Forum: Sport
2. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV verpasst endgültig den Aufstieg
Maja Hit / Getty Images

Die direkte Bundesliga-Rückkehr ist nicht mehr möglich: Ein desolater HSV verliert in Paderborn 1:4 und steht vor den Trümmern der Saison. Die Ostwestfalen und Union Berlin kämpfen nun um den direkten Aufstieg.

Seite 4 von 7
Sal.Paradies 12.05.2019, 18:35
30. Paderborn und Union Berlin haben allen gezeigt,

dass es keinen Mega-22 Mio:-Etat braucht, um in die 1.Liga aufzusteigen oder wenigstens in die Relegation zu kommen. Über den HSV wurde jetzt genügend geschrieben, was hier aber fehlt, ist die Würdigung der beiden Senkrechtstarter, welche die 2.Liga aufrollten. Paderborn als frisch aufgesteigende Mannschaft aus der 3.Liga generiert ein Endlosmärchen und die Eisernen zeigen ganz Fussballdeutschland, dass Berlin auf "ERFOLGREICH" sein kann. Die Eisernen mit genau so wenigen Gegentoren wie die großen Bayern (31), was dann schon ein echte Benchmark ist. Lieben Dank an Union, die ihr in der Alten Försterei die Nerven behalten habt und alle Fans mit einem unglaublichen Glücksgefühl beschert habt. Und einen lieben Gruß an all meine Freunde, die heute in der Alten Försterei die Fäuste in den Himmel gestreckt habt und aktuell diesen besonderen Sonntag abfeiern werdet. Bitte denkt daran = "Wer feiert der kann auch morgen arbeiten".... aber wie ich euch kenne, werdet ihr müde, verkatert aber frohen Mutes morgen zur Arbeit erscheinen, denn die Kollegen lässt man nicht im Stich. Apropos im Stich lassen. Ein wenig traurig kann man sein über all die Hamburger Fans die jetzt völlig desillusioniert da sitzen und die Welt nicht mehr verstehen. Ihr könnt einem wirklich leid tun, denn was ihr die letzten Jahre ertragen musstet, passt auf kein Fussballhaut mehr. Aber bitte vergesst eines nicht. Über "Jahre" hatte der HSV jetzt alles nur mögliche Glück aufgebraucht und zuletzt um den Abstieg gebettelt, aber der Fussballgott hatte wohl noch einen Nachschlag für den HSV bereit, da dieser Club einfach keine DEMUT an den Tag legen möchte. Jetzt also auf ein Neues, lieber Hamburger, aber ohne Opa Kühne wird das ein extrem hartes Stück Arbeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loncaros 12.05.2019, 18:38
31.

Respekt für die deutliche Festlegung, wo alle anderen Sportjournalisten noch was von theoretischen Chancen schreiben ist SPON hier eindeutig. +21 TD holt man nicht mehr auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rockboy 12.05.2019, 18:40
32. Na, HSV...

.jetzt verstanden? Nix mit mal ebenso. Das ist ein dickes Brett, die 2. Liga. Das wird auch nächste Saison nicht dünner! Also, demütig sein, arbeiten, arbeiten, arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein Stein! 12.05.2019, 18:42
33. Wurde eigentlich

die Zweitliga-Stadionuhr schon installiert und in Betrieb genommen?
Wird nämlich Zeit, der Aufwand lohnt sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoppelkaktus 12.05.2019, 18:47
34. Darf nicht mehr gespottet werden?

Menschenskind, Eure Forumsmoderation leidet zweifelsfrei an einem Mangel an Humor. Jedenfalls möchte ich immer noch dem HSV an dieser Stelle aus vollem Herzen gratulieren zu einer Saison ganz ohne Abstiegssorgen! Eine ganz verdammt neue Erfahrung bedeutet das für alles und jedes , das jemals interessiert an diesem Verein geschleckt hat. Geht sowas hier noch gnadenvoll durch, dass man da auch mal gratuliert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 12.05.2019, 18:50
35. Finanzierte Macht?

Zitat von camshaft_in_head
nächste Saison spielt DER HSV gegen den hsv (also meinen 96ern) ;) Ich freu mich schonwieder auf belanglosere Spiele auch gerne Montag abends. Eurer HSV und user hsv sind der finanzierten Macht leider nicht gewachsen. Lag bei uns wohl leider auch am zwanghaft gehaltenen Manager der die falschen Spieler absichtlich eingekauft hat um endlich gefeuert zu werden!
So wie zum Beispiel Freiburg, Augsburg oder Mainz?

Hannover (Kind) und der HSV (Kühne) sind Paradebeispiele dafür, dass die "finanzierte Macht" keine Garantie für Erfolg ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noddeswe 12.05.2019, 18:51
36. Nie aufgeben!

Der Elferrat sagt: Am letzten Speiltag reisst der HSV das Ding, haut Duisburg mit 11:0 weg und Union geht mit 0:11 in Bochum unter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein Stein! 12.05.2019, 18:51
37. Sehe ich genauso

Zitat von loncaros
Respekt für die deutliche Festlegung, wo alle anderen Sportjournalisten noch was von theoretischen Chancen schreiben ist SPON hier eindeutig. +21 TD holt man nicht mehr auf.
wer jetzt noch von "theoretischen Chancen" labert, der ist absolut weltfremd. Mathematisch möglich heißt nicht automatisch theoretisch möglich.
Ich würde auf einen Eintritt eines solchen Szenarios nicht einmal einen Euro setzen, wenn der Gewinn im Ereignisfalle eine Million Euro betrüge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein Stein! 12.05.2019, 18:54
38. Ein oder mehrere Moderatoren

Zitat von hoppelkaktus
Menschenskind, Eure Forumsmoderation leidet zweifelsfrei an einem Mangel an Humor. Jedenfalls möchte ich immer noch dem HSV an dieser Stelle aus vollem Herzen gratulieren zu einer Saison ganz ohne Abstiegssorgen! Eine ganz verdammt neue Erfahrung bedeutet das für alles und jedes , das jemals interessiert an diesem Verein geschleckt hat. Geht sowas hier noch gnadenvoll durch, dass man da auch mal gratuliert?
sind offensichtlich HSV-Fans, was ja nicht verwunderlich ist.
Auch meine Stadionuhr ist erst beim zweiten Versuch durchgekommen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.schmidt1 12.05.2019, 18:56
39. Schluss mit HSV-Bashing

Viel mehr Sorgen macht mir, wie der FC nächste Saison mit Anstand in der 1. BL bestehen soll. 5 Gegentore zuhause gehen Regensburg geben zu denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7