Forum: Sport
+++ Transferticker +++: Nico Schulz vor Wechsel nach Dortmund
SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX

Bei Borussia Dortmund ist offenbar der nächste Nationalspieler im Anflug. Linksverteidiger Nico Schulz soll dank einer Ausstiegsklausel kommen. In Italien nimmt die Roma hingegen Abschied von einer Legende.

Seite 4 von 7
senta1958 15.05.2019, 10:01
30.

Zitat von Oihme
... wärmen Sie diese hanebüchene Hoeneß-Story von den verzweifelt in der Säbener Straße anklopfenden Fußball-Profis auf Arbeitssuche jetzt nicht schon wieder auf! Natürlich wenden sich die anderen Vereine an die Spieler, ob diese eventuell wechseln wollen und geben denen den entscheidenden "Tipp", was denn sonst?. Oder glauben Sie ernsthaft, ein Lewandowski oder Hummels hätten auf die Dortmunder Verlängerungsangebote verzichtet, wenn sie nicht schon längst einen anderen Vertrag in konkreter Aussicht gehabt hätten?
In # 19 waren es Sie, der sich mal wieder nicht verkneifen konnte, alte Geschichten aufzuwärmen. So sollten Sie das dann bei anderen nicht kritisieren.
Generell halte ich diese ständig Aufrechnerei beider "Lager" für wenig zielführend. Die Geschichten sind alle bekannt, schon x-mal breitgetreten und bieten absolut keine weiteren Erkenntnisgewinne.
Unabhängig davon sind sie passiert und somit auch nicht mehr zu ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 15.05.2019, 10:21
31. Pardon, ...

Zitat von gnarze
Welche Tipps bittschön? Das ist wohl im Profifußball nichts, wofür ein Spieler einen Tipp benötigen würde - selbst ohne ihre Berater. Aber diese Geschäftsmodell ist nicht schlecht und für die Bayern sicher günstiger als eine Dicker Ablöse PLUS fettes Gehalt zu zahlen. Da wartet mal halt, siehe Timo Werner, da wird es ähnlich laufen. Und das, obwohl auch Dortmund Interesse bekundet hat und sicherlich nicht nur mit Liebe und Treuemarken in der Trinkhalle bezahlt.
.... Forist gnarze, aber die Zweifelhaftigkeit des Münchener Vorgehens ist spätestens bei dem Lewandowski-Transfer publik geworden.

Denn es gibt nun mal klare FIFA-Bestimmungen, wie und ab wann ein Verein sein "Interesse" an einem Spieler zu bekunden hat: Vor der ersten Kontaktaufnahme mit dem Spieler ist der neue Verein verpflichtet, dem bisherigen Arbeitgeber sein Interesse schriftlich (!) anzuzeigen. Hinter dem Rücken des bisherigen Arbeitgebers läuft da garnichts. Und auch später läuft da nichts über lockere Gespräche, sondern bedarf zwingend der Schriftform.
Rummenigges "das machen wir nie" spricht schon Bände!
https://www.spiegel.de/sport/fussball/lewandowski-rummenigge-wehrt-sich-gegen-bvb-vorwuerfe-a-910220.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
25alex67 15.05.2019, 11:59
32. Lewandowski?

Zitat von Oihme
.... Forist gnarze, aber die Zweifelhaftigkeit des Münchener Vorgehens ist spätestens bei dem Lewandowski-Transfer publik geworden. Denn es gibt nun mal klare FIFA-Bestimmungen, wie und ab wann ein Verein sein "Interesse" an einem Spieler zu bekunden hat: Vor der ersten Kontaktaufnahme mit dem Spieler ist der neue Verein verpflichtet, dem bisherigen Arbeitgeber sein Interesse schriftlich (!) anzuzeigen. Hinter dem Rücken des bisherigen Arbeitgebers läuft da garnichts. Und auch später läuft da nichts über lockere Gespräche, sondern bedarf zwingend der Schriftform. Rummenigges "das machen wir nie" spricht schon Bände! https://www.spiegel.de/sport/fussball/lewandowski-rummenigge-wehrt-sich-gegen-bvb-vorwuerfe-a-910220.html
In meiner Erinnerung war das Zweifelhafteste am Lewandowski-Transfer das Verhalten der BVB-Führung. Was dann am Ende zu seinem ablösefreien Wechsel im Jahr darauf führte. (Gab einige, die von den Bayern ablösefrei zu den Bayern gezwungen wurden, bedenklich!) Naja, wie schon anderer Stelle bemerkt: Nur weil zwei das gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Nochmal zur Erinnerung: Im Kern geht es hier um die Diskussion, dass Mannschaft A Spieler von Mannschaft B verpflichtet. Sowas kommt vor. Bei allen Vereinen. Dauernd. Also nicht aufregen! Und im Übrigen bin ich natürlich auch Ihrer Meinung, dass die vom FC Bayern die Allerschlimmsten sind. Mindestens!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 15.05.2019, 12:07
33.

