Forum: Sport
Abstiegskampf: Hamburg kassiert nächste Niederlage
DPA

Es sollte ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf werden - doch der Hamburger SV hat das Nordderby gegen den VfL Wolfsburg 1:3 verloren. Es war bereits die 18. Saisonniederlage für das Team von Trainer Mirko Slomka.

Seite 3 von 4
gandhiforever 19.04.2014, 21:58
20. Die 18. Saisonniederlage

Zitat von sysop
Es sollte ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf werden - doch der Hamburger SV hat das Nordderby gegen den VfL Wolfsburg 1:3 verloren. Es war bereits die 18. Saisonniederlage für das Team von Trainer Mirko Slomka.
"Es war bereits die 18. Siasonniederlage fuer das Team von Trainer Mirko Slomka".

Da Herr Slomka erst seit dem 14. Februar Trainer des HSV ist, sind hier wohl auch Niederlagen mit seinem vorigen Team eingerechnet.

Aber Spass beiseite: Es ist schon traurig, mitansehen zu muessen, was unfaehige Manager hier angestellt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zocceroo 19.04.2014, 22:25
21.

Zitat von gandhiforever
"Es war bereits die 18. Siasonniederlage fuer das Team von Trainer Mirko Slomka". Da Herr Slomka erst seit dem 14. Februar Trainer des HSV ist, sind hier wohl auch Niederlagen mit seinem vorigen Team eingerechnet. Aber Spass beiseite: Es ist schon traurig, mitansehen zu muessen, was unfaehige Manager hier angestellt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freiheit44 19.04.2014, 22:34
22. Tradition

... Es ist schon bitter, solch einen Klub in die zweite Liga abrutschen zu sehen. Alle die, die hier mit Schadenfreude reagieren wünsche ich dann beste Unterhaltung mit Vereinen wie Paderborn und ..., Wolfsburg. Ich hoffe, der HSV bleibt in der Liga und zieht endlich die Lehren der jahrelangen Fehlwirtschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zocceroo 19.04.2014, 22:43
23. Verantwortlichkeiten

Schuld an der Misere trifft in erster Linie das Top-Management, also Carl
Jarchow, der seit mehreren Jahren ahnungslos durch das ihm anvertraute Unternehmen schlingert. Panikartige Trainerwechsel, ein weit überbezahlter Kader, bei ähnlich schlechten Managementleistungen würden Welt-
Konzerne in die Knie gehen.
Es wird Zeit, dass dieser völlig ungeeignete Mann geschasst wird!
Ob Beiersdorfer Besserung bringt ist zweifelhaft.
Greifen könnte ein Modell ala Freiburg, ein fast besessener Trainer, der
aus Namenlosen eine Truppe bastelt, die nicht nach Söldnerart handelt, sondern mit Herz und Seele zur Sache geht.
Es wird sehr, sehr schwer, den Wiederaufstieg zu schaffen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derwo 19.04.2014, 23:52
24. Kopf Hoch!

Kopf hoch ihr Hamburger, wir wissen wie sich die ganze Häme anfühlt...Egal ob gekauft (Wolfsburg, Leverkusen...) oder zu erfolgreich (Bayern) die Leute werden nie verstehen was wahre Liebe zum Verein ist - deswegen hoff ich, dass ihrs packt. Für die Liga, ihr würdet fehlen. Aber halt bitte hinter unsrem VfB :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shoper34 20.04.2014, 00:48
25. Nordderby ????

Das klassische Nord-Derby war immer HSV gegen Werder, höchstens noch HSV gegen Hannover96 .
Aber Wolfsburg ... no way !
Inzwischen ist der DERBY-Begriff aber derart verschwommen-inflationär, dass auch Wolfsburg -Braunschweig, Wolfsburg -Hannover, Braunschweig -Bremen, HSV-St.Pauli sowieso, selbst Rostock-Braunschweig, Rostock- Hannover etc. etc. als NORD-DERBY durchgeht....
Was soll das ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hattrick73 20.04.2014, 01:39
26.

Braunschweig und Nürnberg steigen direkt ab. Stuttgart geht in die Relegation Hamburg bleibt drin

Beitrag melden Antworten / Zitieren
odins_krautsalat 20.04.2014, 02:10
27. Besser lesen ;-)

Zitat von gandhiforever
"Es war bereits die 18. Siasonniederlage fuer das Team von Trainer Mirko Slomka". Da Herr Slomka erst seit dem 14. Februar Trainer des HSV ist, sind hier wohl auch Niederlagen mit seinem vorigen Team eingerechnet. Aber Spass beiseite: Es ist schon traurig, mitansehen zu muessen, was unfaehige Manager hier angestellt haben.
Sie haben das Zitat doch schon korrekt wiedergegeben - warum verstehen Sie es dann nicht?!?

"....für das TEAM(!) von Trainer Mirko Slomka..."

Aber möglicherweise habe ich die Ironie auch nicht verstanden. Weil Sie im Folgesatz von "Spaß" reden. Selbigen kann ich beim HSV spielerisch leider schon lange nicht mehr sehen.
Ich sehe auch den Slomka nur bedingt in der Bringschuld.
Dass er Abstiegskampf kann, hat und konnte er ja eigentlich nur seinerzeit mit H96 zeigen. Aber sonst?? Da gibt es sicher Trainer, die sich da besser mit auskennen.

Ich denke nach wie vor, dass Slomka für den HSV kein schlechter Trainer wäre / ist. Wenn doch nur die Ausgangslage stimmen würde. Momentan ist der Druck auf die Mannschaft selbst schlicht enorm.

Wenn ich mir vorstelle. der HSV würde erstklassig bleiben; sich evtl. in der Führungsetage etwas ändern würde und der eine oder andere Neuzugang kommen würde, könnte Slomka den HSV sicher wieder in der Top-6 etablieren. Aber dazu muss (sollte) auch einiges passieren.
Zuerst sowieso der Klassenerhalt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
junglejet 20.04.2014, 06:44
28. Paderborn?

es sollte doch allen, die ihre häme hier unverblümt zeigen, klar sein, dass ihr eigener lieblingsverein dann nächste saison gegen paderborn spielt. dann viel spass bei der fanreise in diese grossstadt mit einem wunderbaren bundesliga-tauglichen stadion und überhaupt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boreas.spon 20.04.2014, 09:49
29. ...

Ich, als Hamburger, sage: sie haben's nicht anders verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4