Forum: Sport
+++ Fußball-Transferticker +++: Niederländisches Top-Talent de Jong vor Wechsel nach
AFP

Real Madrid, PSG, Manchester City und der FC Bayern sollen an Ajax-Shootingstar Frenkie de Jong interessiert sein. Aber der Niederländer wechselt wohl zum FC Barcelona. Transfergerüchte im Überblick.

meresi 28.12.2018, 11:04
1. Real

braucht dringend Verstärkung. Wenn sie tatsächlich 80 Mille für ihn hinblättern wollen dann Real. Die 60 Mille von Barca sind eindeutig zu wenig. Und ja, Nasri könnte auf die Schnelle 2 Mille abcashen, wenn er was zeigt werden sicher Angebote folgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcpt8 28.12.2018, 17:14
2.

Zitat von meresi
braucht dringend Verstärkung. Wenn sie tatsächlich 80 Mille für ihn hinblättern wollen dann Real. Die 60 Mille von Barca sind eindeutig zu wenig. Und ja, Nasri könnte auf die Schnelle 2 Mille abcashen, wenn er was zeigt werden sicher Angebote folgen.
Da Sie sich als "Mille hinblättern"-Experte geben, und "eindeutig zu wenig" bestimmt nix mit einer Real M.-Fansicht zu tun hat: Welche Parameter führen Ihre Marktwertexpertise contra 60 Mio. über ein "...weil Ajax halt 80 Mille abcashen will" o. ä. hinaus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli.lohmann 28.12.2018, 18:28
3. Mio oder Mille

Mille steht für tausend
Gutes neues Jahr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
braindead0815 28.12.2018, 21:46
4. muss man sich mal geben

Zitat von meresi
braucht dringend Verstärkung. Wenn sie tatsächlich 80 Mille für ihn hinblättern wollen dann Real. Die 60 Mille von Barca sind eindeutig zu wenig. Und ja, Nasri könnte auf die Schnelle 2 Mille abcashen, wenn er was zeigt werden sicher Angebote folgen.
wie die "fans" sich mit diesen kranken transfersummen abgefunden haben.
jeder freut sich darüber, das er für jeden scheiß extra bezahlen muss, (sky, dazn, tickets, trikots, etc) damit die armen spieler bezahlt werden können.

ihr beitrag hört sich wirklich gesund an.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 28.12.2018, 22:17
5. Wie die Fans

Zitat von braindead0815
wie die "fans" sich mit diesen kranken transfersummen abgefunden haben. jeder freut sich darüber, das er für jeden scheiß extra bezahlen muss, (sky, dazn, tickets, trikots, etc) damit die armen spieler bezahlt werden können. ihr beitrag hört sich wirklich gesund an.....
sich mit diesen kranken Beträgen abgefunden haben? sieh dich um...es juckt keinen. Rückennummer 7 brachte Juve 520 000 verkaufte shirts in 48 Stunden. dazn ist vergleichsweise billig. mind. 5 verschiedene Ligen werden geboten. + ein paar Randsportarten, wie Dart, Boxen, usw. Wer sich als Erwachsener noch T-shirts kauft sollte sich mal hinterfragen. Tickets ? ja gehts noch...die Spiele seh ich mir in Ruhe am Monitor an, ohne von Krawallmachern belästigt zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 28.12.2018, 22:23
6. Weil

Zitat von bcpt8
Da Sie sich als "Mille hinblättern"-Experte geben, und "eindeutig zu wenig" bestimmt nix mit einer Real M.-Fansicht zu tun hat: Welche Parameter führen Ihre Marktwertexpertise contra 60 Mio. über ein "...weil Ajax halt 80 Mille abcashen will" o. ä. hinaus?
er das Geld wert ist. Der kommende Ersatz für Modric, Kroos und Marcello in Personalunion. As simple as that...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bcpt8 29.12.2018, 10:25
7.

Zitat von meresi
er das Geld wert ist. Der kommende Ersatz für Modric, Kroos und Marcello in Personalunion. As simple as that...
... dös is leiwaund, und womöglich noch Ersatz für Kapitän Ramos, denn auch als IV war der Frenkie vorige Saison des öfteren eingesetzt. Als legitimer Nachfolger von Cruyff wird er in Oranje-Legendenkreisen eh bereits gesehen, als bessere Version von Beckenbauer sowieso.

"Dribbelachter? Dribbelsechser? Dribbel-Innenverteidiger? Switch-IV! [...] de Jong lehrt uns [...] gerade Fußball neu zu denken [...] abseits aller herkömmlichen Schemen [...] oder sonst irgendetwas Althergebrachtem", quasi ein "Dual-Threat Quarterback". Und der soll für 80 Mio. verschenkt werden? spielvergerung.de attestiert ihm "schlichtweg Fußball losgelöst von jeglichen Positionen". Sowas meine ich zwar vom "überirdischen" Messi auch schon gelesen und vor allen gesehen zu haben, aber der war eben gestern... Dann können die Bayern ja doch ein bißchen stolz sein auf ihre beiden Remis gegen Ajax ;-)

Zu diesem oder nächstem Saisonende wären dann ein, zwei Abgänge von den oben genannten Real-Größen fällig (von Modrics und Marcelos Abschied u. a. will die Gerüchteküche wissen), de Jong als längerfristigen Backup zum von Ajax geforderten Einstandspreis wird sich vermutlich auch Real nicht ohne weiteres leisten wollen.

Sein präferiertes Kurzpassspiel, die Verbindungen zw. La Masia und der Ajax-"DNA" würden m. E. eher für Barcelona (oder ManCity) sprechen; seine dynamischen, tororientierten Läufe durchs MF für PSG oder Real. In Tuchel als akribischem Systemtrainer und Talentförderer fände er derzeit in Ligue 1 zudem womöglich den besten Kompromiss, der ihm die physische Härte in der PL ersparte.

Nach meinem Geschmack wäre der CL-erfahrener Noch-Youngster Rabiot von PSG mit ähnlichen MF-Qualitäten - und dazu noch ablösefrei - der eigtl. "Schnapper". Hoeneß könnte das gefallen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren