Forum: Sport
+++ Transferticker +++: Leverkusen holt Diaby von Paris Saint-Germain
Laurent Cipriani/DPA

Leverkusen investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in den französischen Juniorennationalspieler Diaby. Real Madrid kauft weiter ein - der nächste Zugang kommt aus Japan und trug schon das Trikot des FC Barcelona.

Seite 6 von 14
mariomeyer 15.06.2019, 16:47
50. Yo!

Die Diskussion um das Alter von Herrn Hummels kommt mir zu absolut daher - man sollte schon auch bedenken, dass wir hier von zwei unterschiedlichen Mannschaften sprechen. In einer relativ erfahrenen Bayern-Mannschaft, bei der man seit geraumer Zeit dabei ist, den "Umbruch" einzuleiten, ist Herr Hummels nur einer von mehreren sehr erfahrenen Spielern und somit "zu alt", da man jemanden wie Herrn Hummels in dieser Konstellation nur bedingt braucht. In einer anderen Mannschaft, die insgesamt weniger erfahren ist und der etwas mehr Routine / Abgeklärtheit guttun würde, müsste Herr Hummels nicht sofort zu alt sein - sondern gerade im richtigen Alter. Alles eine Frage der Perspektive bzw. der Maßstäbe, die man anlegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 15.06.2019, 17:13
51. Ziemlich erfreut ...

scharrt sich die gesamte Fussballgemeinde um dieses angesprochene Sommerloch. Des Spaßes wegen. Natürlich auch - weil ein simples Transfergerücht - mehr bedeutet - und Faszination und Gesprächsstoff bietet - als die gesamte Frauen-WM zusammen. Letztendlich meint es wohl auch niemand wirklich böse. Sind halt alles Fussballjungs - denen man grad unser Spielzeug in Urlaub schickte. Gut zu wissen, dass alle schon wieder heiß auf den Tag X sind ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ja.......Aber 15.06.2019, 17:16
52. Das war jetzt Ohime³?

Zitat von mariomeyer
Die Diskussion um das Alter von Herrn Hummels kommt mir zu absolut daher - man sollte schon auch bedenken, dass wir hier von zwei unterschiedlichen Mannschaften sprechen. In einer relativ erfahrenen Bayern-Mannschaft, bei der man seit geraumer Zeit dabei ist, den "Umbruch" einzuleiten, ist Herr Hummels nur einer von mehreren sehr erfahrenen Spielern und somit "zu alt", da man jemanden wie Herrn Hummels in dieser Konstellation nur bedingt braucht. In einer anderen Mannschaft, die insgesamt weniger erfahren ist und der etwas mehr Routine / Abgeklärtheit guttun würde, müsste Herr Hummels nicht sofort zu alt sein - sondern gerade im richtigen Alter. Alles eine Frage der Perspektive bzw. der Maßstäbe, die man anlegt.
Ein Spieler ist nur dann zu alt, wenn er nicht in Dortmund spielt?
Unsere Ikone hätte es nicht besser formulieren können!
Befürchte aber, Ihr müsst Euch etwas anderes zu Weihnachten wünschen? Zum einen möchte Hummels sicher nicht zu Dortmund zurück, eher nach Manchester oder London, vielleicht Paris, für 20 Mio. bekommt Ihr von Hummels, ......... das Standbein?
Und auch möchte ich dem @retter ein wenig zu Seite springen, selbstverständlich sprach die gelbe Fraktion Hummels die Qualität und Schnelligkeit ab in der vergangenen Saison, und jetzt ist er plötzlich wieder ein Top-Verteidiger? Mit Demenz ist es trefflich erklärt........ !?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_dr_Nickel 15.06.2019, 17:26
53. Heimlich, still...

...und leise verstärken sich die Adlerträger mit jungen unverbrauchten, und damit auch günstigen, Spielern. Das Team um Freddi und Bruno (und der Scoutingabteilung) schlägt wieder erfolgreich zu.
Sollte jetzt noch das Thema mit Sow klappen, immerhin kann er mit Adi in seiner eigenen Sprache sprechen ;-)), wäre nur ein Bruchteil der von RMA eingenommen Kohle ausgegeben. Forza SGE!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 15.06.2019, 17:30
54. Das ...

