Forum: Sport
2. Bundesliga: Paderborn steigt auf, Union muss in die Relegation
FILIP SINGER/EPA-EFE/REX

Das Spiel in Dresden hat Paderborn verloren, gefeiert wurde trotzdem: Weil auch Union Berlin nicht gewann, spielt der SC künftig in der Bundesliga. Auf Berlin wartet nun der VfB Stuttgart.

Seite 1 von 4
eurosinga 19.05.2019, 17:44
1. Union for BL

Hab zwar mit Union Berlin nix am Hut - weder im positiven noch im negativen Sinn - aber zumindest für die anstehenden Relegationsspiele haben sie meine uneingeschränkte Sympathie. Bitte schickt die Schwaben in Liga 2.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
critico66 19.05.2019, 17:47
2. Alle sind...

... überrascht, dass der HSV nicht aufsteigt. Das erinnert mich an 1974, als Wehner Schmidt auf die Schulter klopfte und sagte: "Jetzt musst Du das machen, Helmut!". Jetzt klopft der HSV sinngemäß Union und Paderborn auf die Schulter und die zwei gucken vermutlich genau so, wie weiland Schmidt. Nun glaube ich nicht, dass sich Geschichte wiederholt und Paderborn bzw. Union die deutsche Meisterschaft unter sich ausmachen, aber die zwei sind nun in Liga 1 gefordert. Der HSV wird zurück kommen, da bin ich mir sicher. Vermutlich mit zweimal 8:0 gegen den KSC. Zwinker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 19.05.2019, 17:47
3.

Schade für Union. Das war wohl für Jahre die letzte Chance wenigstens einmal in die Bundesliga aufzusteigen und für 1 oder 2 Jahre zu bleiben. Jetzt muss das Ziel sein, die 2. Bundesliga zu halten - vielleicht klappt es ja in 5, 6 Jahren noch Mal mit einem Aufstiegsversuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rockboy 19.05.2019, 17:56
4. ???

arme Bundesliga! Wer will denn noch einen dieser unwichtigen Clubs in der 1.Liga sehen?


.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grätscher 19.05.2019, 18:16
5.

Glückwunsch Paderborn, freut mich.
Vor Union muss der VfB keine Angst haben, außer der Schiedsrichter fällt wieder auf diese Berliner Kartenschindertruppe rein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 19.05.2019, 18:31
6. auf gehts Union

es ist traurig das es nur einen Klub aus Berlin in Liga 1 gibt.

Berlin ist eigentlich gross genufg fuer 2 Top vereine....nicht das ich herta als Top verein sehe...;-) aber es sollte eigentlich machbar sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stevie25 19.05.2019, 18:35
7. Web mit der Relegation

Schafft diese Relegation ab. Wer in der BL nach 34 Spieltagen auf Platz 16 geschafft hat, hat es verdient abzusteigen. Wer in der 2. Liga am Ende auf Platz 3 steht hat den Aufstieg verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 19.05.2019, 18:38
8.

Zitat von rockboy
arme Bundesliga! Wer will denn noch einen dieser unwichtigen Clubs in der 1.Liga sehen? .
Im Ernst jetzt? Finde ich ganz schön respektlos, schließlich haben sich diese "unwichtigen Clubs" am Ende der Saison sportlich durchgesetzt. Aber ketzerische Gegenfrage: Wer will denn Nürnberg oder Hannover oder den HSV in der Bundesliga sehen - außerhalb der eigenen Stadtgrenzen? Nur Tradition schießt nun mal keine Tore, sonst würden 1. FC Saarbrücken, Preußen Münster, München 1860, VfR Mannheim, RW Essen, 1.FC Kaiserslautern und all die anderen "Traditionsvereine" in der 1. BL spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 19.05.2019, 18:40
9. Glückwunsch an Paderborn

erbärmlicher als Nürnberg oder Hannover werden sie kaum scheitern. Union wird gegen Stuttgart wohl nicht wirklich ne Chance haben, ich traue es ihnen zumindest nicht zu.
Auf KSC gegen HSV bin ich nächste Saison gespannt, hoffe schon das ich nicht zwischen die Fronten Gerate, das wird wohl den negativ Höhepunkt der Saison werden, überfüllte Notaufnahmen inklusive

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4