Zitat von Oihme
... wärmen Sie diese hanebüchene Hoeneß-Story von den verzweifelt in der Säbener Straße anklopfenden Fußball-Profis auf Arbeitssuche jetzt nicht schon wieder auf! Natürlich wenden sich die anderen Vereine an die Spieler, ob diese eventuell wechseln wollen und geben denen den entscheidenden "Tipp", was denn sonst?. Oder glauben Sie ernsthaft, ein Lewandowski oder Hummels hätten auf die Dortmunder Verlängerungsangebote verzichtet, wenn sie nicht schon längst einen anderen Vertrag in konkreter Aussicht gehabt hätten?
ICH wollte was aufwärmen? Ich bitte Sie! Es gibt kaum etwas, was mir mehr egal ist als die Frage, wer wann warum wen kontaktierte. Das sind erwachsene Menschen, die versuchen, den Verein zu finden, der sie am besten weiterbringt. Sowohl finanziell als auch spielerisch. Und auf der anderen Seite sitzen Menschen, die mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen, für ihren Arbeitgeber die besten Spieler zu holen. Und ich halte es nach wie vor für durchaus möglich, dass die Berater der Spieler durchaus auch schon mal ungefragt bei Vereinen anrufen, ob die ihren Schützling gebrauchen können. Sonst hätten die nämlich ihr Geld nicht verdient. Liest man übrigens auch durchaus schon mal, dass der ein oder andere Spieler "angeboten" wurde. Aber wie gesagt - eigentlich völlig schnuppe. Und vor allem im Falle Lewandowski ja auch schon sehr sehr lange her. Es wird langweilig. Bald kommt bestimmt noch einer wegen Calle del Haye um die Ecke :_).
Abgesehen davon - der Scholz-Transfer ist mit Sicherheit ein guter Deal für alle Beteiligten (ausser vielleicht für Hoffenheim, aber das ist halt das Geschäft). In Dortmund ist ziemlich sicher, dass er während seiner Vertragslaufzeit CL spielen kann und bei seinen Leistungen dürfte ihm ein Stammplatz kaum streitig gemacht werden. Der andere Verein, zu dem er in Deutschland hätte wechseln können, hätte ihm auf seiner Stammposition wohl kaum eine Fastgarantie geben können, sondern da ist in der nächsten Saison ja ziemlich Gewimmel im Defensivverbund. Und Alaba ist auch weder zu alt noch so schwach, dass er schnell verdrängt werden könnte.
Was ist eigentlich mit der Torwartfrage in Dortmund? Bürki hat zwar eine recht gute Saison gespielt, aber bei so Klopfern wie im letzten Spiel wird bei anderen Torhütern durchaus die Frage nach der Befähigung für die ganz großen Ziele gestellt. Und Hitz konnte diese Frage ja auch nicht unbedingt positiv beantworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Münchner73 15.05.2019, 12:11
34. Ja , ja

Zitat von Oihme
.... Forist gnarze, aber die Zweifelhaftigkeit des Münchener Vorgehens ist spätestens bei dem Lewandowski-Transfer publik geworden. Denn es gibt nun mal klare FIFA-Bestimmungen, wie und ab wann ein Verein sein "Interesse" an einem Spieler zu bekunden hat: Vor der ersten Kontaktaufnahme mit dem Spieler ist der neue Verein verpflichtet, dem bisherigen Arbeitgeber sein Interesse schriftlich (!) anzuzeigen. Hinter dem Rücken des bisherigen Arbeitgebers läuft da garnichts. Und auch später läuft da nichts über lockere Gespräche, sondern bedarf zwingend der Schriftform. Rummenigges "das machen wir nie" spricht schon Bände! https://www.spiegel.de/sport/fussball/lewandowski-rummenigge-wehrt-sich-gegen-bvb-vorwuerfe-a-910220.html
jetzt haben wir es so oft hier gelesen. Dann muss es ja stimmen.
ALLE die mit dem FC Bayern zu tun haben, sind schlecht, böse oder was es sonst auch immer für negative Adjektive es gibt und alle anderen sind die Guten.
Vor allem die Mitarbeiter und Fans von Borussia Dortmund haben alle einen Heiligenschein!
Ich glaube die nennt man im Volksmund "Scheinheilige"!
Ja, ja

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 15.05.2019, 12:42
35.

Zitat von Münchner73
jetzt haben wir es so oft hier gelesen. Dann muss es ja stimmen. ALLE die mit dem FC Bayern zu tun haben, sind schlecht, böse oder was es sonst auch immer für negative Adjektive es gibt und alle anderen sind die Guten. Vor allem die Mitarbeiter und Fans von Borussia Dortmund haben alle einen Heiligenschein! Ich glaube die nennt man im Volksmund "Scheinheilige"! Ja, ja
Da man in Dortmund i.d.R. keine sehr guten Spieler ablösefrei verpflichten kann, ist das wohl eher das "Beißen in die Tischkante"...

