Forum: Sport
+++ Fußball-Transferticker +++: FC Bayern sucht in Spanien nach Verstärkung
Alterphotos/ imago images

Die Suche des FC Bayern nach neuen Spielern geht weiter: So soll Brais Mendez von C3elta Vigo von Interesse für die Münchner sein. Emil Berggreen verlässt Mainz Richtung Ehrendivision.

Seite 1 von 2
doppelnass 18.07.2019, 11:19
1. Alle zu Bayern

Mittlerweile wird offenbar jeder Spieler, der irgendwie auf dem Markt ist, mit den Bayern in Verbindung gebracht. Bale, DeLijgt, Sane, Dembele, Werner, Mandzukic, Neymar und und und. Vielleicht sollte man mal abwarten, was letztlich wirklich passiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fischmops 18.07.2019, 11:39
2. Was ist eigentlich mit dem Zwiebelfisch passiert?

Es würde mich interessieren, was er von dem "Aufsteiger aus der niederländischen Ehrendivision" hält. Müsste es nicht eigentlich "in die" heißen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
debahn 18.07.2019, 11:53
3. das Einzige,

was mich wirklich fröhlich stimmt, ist, wie der nette Herr Hoeness breitspurig angekündigt hat, wen und was er schon alles im Sack hätte, und was davon nun der Wahrheit entspricht. Klasse!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 18.07.2019, 11:59
4. Weinlese

Zitat von doppelnass
Mittlerweile wird offenbar jeder Spieler, der irgendwie auf dem Markt ist, mit den Bayern in Verbindung gebracht. Bale, DeLijgt, Sane, Dembele, Werner, Mandzukic, Neymar und und und.
Ist doch ganz normal, dass die Bayern sich momentan über jeden zumindest informieren, der als Flügelstürmer oder als Backup für Lewandowski in Frage kommen könnte.

Nur DeLigt passt nicht in die Reihe, aber da sind die Gerüchte ja auch schon 4 Wochen her und längst erledigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doppelnass 18.07.2019, 13:13
5. Nr 4

So funktioniert das: Niemand von den Bayern äußert sich, die Medien schreiben über fast jeden, der in Frage käme und schon kommt es wie bei Ihnen an: Zitat: " ist doch klar, dass die Bayern sich informieren..." informieren sie sich denn überhaupt? Das ist wie bei der Trainersuche nach Ancelotti. Da wurde jeder ins Rennen geworfen, sogar Jogi Löw, auch Klopp, Hitzfeld sowieso. Und dann wurde es Heynckes, den niemand auf der Rechnung hatte. Ich glaube es immer erst, wenn es wahr ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flicflac44 18.07.2019, 13:34
6. Die Aussage im ...

Zitat von debahn
was mich wirklich fröhlich stimmt, ist, wie der nette Herr Hoeness breitspurig angekündigt hat, wen und was er schon alles im Sack hätte, und was davon nun der Wahrheit entspricht. Klasse!
… "Doppelpass" vom 24.02.2019 war: " Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben ". Die 1. Veröffentlichung, dass Lucas Hernández zu den Bayern kommt, war am 27.03.2019! Insofern war die Aussage doch völlig richtig und auf Hernández bezogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inge-p.1 18.07.2019, 14:24
7.

Sieht ja etwas verzweifelt und panisch aus, was die Bayern jetzt da machen. Jetzt werden "große Namen" in den Auslagen der Resterampe gesucht. Nur: selbst da ist keiner bereit in einem bedeutungslos werdenen Verein zu spielen, geschweige verpflichtet zu werden.
Der "Stern des Südens" ist am untergehen und kein namhafter Neuzugang träumt davon, Xmal Deutscher Meister zu werden, nur weil die anderen Mannschaften noch schwächer sind, als die Bayern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 18.07.2019, 15:12
8. Lassen wir diese Sprachregelungen!

Zitat von flicflac44
… "Doppelpass" vom 24.02.2019 war: " Wenn Sie wüssten, was wir schon alles sicher haben ". Die 1. Veröffentlichung, dass Lucas Hernández zu den Bayern kommt, war am 27.03.2019! Insofern war die Aussage doch völlig richtig und auf Hernández bezogen.
Die berühmte Doppel-Pass-Äußerung vom Februar bezog sich aus dem Kontext heraus eben nicht nur auf eine, sondern zwingend auf den ganz großen Mannschaftsumbruch, den die Bayern damals angeblich schon weitestgehend unter Dach und Fach hätten.

Denn Hoeneß versuchte damit in erster Linie seinen Sportdirektor und dessen bis zu diesem Zeitpunkt sehr überschaubaren Transferbemühungen gegenüber der Journalistenkritik zu verteidigen.

Hoeneß begründete die bis dahin überschaubaren Transferergebnisse mit dem Entschluss der Bayernführung, mit der ganz großen Transferoffensive ohnehin erst in diesem Sommer zu beginnen und erklärte das Zögern der Bayern-Führung, die Namen der schon fixen Neuverpflichtungen jetzt schon preiszugeben, anschließend damit, dass "die Spieler nicht alle sauer werden, die jetzt noch da sind und bald nicht mehr spielen", denn man habe mit denen ja noch große Ziele in der Saison.

Daraus jetzt abzuleiten, Hoeneß habe mit der Erwähnung der schon fixen Neuverpflichtungen dieser großen Transferoffensive nur Hernandez gemeint, aber diese Neuverpflichtung aus Sorge um die Mannschaftsmoral nicht schon im Februar, sondern erst im März preisgegeben, ist ziemlich albern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amasan 18.07.2019, 15:42
9.

Zitat von Oihme
Die berühmte Doppel-Pass-Äußerung vom Februar bezog sich aus dem Kontext heraus eben nicht nur auf eine, sondern zwingend auf den ganz großen Mannschaftsumbruch, den die Bayern damals angeblich schon weitestgehend unter Dach und Fach hätten. Denn Hoeneß versuchte damit in erster Linie seinen Sportdirektor und dessen bis zu diesem Zeitpunkt sehr überschaubaren Transferbemühungen gegenüber der Journalistenkritik zu verteidigen. Hoeneß begründete die bis dahin überschaubaren Transferergebnisse mit dem Entschluss der Bayernführung, mit der ganz großen Transferoffensive ohnehin erst in diesem Sommer zu beginnen und erklärte das Zögern der Bayern-Führung, die Namen der schon fixen Neuverpflichtungen jetzt schon preiszugeben, anschließend damit, dass "die Spieler nicht alle sauer werden, die jetzt noch da sind und bald nicht mehr spielen", denn man habe mit denen ja noch große Ziele in der Saison. Daraus jetzt abzuleiten, Hoeneß habe mit der Erwähnung der schon fixen Neuverpflichtungen dieser großen Transferoffensive nur Hernandez gemeint, aber diese Neuverpflichtung aus Sorge um die Mannschaftsmoral nicht schon im Februar, sondern erst im März preisgegeben, ist ziemlich albern
Wurde so aber von Rummenigge schon am 7.4. im Sky Talk verkündet. Das ist also lange vor dem Transferfenster gewesen, da kann man das ruhig glauben, anders als würde er es jetzt so darstellen. Die Namen die jetzt kursieren sind gute Ergänzungen aber natürlich nicht der Topstar, der uns versprochen wurde. Aber mit Gnabry und Coman ist man nun auch nicht schlecht besetzt. Ich sehe die Not also nicht, dass der Topstar jetzt schon kommen muss, am Ende des Transferfensters reicht vollkommen (Außer einer der beiden verletzt sich in den nächsten Tagen/2 Wochen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2