Zitat von mariomeyer
In einer relativ erfahrenen Bayern-Mannschaft, bei der man seit geraumer Zeit dabei ist, den "Umbruch" einzuleiten, ist Herr Hummels nur einer von mehreren sehr erfahrenen Spielern und somit "zu alt", da man jemanden wie Herrn Hummels in dieser Konstellation nur bedingt braucht. In einer anderen Mannschaft, die insgesamt weniger erfahren ist und der etwas mehr Routine / Abgeklärtheit guttun würde, müsste Herr Hummels nicht sofort zu alt sein - sondern gerade im richtigen Alter. Alles eine Frage der Perspektive bzw. der Maßstäbe, die man anlegt.
... ist genau der entscheidende Punkt!
Die richtige Mischung macht´s!
Deshalb ist "zu alt" immer nur eine Frage des Durchschnittsalters des ganzen Teams, nicht des Alters eines Einzelspielers.
Ein älterer Spieler kann seine nachlassende, körperliche Leistung durch Erfahrung kompensieren, dann müssen die jüngeren Spieler eben mehr rennen.
Sind aber zu viele Spieler über ihren Zenit, gelingt das einer Mannschaft immer weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 15.06.2019, 17:48
55. Jaja , ...

Zitat von Ja.......Aber
Ein Spieler ist nur dann zu alt, wenn er nicht in Dortmund spielt? Unsere Ikone hätte es nicht besser formulieren können! Befürchte aber, Ihr müsst Euch etwas anderes zu Weihnachten wünschen? Zum einen möchte Hummels sicher nicht zu Dortmund zurück, eher nach Manchester oder London, vielleicht Paris, für 20 Mio. bekommt Ihr von Hummels, ......... das Standbein?
... der Frust und der Schock der Freunde des SdS, dass ein Hummels den Bayern vielleicht (!) den Rücken kehren könnte, sitzt tief!
Nachdem sich hier etliche Foristen jahrelang mit den Nachweisen die Finger blutig tippten, dass Hummels N11-Ausbootung ein Skandal ist, sein Wechsel 2016 nach München nur die logische Konsequenz von Heimatliebe und mangelnder BVB-Perspektive war und zudem alle Hummels-Kritiker bezüglich seiner Leistung grandios geirrt haben, droht nun der argumentative Super-GAU!
Denn wie soll man jetzt ohne Verrenkungen die üblichen "nicht gut genug für München", "konnte sich bei den Bayern nicht durchsetzen" und "kein guter Spieler verlässt die Bayern freiwillig"-Phrasen an den Mann bringen?
Und wenn der Hummels vielleicht auch noch beim BVB die besseren Perspektiven sieht als in München oder England .... Schlimm! :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 15.06.2019, 17:48
56. Du hast es erfaßt, ausnahmsweise ..... lach .....

Zitat von retterdernation
scharrt sich die gesamte Fussballgemeinde um dieses angesprochene Sommerloch. Des Spaßes wegen. Natürlich auch - weil ein simples Transfergerücht - mehr bedeutet - und Faszination und Gesprächsstoff bietet - als die gesamte Frauen-WM zusammen. Letztendlich meint es wohl auch niemand wirklich böse. Sind halt alles Fussballjungs - denen man grad unser Spielzeug in Urlaub schickte. Gut zu wissen, dass alle schon wieder heiß auf den Tag X sind ...
Ich habe mich immer gefragt, ob jemand mit so einem programmatischen Nick wie "Retter der Nation" sich zu mindestens selbst rettet, ab und zu? Hmm......

Das mit der Frauen-WM lasse ich mal dahin gestellt, aber Dein Ton und die Einsicht ist dann doch versöhnlich. Das läßt dann doch hoffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jnek 15.06.2019, 17:53
57. @54/o.

Jaja, und weil beim FCB diese Mischung nicht stimmte - so haben sie es hier ja fast täglich, zumindest mehrmals pro Woche proklamiert - hat es mit den Erfolgen auch nicht hingehauen. Ooooops, doch, das Double hat man geholt. Der eigene Verein versagt bei der Herausforderung einen 9-Punktevorsprung zu halten, scheidet im Pokal klanglos zuhause aus und gewinnt nur die Goldene Ananas und mancher weiß trotzdem immer, was bei denen, die Titel um Titel gewinnen, falsch läuft. Ich könnte mich wegschmeißen vor Lachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jnek 15.06.2019, 18:04
58. Noch ein Brüller

Da vergleicht der forenbekannte Märchenonkel O. hinsichtlich der internationalen Erfahrung tatsächlich Pavard und Hernandez mit Akanji und Zagadou und stellt sie auf eine Stufe. Zwei aktuelle Weltmeister mit zwei Nachwuchskräften zu vergleichen und letzteren die internationale Erfahrung abzusprechen, darauf muss man erst mal kommen. Aber mancher ist halt bekannt dafür, sich die Dinge immer so hinzulegen,, wie sie ins Weltbild passen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doppelnass 15.06.2019, 18:08
59. Mensch

Mensch Oihme. Dann macht der FCB mit seiner Mischung aus Jung und Alt alles richtig. Danke, dass Sie das endlich mal anerkennen. Und gut, dass der Bvb auf diesen Trend folgt. Man scheint in Dortmund vom Klassenprimus zu lernen. Wir freuen uns dann über eine Top Ablöse für das Alter und über den problemlosen Übergang in der abwehr. Hat mal wieder super hingehauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 14