Forum: Sport
+++ Transfer-Ticker +++: Mats Hummels wechselt vom FC Bayern zurück zum BVB
Mats Hummels / DPA

Die Gerüchte hielten sich seit Tagen, nun ist es offenbar fix: Nach SPIEGEL-Informationen wechselt Mats Hummels vom FC Bayern zurück zu Borussia Dortmund.

Seite 3 von 13
hank74 19.06.2019, 15:31
20. schlicht und ergreifend

eine gute Entscheidung. Hummels bringt der zuweilen zuletzt etwas führungslos wirkenden (Hinter) Mannschaft Stabilität zurück. Das er nun mehr kostet als beim Abgang...was sollst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kalle84 19.06.2019, 15:31
21.

Ob ein 30jähriger die Kohle wert ist? Ich bin gespannt und drücke ihm und dem BVB alle Daumen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regor_regorefix 19.06.2019, 15:33
22. @ 5. doppelnass

Hallo doppelnass, als alter Fan der Bayern sehe ich das Ganze ein wenig kritischer. Die kolportierte Ablöse mag ja in Ordnung sein, den Wechs4el an sich verstehe ich aber nicht ganz. Einen guten - vielleicht sogar sehr guten Verteidiger gibt man - ohne zwingende Not - an den unmittelbaren Konkurrenten. Bei Boateng hätte ich das ja noch verstanden, da dessen Formkurve in letzter Zeit eher stagnierte. Aber Hummels? Sei es wie es sei, wir als Fans können das sowieso nicht ändern. Ich persönlich finde es schade das Hummels geht, wünsche ihm aber alles Gute für seine Zukunft (wobei ich davon ausgehe, dass der Mats weis was sich gehört und so die Vizemeisterschaft 2019/2020 freiwillig akzeptiert!).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burgilis 19.06.2019, 15:34
23. Schade für FcB

Ich bin einfach nur traurig über diese Entscheidung, da mit Mats Hummels ein weiterer Teil der Identifikation mit deutschen (bayerischen) Spielern verloren geht. Unfassbar, dass damit auch noch einer der Hauptkonkurrenten gestärkt wird. Und wir holen einen Innenverteidiger von einem Absteiger, der dort eine "prima" Saison gespielt hat und einen weiteren für die Wahnsinnssumme von 80 Mio., der rekonvaleszent ist und ein Gardemaß für einen Innenverteidiger von 1,80 hat. Na prima, vielen Dank Brazzo!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paul 57 19.06.2019, 15:40
24. Das ist er nicht wert

Wenn die Zahlen stimmen, dann war es zu teuer. Mats Hummels spielt noch 2, 5 Jahre + - So gut ist er nicht, dass er mehr kostet als Pavard und mehr kostet als vor drei Jahren. Ich kann das nicht glauben, dass die BVB Verantwortlichen das Geld derart vor die Tür werfen. Hummels könnte die Abwehr stabiliesieren, er ist immer noch ein guter Spieler, aber es wird beim BVBauch einen anderen guten Abwehrspieler geben, der jetzt geht, dem aber in Dortmund die Zukunft gehört hätte. Wenn die Zaheln stimmen: entschieden zu teuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nn280 19.06.2019, 15:41
25. Ich verstehe langsam meine BVB 09 Geschäftsführung

Zitat von doppelnass
Das ist mal ein gutes Geschäft für den FC Bayern. In der Blüte seiner Zeit für 35 Mio gekauft, zum Ende hin für 40 Mio verkauft. Und man ist das Problem los, zu viele Innenverteidiger zu haben. Alles richtig gemacht. Ich wünsche ihm in Dortmund alles Gute und sag mal danke für die gute Zeit in München.
nicht mehr. Hummels hat (und hatte vorher schon) seinen Lebensmittelpunkt in München. Er ist 30 Jahre alt und aus der Nationalelf bereits ausgemustert. Er hat eine Routine im Stellungsspiel, aber für moderne Konter ist er deutlich zu langsam.
Das er jetzt teurer zurück gekauft wurde, als er verkauft wurde, mutet mich wie ein Witz an. Es können doch nur 11 Spieler am Anfang auflaufen. Wer soll denn da nun wo (auf welcher Position) auflaufen, wer muß unzufrieden die Bank drücken? Und dann noch der Träumer und Bastler Favre, das üpaßt doch alles nicht mehr. Auf Hummels hat doch auch im jetzigen Kader niemand gewartet! Wir müssen noch (zurück kommende) Leihspieler loswerden, darunter den offensichtlich garnicht mehr verleihbaren 30-Mio Schürrle.
Es wird eine sehr schwere Saison für uns, Meister werden wir nicht, sehr geehrter Herr Watzke, lieber Michael Zorc!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 19.06.2019, 15:47
26.

Durch diesen 50 Mio. Deal werden auf jeden Fall weitere Kapazitäten für einen hochkarätigen Neuzugang frei...

Sollte das Gerücht um De Ligt stimmen, wäre das ein extrem guter Tausch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HardiJ 19.06.2019, 15:53
27. Geschäft...

Zitat von marcuhlig
mir wäre ein Verkauf von Boateng lieber gewesen, aber ein gutes Geschäft ist es dennoch.
... genau das macht den FC Bayern aus: Geldgier, alles zusammen kaufen und der Meinung sein, die besten Fans der Welt zu haben.

Die Fans sind aber reine ERFOLGS-Fans, tut mir leid, das schreiben zu müssen, iss halt so

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kommtnachuenglingen 19.06.2019, 15:53
28. hummels

38 Millionen für einen allenfalls zweitklassigen Abwehrspieler, der zudem seine guten Tage hintersich hat, Glückwunsch, FC Bayern, so wird man Meister!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roflxd 19.06.2019, 15:54
29.

40 Mio. für einen beinahe 31-Jährigen, der zu seiner besten Zeit günstiger war. Mein Gott Watzke, was ist nur los mit dir? Wer einen Gebrauchtwagen verkauft und und ihn Jahre später teurer zurückkauft, hat ein ernsthaftes intellektuelles Problem. Unfassbar, dass der FCB den BVB so vorführen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 13