Forum: Sport
1. FC Nürnberg: Die Frankensteiner
Getty Images

Auch der Trainerwechsel hat nichts gebracht: Gegen Hannover kassierte der 1. FC Nürnberg die zehnte Niederlage in den vergangenen elf Spielen. Der Abstieg scheint nach einer Horror-Saison kaum noch abzuwenden. Der Zorn der Fans entlädt sich zusehends auf Manager Martin Bader.

Seite 3 von 3
netroot 05.05.2014, 09:46
20. Mit wehenden Fahnen

Zitat von triplesieger
Nichts würde mich mehr freuen,wenn nach 34 Spieltagen dieses Gequatsche von?Ich bereue diese Liebe nicht?absteigen würde!!
Bei uns steigt man mit wehenden Fahnen ab - Ihre werden ja auf Ebay versteigert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
netroot 05.05.2014, 09:56
21.

Zitat von eza
Aufsichtsrat, Sportvorstand, Nachwuchsleistungszentrum, Scouting - alle ohne Fußballkompetenz. Auf Dauer kann das nicht funtkionieren. Wer seit Jahren im Nachwuchsbereich und Scouting deutlich schlechter arbeitet als zum Beispiel die kleinen Greuther in Fürth darf sich nicht wundern. Nüssing, Zietsch, Möckel etc. müssen sich schon fragen, was sie die letzten Jahre da so fabriziert haben?!? Wenn Bader und der AR selbst keine Kompetenz besitzen, müssen halt andere Leute auf diese wichtigen Positionen. Die meisten Clubspieler sind jedenfalls maximal Regionalliga tauglich. Diese Meinung vertrete ich allerdings schon lange...
Dies Meinung strotz vor Unverstand.... - vermutlich hat der Club mit die beste Nachwuchsarbeit der Liga - dies war übrigens auch gegen Hannover zu sehen - die drei eingesetzten Nachwuchsspieler waren eine wahre Bereicherung..... im tristen Tal der Tränen.

Die "kleinen" Greuther Fürth leisten aber tatsächlich herausragende Arbeit.

Kein Verein der Größe und des Budgets von Nürnberg verkraftet den konstanten Ausfall von mindestens 50% seiner Stammabwehr und seines zweitbesten Stürmers. (Leider gibt es keinen dritten - da Pekhardt mit anderen Dingen beschäftigt scheint, wenn er am Platz ist)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein schelm ... 05.05.2014, 10:26
22.

Zitat von sysop
Auch der Trainerwechsel hat nichts gebracht: Gegen Hannover kassierte der 1. FC Nürnberg die zehnte Niederlage in den vergangenen elf Spielen. Der Abstieg scheint nach einer Horror-Saison kaum noch abzuwenden. Der Zorn der Fans entlädt sich zusehends auf Manager Martin Bader.
Sind das jetzt die "echten Fans" von denne man hier immer lesen darf? Aha, soso...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 05.05.2014, 10:28
23.

Zitat von netroot
Bei uns steigt man mit wehenden Fahnen ab - Ihre werden ja auf Ebay versteigert.
Wenn man sich es recht überlegt, haben es Mannschaften wie Köln oder Nürnberg begriffen, wie man es macht.

Alle paar Jahre mal ab- und prompt wieder aufsteigen, dann hat man regelmäßig große Emotionen und auch mal so richtig was zu feiern (siehe gestern in Kölle). Richtig was los!

Dagegen der HSV, Bremen usw. Ständiges Rumdümpeln im Mittelfeld, mal als Belohnung in der Euroliga gegen ebenso mittelmäßige europäische Mannschaften antreten dürfen, mal ein wenig Abstiegsangst... Laaaaangweilig!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krafts 05.05.2014, 10:32
24.

Zitat von sysop
Auch der Trainerwechsel hat nichts gebracht: Gegen Hannover kassierte der 1. FC Nürnberg die zehnte Niederlage in den vergangenen elf Spielen. Der Abstieg scheint nach einer Horror-Saison kaum noch abzuwenden. Der Zorn der Fans entlädt sich zusehends auf Manager Martin Bader.
Ich habe vor 2 Wochen schon gesagt, dass ein Trainerwechsel kurz vor Saisonende absolut nichts bringt.
Gegen H96 hat man die große Chance, wenigstens den Relegationsplatz noch zu erreichen, fahrlässig verspielt. Auf Schalke dürfte man in der Form nicht den Hauch einer Chance haben. Und selbst dann ist man darauf angewiesen, dass der HSV weiter dilettiert.

Der Zorn der Fans entlädt sich zurecht auch auf Bader, denn der entläßt einen Trainer nach dem anderen, ohne ein Konzept zu haben.
Ok, in Sachen Entschuldung ist man vorangekommen, aber sportlich steht man so schlecht da wie lange nicht.
In der Hinrunde war auch viel Pech dabei, dass es zu keinem 3er langte. Aber jetzt läuft es spielerisch überhaupt nicht mehr. Der Abstieg ist letztendlich absolut verdient und folgerichtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3