Griemann ist übrigens frei, der BVB schwimmt im Geld - Gehaltstechnisch sollte er im Rahmen von Reus liegen....also Aki.... mach was - würde dem Aktienkurs auch guttun!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 15.05.2019, 14:27
36. Auch ...

Zitat von Münchner73
jetzt haben wir es so oft hier gelesen. Dann muss es ja stimmen. ALLE die mit dem FC Bayern zu tun haben, sind schlecht, böse oder was es sonst auch immer für negative Adjektive es gibt und alle anderen sind die Guten. Vor allem die Mitarbeiter und Fans von Borussia Dortmund haben alle einen Heiligenschein! Ich glaube die nennt man im Volksmund "Scheinheilige"! Ja, ja
... Ihnen wird nicht gelingen, den Mitarbeitern und Fans des BVB ein "ihr seit doch nicht besser als wir" anzudichten.
Dafür zieht und zog der FC Bayern und dessen Repräsentanten auch im Negativem viel zu unerreicht seine einsamen Kreise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 15.05.2019, 15:00
37. Die ...

Zitat von gnarze
Da man in Dortmund i.d.R. keine sehr guten Spieler ablösefrei verpflichten kann, ist das wohl eher das "Beißen in die Tischkante"... Griemann ist übrigens frei, der BVB schwimmt im Geld - Gehaltstechnisch sollte er im Rahmen von Reus liegen....also Aki.... mach was - würde dem Aktienkurs auch guttun!
... sehr guten, ablösefreien BVB-Spieler heißen momentan Zagadou (Marktwert 30 Mio), Pulisic (60 Mio) und Bruun-Larsen (20 Mio) und kommen aus der eigenen Jugend.
Ansonsten hält es der BVB für den eigenen Aktienkurs recht förderlich, für andere Spieler wie Sancho (Marktwert 80 Mio) auch mal rund acht Millionen Ablöse zu zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
in_ihm_sein_tor 15.05.2019, 15:01
38. Jetzt

Zitat von Oihme
.... Forist gnarze, aber die Zweifelhaftigkeit des Münchener Vorgehens ist spätestens bei dem Lewandowski-Transfer publik geworden. Denn es gibt nun mal klare FIFA-Bestimmungen, wie und ab wann ein Verein sein "Interesse" an einem Spieler zu bekunden hat: Vor der ersten Kontaktaufnahme mit dem Spieler ist der neue Verein verpflichtet, dem bisherigen Arbeitgeber sein Interesse schriftlich (!) anzuzeigen. Hinter dem Rücken des bisherigen Arbeitgebers läuft da garnichts. Und auch später läuft da nichts über lockere Gespräche, sondern bedarf zwingend der Schriftform. Rummenigges "das machen wir nie" spricht schon Bände! https://www.spiegel.de/sport/fussball/lewandowski-rummenigge-wehrt-sich-gegen-bvb-vorwuerfe-a-910220.html
kramen Sie auch noch den Lewandowski-Wechsel aus der Mottenkiste, ja? Wollen Sie uns auch erklären, warum bei dem ebenfalls Jahre zurückliegenden Reus-Wechsel aus Gladbach alles vorbildlich ablief und warum natürlich Eberl irrt, wenn er sich über das fehlende, vorher in Schriftform (!) anzuzeigende Interesse aus Dortmund beschwerte? Lassen wir das! Wir alle - auch Sie - sollten uns/sich nichts vormachen. Im Milliardengeschäft Fußball wird geflunkert, dass sich die Balken biegen; von Vereinen, Beratern und leider auch Medien mit teils schlecht recherchierten (Falsch-)Meldungen. Jeder ist sich selbst der Nächste und das gilt sowohl für den FCB als auch für den Verein in Dortmund. Da können Sie ablenken und Rummenigge so oft zitieren, wie Sie wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 15.05.2019, 15:08
39. Wenn du die Bundesliga verfolgen würdest

Zitat von Pela1961
Was ist eigentlich mit der Torwartfrage in Dortmund? Bürki hat zwar eine recht gute Saison gespielt, aber bei so Klopfern wie im letzten Spiel wird bei anderen Torhütern durchaus die Frage nach der Befähigung für die ganz großen Ziele gestellt. Und Hitz konnte diese Frage ja auch nicht unbedingt positiv beantworten.
und insbesondere die Spiele des BVB, dann würdest du dir so eine Frage verkneifen @Pela. Bürki hat über die ganze Saison überragend gehalten und für den BVB wichtige Punkte wortwörtlich "festgehalten". Diesen Aussetzer haben selbst Welttorhüter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7