Forum: Sport
Abstiegsbedrohter Vizemeister: Dortmund reicht Antrag für Zweitliga-Lizenz ein
imago

In der Rückrunde will Borussia Dortmund endlich die Wende schaffen. Zuvor muss der kriselnde Bundesligist allerdings eine Formalie erledigen: den Antrag zur Zweitliga-Lizenz.

Seite 6 von 8
zauselfritz 14.01.2015, 13:53
50. Booohooo! Das Abstiegsgespenst geht um!

Wenn aus der Formalie nur mal nicht Fakt wird! Der ganze Verein scheint ja immer noch nicht gerallt zu haben wie es um ihn bestellt ist.

Sollten die ersten zwei, drei Rückrundenspiele auch nicht gewonnen werden, dann, so wette ich, kommen die ersten "Klopp raus!" Rufe von der Südtribüne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wi_hartmann@t-online.de 14.01.2015, 13:55
51. Bvb 2. Bl

Die Herren auf dem Bild im edlen Zwirn sind doch
Realisten. Hätte ich nicht gedacht.

quo vadis BVB

Beitrag melden Antworten / Zitieren
THINK 14.01.2015, 14:03
52.

Es ist doch schön, dass der BVB die 2. Liga interessanter machen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fast_weise 14.01.2015, 14:12
53. wird

Zitat von Bee1976
Haben die Bayern gut hinbekommen, sie haben den Verein zerstört. Indem sie sdie zwei TOp-Leistungsträger einfach mal holten haben sie dem Rest des Teams klar gezeigt, das es viel bessere Adressen gibt. Und dies mit Titeln untermauert.
langweilig die Litanei zum bösen FCB. Götzes und Lewandowskis Abgang waren eine Schwächung, aber so schlimm, dass man gegen den Abstieg spielt? Lächerlich, zumal man für Götze 37 Mio erhielt und wenn man bei Lewandowski etwas weniger Stolz gehabt hätte, wohl das Gleiche mindestens bekommen hätte. Mit Neuverpflichtungen geizte man ja auch nicht Mikhitarjan, Immobile, Aubameyang, Ramos (welche gemeine Schwächung, dass man der Hertha den besten wegholte...) ist man bei weit mehr als 60 Mio. Ablösesummen, da war wohl eher Fehleinschätzung über deren Qualitäten am Start, wenns jetzt nicht mehr läuft oder man hätte wir Thomas Berthold in seiner Kolummne unlängst bemerkte, lieber einen für 30 Mio. wie Jackson Martinez, als 2 für 20 und 10 Mio. holen sollen

Aber wie gesagt, außer eingefleischte Schalker wird dem BVB niemand den Abstieg wünschen und wohl auch nicht passieren, aber die Schuld bei anderen zu suchen. Klopp hat seine Verdienste und Erfolge, aber wenn er den BVB auch lieben sollte, räumt er freiwillig den Platz und rettet vielleicht den HSV, wo ihm wahrscheinlich jetzt niemand mehr Kleidungs- und Gesichtsfrisurvorschriften machen würde.

Uns FCB-Fans ko... das wahrscheinlich mit am meisten an, aktuell gar keine Gegner mehr zu haben. Wolfsburg (hoffe die holen Schürrle) wird zum Rückrundenstart geputzt und dann der Blick Richtung finale CL-Duelle gegen Real, Chelsea, Barca oder PSG.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danubius 14.01.2015, 14:14
54. Landluft

Der 1. FC Süder-Brörup aus der zweiten nordfriesischen Kreisliga verwies in einem spannenden Match den in dieser Liga neu hinzugekommenen BVB Dortmund in einem hoch emotionalen Feldspiel mit 3:0 Toren auf die Plätze.

Die begeisterten 50 Zuschauer nebst 150 noch zu puhlenden Krabben applaudierten standesgemäß ihrem norddeutschen Küstentraditionsverein und luden nach diesem temporeichen Spiel die drei mitgereisten Ultra-Fans der BVB zu Korn und Bier ein.

Seitens des BVB Dortmund hörte man die bereits aus der Bundesliga bekannten Statements: "Dieser Verein ist einer der stärksten in der ganzen Liga. Das nächste Mal müssen alle unsere Kräfte stärker fokussieren und noch mehr Leistung abrufen!" Scherz und Satire Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silly 14.01.2015, 14:30
55. Silly

an ge1234
Wenn Sie alles richtig verfolgt hätten, hat der BVB sich selbst nie in dieser Rolle gesehen. Einzig und allein die Presse hat dies immer zum Thema gemacht! Also: immer schön auf dem Teppich und bei der Wahrheit bleiben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pb-sonntag 14.01.2015, 15:29
56.

Sicher ist sicher, aber ich glaube nicht daran, dass das nötig ist.
Eher wird Rummenigge mit zwei nicht verzollten Uhren erwischt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minga1972 14.01.2015, 16:08
57. Da kann man Herrn Watzke...

.... nur wünschen, dass der Antrag nicht umsonst gestellt wurde. Wäre ja schade um die Arbeit. Bundesliga zwei, Dortmund ist dabei....

Selbst in den schönsten Träumen hätte sich das die Mehrheit der dt Fans vor einem Jahr nicht ausmalen können. Aber wie sagte ein sehr weiser Mann vor einiger Zeit: "Wer sich im Erfolg schlecht verhält, bekommt das irgendwann zurück." im Falle Dortmunds ist Letzteres im Moment der Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelmueller1976 14.01.2015, 16:52
58. Ich halte so einen Antrag für völlig unangemessen

Aber es zeigt auch die Verzweiflung und Hilflosigkeit der BVB-Führung und ,daß man sich schon fast aufgegeben hat. Denkt man 2 Jahre zurück an die großen Worte und Ziele des Trainers, dann muß einem Angst und Bange werden um den BVB. Der Verein wäre gut beraten eine Generalversammlung einzuberufen und dabei eine völlig neue Vereinsspitze zu wählen. Denn vermutlich werden nach Ablauf dieser Saison einige Leistungsträger den BVB verlassen und dann wird die nächste Saison richtig schwierig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
makromizer 14.01.2015, 17:16
59.

Zitat von gewgaw
Der BVB paßt sich nur den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen an; bald werden die Ruhrpottvereine ersetzt durch Ingolstadt, Hohenheim, KSC, Leipzig - alternativlos und unvermeidlich.
Demnach müssten Frankfurt und der HSV ja mindestens auf einem UEFA-Platz landen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 8