, von dem, was Sie da von sich geben.
Hier empfehle ich Ihnen dringend, Ihr Wissen aufzufrischen und ggf. Ihre Anfeindungen richtigzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6