Forum: Sport
96-Trainer Doll vs. Schiedsrichter Gräfe: "Deinetwegen haben wir verloren"
DPA

Der eine habe sich "gockelig hingestellt", der andere sich "höhnisch" und "arrogant" verhalten: Der Streit zwischen 96-Trainer Doll und Schiedsrichter Gräfe ist jetzt schon ein Höhepunkt der Saison.

Seite 2 von 4
mirage122 17.03.2019, 01:14
10. Und schuld sind immer die Anderen!

Schade Dolli, so kennen wir Dich nicht! Die Mannschaft spielt unterirdisch, vielleicht folgen sie Dir nicht. Ist doch ein altbekanntes Mittel, den Trainer los zu werden. Allerdings wird ihnen da auch nichts nützen. Vielmehr sollten sich alle in Hannover auf die 2.Liga einstellen. Da kann man sich toll regenerieren - mit einem Trainer, der nicht nur Kumpel sein will, sondern mal härter durchgreift.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwaebischehausfrau 17.03.2019, 01:55
11. Endgültig disqualifiziert..

Mit diesem Auftritt hat sich Doll endgültig disqualifiziert. Man hat schon ne Menge Trainer gesehen, die sich nach krassen Schiedsrichter-Fehlentscheidungen und Benachteiligungen ihrer Mannschaft nicht beherrschen können - kann man irgendwie auch verstehen. Aber so despektierlich wie Doll zu wüten, dass der Schiedsrichter ihn "minutenlang vollgesabbelt" habe, wird hoffentlich eine Sperre nach sich ziehen.
So wie er schon gegen die eigene Mannschaft gewütet hat (was sicher nicht zu mehr Selbstvertrauen bei den Spielern im Abstiegskampf führt) scheint der größte Frust von Doll zu sein, dass seine Mannschaft ihm sein Trainer-Comeback versaut. Immer nur "Ich, ich, ich", so als ginge es bei diesem Job primär um seine Reputation und nicht erstmal einzig und alleine um den Klassenerhalt von Hannover 96.

https://www.sueddeutsche.de/sport/hannover-thomas-doll-trainer-1.4354590

Dass Doll überhaupt nochmal aus der Versenkung auftauchen konnte, zeigt die ganze Verzweiflung von Hannover 96 und lässt sich nur damit erklären, dass man in der Bundeslia schon vergessen und verdrängt hat, wie grandios Doll überall gescheitert ist. 96 wäre wahrscheinlich mit Magath oder Neururer besser beraten gewesen - und das will schon was heissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goat777 17.03.2019, 02:25
12.

Thomas Doll? Da lach ich mir doch den Arsch ab!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Orthoklas 17.03.2019, 03:12
13. Geht's noch?

Doll scheint in gleich mehrfacher Hinsicht eine suboptimale Trainerwahl zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brainsucker 17.03.2019, 03:27
14. H96:

Schlechte Verlierer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker 51 17.03.2019, 06:50
15. Benehmen

Zitat von Msc
Große Kunst von Doll da den Druck von der Mannschaft zu nehmen indem er sich selbst total daneben benimmt. Wie sonst nur Rudi Völler das macht. Ein bißchen berechnend und schäbig, aber jetzt spricht wenigstens keiner mehr über die unterirdische Leistung von Esser, der ja sonst ein Guter ist, aber heute wirklich einen schlechten Tag hatte (speziell bei dem Freistoßtor).
ist halt Glücksache: Je oller, desto doller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archivdoktor 17.03.2019, 08:15
16. Na ja....

Doll wurde verpflichtet, um Hannover 96 in der BuLi zu halten - wieso Kind und Heldt dachten, Doll kann das, wissen nur die beiden.....Als Trainer von Ferencvaros Budapest hat er auch nicht geglänzt - aber reden kann er, das muss man ihm lassen. Die Schuld immer anderen zu geben ist zwar billig aber es scheint zu funktionieren. Muss er von Horst Heldt gelernt haben, der in jedem Interview seine eigene Arbeit lobt und das Scheitern der Winterverpflichtungen (u.a. Alex Meier) anderen in die Schuhe schob.
Wahr ist: die Mannschaft ist schlecht zusammengekauft worden und die Führungsetage mit Martin Kind, Gazprom Schröder und Horst Heldt sind noch schlechter als die Spieler. Hannover ist einfach nicht BuLi tauglich und sollte mit Anstand absteigen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vielflieger_fred 17.03.2019, 08:18
17.

Doll als nachgewiesen erfolglosester Trainer ever sollte sich vielleicht zurückhalten. Man braucht ja nur auf seine Ergebnisse zu schauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer82 17.03.2019, 08:24
18. Wer Doll in der "Sportschau" erlebt hat,

hat gemerkt, wie dieser Mann tickt und wes Geistes Kind er ist. Eigentlich sollten ja Trainer auch Vorbilder für ihre jungen Spieler sein und sich nicht nur als schlechte Verlierer zeigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juppi-o 17.03.2019, 08:29
19. Was hat er überhaupt

nach dem Spiel den Schiedsrichter persönlich anzugreifen? Der ist ihm doch keine Rechenschaft für seine Entscheidungen schuldig. Diese Unsitte sollte bestraft werden (auch bei anderen Trainern oder Spielern).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4