Forum: Sport
Abschied vom FC Bayern: Hamann glaubt nicht an Guardiolas Verbleib
REUTERS

Trainiert Josep Guardiola nächste Saison Manchester City? Gut möglich, sagt Dietmar Hamann. Der ehemalige Bayern-Profi meint, Guardiola und München passen nicht zusammen. Der Startrainer habe sich abgenutzt - und zu wenig Erfolg.

Seite 2 von 25
levelup 10.05.2015, 17:11
10. Dem einen FCB seine Krake

Paul, uns das Orakel Didi. Himmel sei Dank liegt der Typ mit seinen Prognosen etc so dermaßen daneben, es ist fast schon ein Muss, seine Kolumne zu lesen, um zu wissen was nicht passieren wird. Weiter so, Didi!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
betzebub 10.05.2015, 17:11
11.

Götze einer der besten der Welt? in welcher Sportart denn? Kopfhörer durch die Gegend tragen? Twittern? Bankdrückern?
Und hört doch mal mit der WM auf. Ein WM Titel ist eine Riesensache, ja. Aber das hat doch keine Aussagekraft ob der der das letzte Tor geschossen hat einer der besten Spieler der Welt ist. WM Titel heißt dass man sich als Mannschaft in einer begrenzten Zeit auf Gegner und Rahmenbedingungen am besten eingestellt hat. Von dem auch immer notwendigen Glück dabei will ich gar nicht anfangen. Aber es ist ein Mannschaftstitel und kein Spielertitel. Oder zählten Frank Mill, Thomas Berthold, Guido Buchwald etc. auch zu den besten der Welt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sehrleise 10.05.2015, 17:11
12. Na wenn Didi das sagt ...

... dann steht Pep auch noch kommende Saison am Münchner Spielfeldrand. Didis Prognosen; so sicher wie das nicht-gewinnen im Lotto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frommerstop 10.05.2015, 17:12
13. recht hat er

gegen Augsburg verlieren geht wirklich nicht.

Da ist Schluss mit lustig. Klopp hat das beim BVB rechtzeitig erkannt und eine faire Konsequenz gezogen.
Wäre ja evtl. Nachfolger con P.G. :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambergris 10.05.2015, 17:14
14.

Es wird wohl vom Barcelona-Spiel abhängen ob er geht. Wenns schlecht läuft, wird ihm ein Weggang nahegelegt werden. Wenns gut läuft und der Eindruck herrscht, dass mit der vorhandenen Mannschaftsstruktur nächstes Jahr noch was geholt werden kann, dann bleibt er. Guardiola hat keine Lust auf den Umbruch, es wäre auch nicht fair, nach seinen Vorstellungen den Umbruch zu beginnen und dann beim Vertragsende zu gehen. Guardiola wird aber auch nicht 4-5 Jahre insgesamt bei Bayern bleiben und eventuell ein titelloses Umbruchjahr akzeptieren. Dieser Umbruch ist aber sieben Jahre nach dem letzten Umbruch (das Klinsmannjahr) wieder nötig.
Ob er nach England geht...weiß ich nicht. Italien wird auch wieder interessant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 10.05.2015, 17:18
15.

Da schreibt einer Klopp zum FCB.
So bekommen die Nettigkeiten der FCB Führung gegenüber Klopp auch einen Sinn.
schaun mer mal, der Ball ist rund und eigentlich ist es mir egal wer den FCB trainiert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 10.05.2015, 17:18
16. ManCity...

erlöst wohl die Bayern - von ihrem spanischen Wundertrainer. Angeblich hat Guardiola dort bereits einen Vorvertrag unterschrieben. Nach dem CL-Aus am Dienstag, wird Guardiola seinen Abschied mutmaßlich bekannt geben. Guardiola ist in München gescheitert - seine taktischen Defizite waren in allen Spitzenspielen dieser Saison zu sehen. Innerhalb von zwei Jahren hat er die Mannschaft nicht verjüngt - was für die Münchner künftig noch problematisch werden wird. Dazu wirkt die Mannschaft - alles andere als Fit - und der Spiel-Stil der Bayern findet bei vielen Fans wenig Anklang. Tja -jetzt Klopp' tst bald an der Tür. Ich Wetter drauf - das der Noch-Dortmunder sein Nachfolger wird. Ein Beben wird die Folge sein - in der Fussballszene...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alfistone 10.05.2015, 17:18
17. Weltbester Trainer?

Da habe ich meine Zweifel. Er mag mit Barcelona große Erfolge gefeiert haben, hatte damals auch ein phänomenal gutes Team. Viele Spieler haben da auch ohne ihn mit der spanischen Nationalmannschaft alles gewonnen. Vielleicht ist er auch einfach für Barcelona ein geeigneter Trainer, wo er den Verein bestens kennt, aber nicht für andere Clubs. Jedenfalls waren die letzten zwei Jahre für ihn erfolglos. Mit dieser Mannschaft kann man nicht so schwach spielen wie Bayern derzeit und wahrscheinlich wieder so deutlich aus dem Halbfinale rausfliegen. Das ist mir einfach zu wenig!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tegele 10.05.2015, 17:19
18. Der Startrainer habe sich abgenutzt - und zu wenig Erfolg.

Guardiola profitierte nur von der guten Vorarbeit die Louis van Gaal und Jupp“ Heynckes hinterlassen haben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NauMax 10.05.2015, 17:19
19.

Absoluter Schwachsinn. Die Bayern haben 2013 zum Ersten mal seit Ottmar Hitzfeldt die Cl gewonnen. Letztes Jahr das Double, dieses Jahr "nur" Meister... Eigentlich alles im Lot. Bei der aktuellen Invalidenquote gegen Barcelona zu gewinnen wäre eine Leistung, bei der jede Mannschaft eigentlich ohne Umschweife den Henkelpott überreicht bekommen müsste. Aber die Bayern zeigen auch in der Cl seit 2010 überaus konstant gute Leistungen, kam man doch zuletzt immer mindestens unter die letzten vier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 25