Forum: Sport
Abschiedstränen in der Bundesliga: Tschüs, Roooooobert!
Getty Images

Wenn Fußballern die Tränen kommen: Am 33. Spieltag wurde es bei einigen Bundesliga-Vereinen hochemotional. Es hieß Abschied nehmen für Robert Lewandowski, Marc-André ter Stegen und einigen mehr.

Seite 1 von 13
gerritinho 03.05.2014, 21:28
1. tja Mario...

...so kann man das auch machen & wird entsprechend dafür honoriert. Aber du sitzt lieber für 12 Mio bei den Bauern auf der Bank ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_ba_be 03.05.2014, 21:34
2.

Und vergessen sind all die Beschimpfungen im Internet, die Drohungen gegen ihn und seine Familie, das Theater um die erteilte (?) (Nicht-) Freigabe im Sommer... Egal, ich gönne ihm diesen ehrenvollen Abschied aus Westfalen, den er sich mit seinem bedingungslosen Einsatz in Schwarz-Gelb auch verdient hat. Auch wenn ich den Transfer immer noch nicht verstehe (insbesondere in anbetracht "unserer" aktuellen Spielphilosophie in München und Mandzukics Einsatzzeiten zuletzt) sage ich: Willkommen in München, willkommen in der Bayern-Familie auf hoffentlich viele, erfolgreiche Gemeinsame Jahre!!

P.S.: Bitte nicht meinen Post nicht als Aufhänger für die 4.697 Auflage der "Bayern kauft Gegner schwach" / "Bayern kauft die Liga leer" / "Bayern kauft NUR um den Gegner zu schwächen"...

Es bringt nix...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exeblue 03.05.2014, 21:53
3. @der_ba_be. #2

Wenn Sie sagen, sie verstehen den Wechsel nicht, fordern Sie es aber heraus, oder was bleibt denn dann noch groß übrig?
Egal, Lewandowski hat sich auf dem Platz bis zu Letzt vorbildlich verhalten.
Seine Berater sind allerdings unterirdisch.
Wenn er jetzt noch in Berlin am 17. Mai die entscheidende Bude macht, bekommt er auch in diesem neuen grässlichen Trikot seinen Applaus in Dortmund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
da_27 03.05.2014, 21:55
4. @1

Hat man ja heute gesehen, dass er nur auf der Bank sitzt. Er hat genauso viele Tore wie letzte Saison beim BVB und ein Spiel ist es noch.
Er ist glücklich in München, akzeptiert das!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simplythebeast 03.05.2014, 22:01
5. Schön für alle Beteiligten,

damit haben die Fans des BvB Größe bewiesen. Gratulation!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 03.05.2014, 22:06
6.

Womit klargestellt wäre das ein Spieler der nach München geht trotzdem Einfluss auf seinen Abschied hat. Applaus für Lewandowski, der einen Nachhall für den Abschied von Götze hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neo1979 03.05.2014, 22:08
7. Was soll das denn heißen.

Ein Levi Sitz nicht auf der Bank ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jackie_ma 03.05.2014, 22:19
8. Vorbildlich

Respekt sowohl für Lewandowski, der trotz seines feststehenden Wechsels immer alles für den BVB gegeben hat als auch für die Fans, die seine Leistungen honoriert und auf Beleidigungen größtenteils verzichtet haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_ba_be 03.05.2014, 22:21
9. @exeblue

Ich maße mir nicht an, Entscheidungen die die Experten beim FCB treffen zur gänze nachvollziehen (im Wortsinn) zu können. Ich bin nur interessierter Laie. Das Lewa aktuell einer der Top 5 Stürmer weltweit ist, ist denke ich unstrittig. Und das man sich um so einen Spieler bemühen sollte, wenn dieser Ablösefrei auf dem Markt ist, meiner Meinung nach auch. Vielleicht gibt das ja auch Guardiola den nötigen Impuls um sein System variabler aufzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13