Forum: Sport
Abstiegsbedrohter Vizemeister: Dortmund reicht Antrag für Zweitliga-Lizenz ein
imago

In der Rückrunde will Borussia Dortmund endlich die Wende schaffen. Zuvor muss der kriselnde Bundesligist allerdings eine Formalie erledigen: den Antrag zur Zweitliga-Lizenz.

Seite 3 von 8
taylor26 14.01.2015, 12:37
20. Nur ne formalität

Das wird hoffendlich nicht eintreffen von denn unterlagen gebrauch machen zu müssen. noch ist zeit die wende zu schaffen. und diese abstiegswünsche mag ich persönlich garnicht ich wünsche es keinen verein weil daran auch immer arbeitsplätze gekoppelt sind. und dieses bayern gelobe ist auch mist, klar haben wirklich was geschafft aber sie so hinzustellen als wenn es götter werden so nach drm motto alle andern können gleich denn club auflösen könnt eh nix finde ich unsportlich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drittaccount 14.01.2015, 12:38
21.

Zitat von jkoller
Lüdenscheid spielt derzeit achtklassig. Wäre interessant, wenn sie nächste Saison in der Zweiten Bundesliga spielten, dann müssten vorher ca. 100 Teams zwangsabsteigen. Zur Erinnerung an alle, die jetzt hier große Klappe haben: Nach Gelsenkirchen ging die Meisterschaftsschale bisher genau NULL mal. Also genauso oft wie zu Rot-Weiß Lüdenscheid.
Wer keinen Spaß versteht, sollte wenigstens richtig recherchieren.
Die Meisterschale gibts seit 1949 ... Schalke wurde 1958 letztmalig deutscher Meister ... mit Schale!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vali.cp 14.01.2015, 12:38
22.

Zitat von rudi_ralala
Hoffentlich wird mein Traum jetzt endlich wahr, den ich schon seit dem 29.04.1978 träume. Eigentlich hatte ich dem BvB die Kreisliga gegönnt, aber 2. BL ist ja schon mal ein Anfang.
Oh man
ist die Erzieherin der Bärchengruppe wieder in der Kaffeepause?
Armselig, wenn man sich tatsächlich an so Banalitäten hochziehen muss

Beitrag melden Antworten / Zitieren
umdenker62 14.01.2015, 12:41
23. ne ne ne

lasst mal unserem HSV den Vortritt. Der gehört wirklich dorthin!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Caimann 14.01.2015, 12:46
24. Bvb

Zitat von Diskutierender
Bundesliga Zwei, Lüdenscheid ist dabei!
Darauf möchte ich als Hamburger sagen-GAZPROM-
Abwarten in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage in der sich Russland und auch Gazprom befinden wird das Unternehmen Überlegungen anstellen, ob SO4 ein guter Werbeträger ist, zumal sie in der CL eh vor dem Aus stehen. Es fehlen somit 20 Mio in der Kasse und wie will der Verein das kompensieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flexoflix 14.01.2015, 12:47
25. Bild Niveau?!

Hat der bvb nicht!
Ich kann aus ihrem Artikel und dem darin enthaltenen Zitat nur herauslesen, dass der bvb eine Zweitligalizenz beantragt wenn er von der dfl dazu aufgefordert wird.
Entweder sollte der entsprechende Autor die Fakten besser recherchieren oder der Artikel will Klicks generieren. In beiden Fällen einfach peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans00wurst 14.01.2015, 12:49
26.

Zitat von ge1234
Nach dem kurzen Anflug von Größenwahn, als man sich auf Augenhöhe mit dem FCB wähnte, ist jetzt die Realität in die Vorstandsetage des BVB zurückgekehrt.
Ich vermute, es ist vergebene Liebesmüh, aber ich versuche mit dem Hinweis "Formalie" zu Ihnen durchzudringen.
Ansonsten würde ich es sehr begrüßen, wenn diese ganzen Uninteressierten, die sich als Bayern-Anhänger ausgeben, nicht ständig das Ansehen der eigenen Fans verunglimpften. Mit dem Finger zeigen können Sie zu Hause oder im Kindergarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kascnik 14.01.2015, 12:51
27. Mit Sicherheit

Zitat von RedEric
na ganz so schlimm wirds nicht kommen. Aber bei der echten Liebe bin ich mal gespannt, wie sich die Zuschauerzahlen entwickeln, wenn der BVB eine Zeitlang im Mittelfeld dümpelt.
höher als die Ihres heißgeliebten RedBull-Clubs!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fast_weise 14.01.2015, 12:52
28. auch

als eingefleischter FCBler möchte ich den BVB nicht in der Zweiten Liga, da sollten endlich die Klubs hin, die sich jahrelang an Missmanagement überbieten: HSV und VfB Stuttgart.
Aber dennoch, dieses Traditionsvereingejammere nervt, wenn die dortigen Verantwortlichen es verbocken, selber Schuld und nicht alle Newcomer basieren auf Quellen wie RB Leipzig oder Hoffenheim. Was ist mit Augsburg oder Mainz, die hervorragende Arbeit leisten. Die schaue ich mir lieber an als die "Traditionalisten". Einer ist ja schönerweise endlich weg: Lautern, wer denkt an die noch oder vermisst sie gar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
disi123 14.01.2015, 12:54
29. Zuschauer

Zitat von Redigel
Als Dortmund 13. wurde und generell nicht in so guter Verfassung war wie heute, war der Schnitt bei Borussia Dortmund um die 72000. Zeitgleich lag der Ligadurchschnitt gerade mal bei ca. 40000. Über die Treue der Fans würde ich mir also keine Sorgen machen.
Mal geguckt. Mein Lieblingsverein, da passen maximal 42000 rein (offiziell 37000) und der Durchschnitt liegt bei 40.786. http://www.weltfussball.de/zuschauer/bundesliga-2014-2015/1/

Wie Bremen war Dortmund noch nie in der zweiten Liga, es ist aber auch noch ein sehr junger Verein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8