Forum: Sport
2:01:38 Stunden: Kenianer Kipchoge läuft in Berlin Marathon-Weltrekord
AP

Kenianische Athleten dominieren weiter den Marathon: Eliud Kipchoge hat sich in Berlin in einer neuen Rekordzeit den Sieg gesichert. Der Erfolg bringt dem 33-Jährigen viel Geld ein.

Seite 1 von 2
Ein_denkender_Querulant 16.09.2018, 11:37
1. Sehr gut formuliert!

Aha, für den Sieg gibt es 120.000,-€ und für den Sieg dann 50.000,-€. Es ist sehr gut, das SPON uns mit unverständlich formulierten Artikeln dazu anregt, selber mehr zu denken. Das ist eine gute Entwicklung, die Demenzen entgegen wirkt.

Wir wäre es mit weiteren deutschen Worten, um den Sachverhalt eindeutig zu beschreiben.
" Kipchoge bekommt für seine Leistung insgesamt 120.000 Euro Preisgeld. 50.000 Euro für die neue Bestmarke, 40.000 für den Sieg und 30.000 als Zeitbonus. "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herr Bayer 16.09.2018, 11:38
2. Wie sieht es mit Dopingkontrollen aus

Wurde er auch in den letzten Monaten getestet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_gimli_ 16.09.2018, 11:39
3.

https://www.deutschlandfunk.de/doping-kenia-kaempft-gegen-den-missbrauch.890.de.html?dram:article_id=426781

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steingärtner 16.09.2018, 12:35
4. Nur zur Info

War denn Herr Seppelt an der Strecke ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LuBu 16.09.2018, 12:41
5. 40.000 Euro Siegprämie

Zitat von Ein_denkender_Querulant
Aha, für den Sieg gibt es 120.000,-€ und für den Sieg dann 50.000,-€. Es ist sehr gut, das SPON uns mit unverständlich formulierten Artikeln dazu anregt, selber mehr zu denken.
Das scheint dann bei Ihnen angesichts der Siegprämie i.H.v. 40.000 Euro ja nur eher mäßig funktioniert zu haben.
Im Zweifelsfalls: mehr denken, weniger querulieren :-).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschottm 16.09.2018, 12:45
6.

@Ein_denkender_Querulant: Da Sie es mit dem Abtippen der Zahlen und Ihren Schreibfehlern ("Wir wäre es...") ja ziemlich gut auf den Punkt bringen, wie schwer es auch für SPON ist, Artikel so zu formulieren, dass quer denkende Querulanten nicht auf jeden Fall ein Haar in der Suppe finden, bleibt Ihrem Kommentar ja nicht mehr viel hinzuzufügen, außer dass es tatsächlich eine Siegprämie gibt und einen Bonus von 40000 EUR, wenn man als Erster ins Ziel kommt (was dem Sieg in der Regel gleichkommt). Vielleicht muss man auf Seiten der Marathonveranstalter noch einmal über die Boni nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AntonioRuben 16.09.2018, 13:01
7. ich staune

einfach immer wieder, dass man so ein Strecke so schnell laufen kann... Ich bin froh, wenn ich 40 km in 2 Stunden mitten dem Fahrrad schaffe... Mit den Elektro-Fahrrad.... :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 16.09.2018, 13:02
8.

Beeindruckende Leistung, da hoffe ich, die 2h-Marke noch zu erleben. Aber wenn es einen Beweis braucht, daß es in Berlin überall bergab geht, muß man sich nur die Tabelle ansehen. Die Hälfte der Rekorde ist in Berlin und in letzter Zeit häuft es sich massiv :-) :-). Tolle Stadt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phil2302 16.09.2018, 13:09
9. Unglaublich

Gleich um so viel verbessert! Sein tatsächlicher Rekord sind ja die inoffiziellen 2 Stunden und 25 Sekunden, die ja nur wegen eines speziellen Regelwerks nicht gelten. Ich bin mir sicher, dass in dein nächsten 10 Jahren die 2 Stunden noch fallen. Wo wohl die Grenze ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2