Forum: Sport
+++ Fußball-Transferticker +++: Ein Trio verlässt den FC Bayern
DPA

Sie gelten als große Talente, durchgesetzt haben sich Jan Kirchhoff, Gianluca Gaudino und Sinan Kurt beim FC Bayern jedoch nicht. Nun werden sie den Klub offenbar verlassen. Alle Transfers und Gerüchte im Überblick.

Seite 1 von 2
FrankDr 06.01.2016, 11:36
1.

Es ist sehr schade, aber die Leistungsdichte ist eben bei Bayern so hoch wie nur bei ca 5 Clubs auf dem Planeten. Da ist es eben nur eine Frage der Wahrscheinlichkeit.
Dennoch allen viel Glück und Erfolg bei ihrem neuen Verein. Vielleicht kommt Gaudino gefestigt zurück

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diewac 06.01.2016, 12:24
2. Toll, Bayern ist finanziell echt der gesündeste Spitzenclub

Das zeigt doch nur, dass Bayern auch viel in die Nachwuchsarbeit steckt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 06.01.2016, 12:27
3.

Vielleicht sollte bei Kurt erwähnt werden, dass es dort eine Rückkaufoption geben soll.

Ansonsten halte ich Kirchhoff mir 25 nicht mehr unbedingt für ein Talent. Er hatte allerdings leider auch viel Pech mit Verletzungen, besonders in seiner Zeit auf Schalke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sportgk12 06.01.2016, 13:01
4.

Verständlich, dass junge Talente dem FCB den Rücken kehren, wenn die nicht auf ewig in der Reserve versauern wollen. Sportliche Entwicklung ist in München für junge Spieler nicht möglich und das nicht erst seit Guardiola.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 06.01.2016, 14:13
5. Natürlich

ist sportliche Entwicklung auch in München möglich - aber eben nur für die Allerbesten, nicht für die Guten. Und im Gegensatz zu manchen anderen Vereinen ist es in München offenbar sehr wichtig, wie die Spieler sich nach außen hin im Griff haben. Kurt wird wohl auch wegen seiner etwas merkwürdigen Auftritte im privaten Bereich weiter gereicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mruwaga 06.01.2016, 17:08
6. @sportgk

Thomas Müller, Alaba, Schweinsteiger, Kroos, Coman etc werden bestätigen, dass sportliche Entwicklung für junge Spieler in München nicht möglich ist ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 06.01.2016, 17:45
7.

Kommt immer darauf an. Bayern hatte eine Phase in der viele Jugendspieler eingebaut werden konnten, das ist aber auch schon ein paar Jahre her.
Je besser die Mannschaft, desto schwieriger der Sprung vom Jugend- zum Profispieler.
Das sollten aber alle wissen die dorthin gehen...Coman übrigens ist n schlechtes Beispiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maynard_k. 06.01.2016, 18:24
8. Bayern schadet dem deutschen Fußball

indem sie seit Jahrzehnten Talente verheizen, die dann oft nicht mehr die Kurve kriegen. Von Deisler angefangen, über Schlaudraf u.v.m. besitzen sie aktuell eine Vielzahl an großen (gekauften) Talenten, die eigentlich alle nahezu jedes Spiel über 90 Minuten spielen müssten, um sich zu Topspielern zu entwickeln. Von Götze ganz zu schweigen - der ist zwar kein Talent mehr, entwickelt sich aber ebenfalls nun nicht mehr weiter. Klar sind die Spieler selbst Schuld dass sie dort hin gehen und auch nicht dem Interesse des "Fußballallgemeinwohls" verpflichtet - zudem haben die Bayern auch die Kohle um sich alles auf gut Glück erstmal zu sichern. Für den deutschen Fußball ist es trotzdem schade, da hier deutlich mehr drin wäre!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mighty_f 06.01.2016, 19:59
9.

Hier treiben sich aber schon wieder sehr viele noch unerkannte Weltklasse Trainer im Forum herum. Man sollte sich mal fragen warum die Baumjohanns, Schlaudraffs, Kirchhoffs und wie sie alle hießen, nicht den großen Wurf bei ihren nachfolgenden Vereinen geschafft haben. Denn als sie alle von den Bayern wieder weg waren, waren sie allesamt noch am Anfang bis Mitte ihrer zwanziger und noch keineswegs so dermaßen verschließen. Ein Coman oder ein Kimmich sind gerade dabei den großen Sprung zu schaffen. Da stell ich mir doch selbst die Frage ob die sogenannten Top-Talente doch nicht, nach 1-2 guten Saisons, so gut waren wie gedacht? Und ein FC Bayern kann nicht 28 jährige beim VfR Aalen verpflichten um ganz oben dran zu bleiben. Da bleibt halt mal der eine oder andere auf der Strecke. Also Ball flach halten, so läuft es im Fußball Zirkus nun mal. Zumal keiner gezwungen wird irgendwo zu spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2