Forum: Sport
Abstimmung: Wurde Gomez zu Recht vom Publikum ausgepfiffen?
Getty Images

Jubel, Trubel, Heiterkeit - und Pfiffe. Während Deutschlands WM-Helden beim Länderspiel gegen Argentinien gefeiert wurden, bekam Mario Gomez den Zorn des Düsseldorfer Publikums zu spüren. Zu Recht? Stimmen Sie ab!

Seite 2 von 5
no arzt 04.09.2014, 12:34
10. 1 Gomez

entspricht der Einheit mit einem Fussball vor einem über 7m. breiten Tor zu stehen und den Ball nicht hinter die Linie zu kriegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
praetorianer2 04.09.2014, 12:38
11. Nein!

Kein anständiger Fan pfeift einen Spieler seiner Mannschaft aus! Dafür gibt es KEINE Gründe! Schlechte Fans, Event Fans!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asce414 04.09.2014, 12:42
12. schlechte Leistungen

gomez ist einfach nur schlecht.... das war nicht das erste mal das der so viele Dinger verballert hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bs_fussball_fan 04.09.2014, 12:43
13. nicht die PRESSE hat Ihn ausgepfiffen

ja ja immer ist die presse schuld, nein das Publikum hat ihn ausgepfiffen, find ich übrigens absolut unfair, Mario hat eine schwere zeit hinter sich, aber so ist das nun mal, fussball fans sind eben nicht feinfühlig, es wird einfach beleidigt wenns mal nicht so läuft. das Problem ist wir haben keinen weltklassestürmer, was aber di Maria gespielt hat war sensationell, so einen brauchst Du....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
machete2 04.09.2014, 12:44
14.

Gomez war, ist und bleibt einfach eine unglückliche Figur. Er hat die Eigenart immer etwas bedeppert auszusehen bei den vergebenen Chancen. Meines Erachtens keine erste Wahl im Sturm. Mit ihm wären wir nie Weltmeister geworden. Ihm fehlt einfach eine gewissen Technk wie man bei vielen seiner Aktionen vor dem Tor erkennt. Nur Kopfball reicht nur für einen Ergänzugsspieler.
Das Auspfeifen kam von dem fast miesesten Publikum was es in Deutschland gibt. Platzsturm Düsseldorf, aggressive Fans, unfair gegen den Gegner. Würde ich vo der Länderspielliste streichen. Muss an dem Desaster Fortuna liegen die wohl für zu viel Leiden sorgt und den Blutdruck im Stadion wohl generell hoch bringt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drahdinedum 04.09.2014, 12:48
15. Olé super Spiegel, Olé!

Zitat von Luxinsilvae
... auf eine so sugestive Antworten-Vorauswahl muss man erst einmal kommen. Die Möglichkeit, mit dem unterhaltsamen Testspiel zufrieden gewesen UND Verständnis für Gomez zu haben, wird einfach kategorisch gesperrt. Schöne neue Medienwelt.
Jo, so ist das zur Zeit beim Spiegel!

Schon der Spielbericht ist so eintönig negativ, dass es schon fast wieder witzig ist! Und der Schlußsatz erst!
"Ab Sonntag zählt dann der WM -Titel nichts mehr"... Mag zwar für die EM-Quali gelten, aber dennoch... diese Erwartungshaltung!?!

Naja, bin langsam echt am überlegen hier nichts mehr zu schreiben und mich auszuloggen!

Das schaffen SpOn echt langsam!
Aber ne Spiegel-Zeitschrift kauf ich deswegen erst recht nicht!

Bussi an die Redaktion ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.andersson 04.09.2014, 12:52
16.

"Ja, schließlich hat er drei große Chancen vergeben"

"Nein, er ist nur der Sündenbock für die schlechte Teamleistung"

WOW! Ich habe also die Auswahl entweder ihn zu verdammen, oder das Team. So kann man halt auch Ergebnisse erzwingen.

Sollte man den Spiegel abbestellen?

"Ja, schliesslich wir er meinen Ansprüchen nicht mehr gerecht"

"Nein, die anderen Medien sind genauso schlecht"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sista72 04.09.2014, 12:55
17. Gomez

Das war in diesem Spiel nix (wie bei anderen auch), das war aber auch schon oft in der Nationalmannschaft nix oder mindestens "unglücklich". Schmerzlich wird in solchen Situationen Miro Klose vermisst. -- Haben wir eigentlich niemand sonst, der im Sturm spielen kann? Das kann doch eigentlich nicht sein.... Also: Gomez soll seinen fußballerischen Lebensabend allein in Florenz beenden und gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TLR9 04.09.2014, 12:55
18.

So eine Abstimmung hat schon das Niveau eines Boulevard Magazins. Fussball ist ein Mannschaftssport!

Die ganze deutsche Defensive agierte gestern schlecht und unorganisiert. Einige Spieler der Startelf und auch Einwechselspieler hatten einfach nicht die Qualität, um international bestehen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
euroeddy 04.09.2014, 12:57
19. Es war schon arg kläglich...

...vor allem bei der dritten Chance. Generell muss man bezweifeln, ob es überhaupt berechtigt sein kann, eigene Spieler auszupfeifen. Aber Gomez hat sich seine Unbeliebtheit auch über Jahre redlich verdient, Klose wäre bei gleicher Leistung -zugegeben eine unwahrscheinliche Vorstellung- niemals ausgepfiffen worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5