Forum: Sport
Ärger beim Rekordmeister: Bayern-Fans wüten gegen Präsident Hoeneß

Hilfe für den angeschlagenen Nachbarn 1860, Interesse an Schalke-Keeper Manuel Neuer: Den Fans von Bayern München passt die Linie von Präsident Uli Hoeneß nicht. Im Heimspiel gegen Gladbach machten sie ihrem Ärger reichlich Luft - für Manager Christian Nerlinger ein "Schockerlebnis".

Seite 1 von 8
Michael-Kreuzberg 03.04.2011, 12:03
1. Fans

Sind die Fans nur zum applaudieren da?

Beitrag melden
mooringman 03.04.2011, 12:03
2. Fans

Das ist ja schon fast so wie bei Schalke oder beim HSV,und die Vereine gewinnen auch nichts!

Beitrag melden
erich_der_rote 03.04.2011, 12:15
3. bayern fans

typisch bayern batzis. die erfolgreichste verein deutschlands hat auch gleich die schlechtesten fans deutschlands. gut, dass ich anhänger eines vereins mit echter fankultur bin.

Beitrag melden
montesero 03.04.2011, 12:35
4. Die Saat der Ultras

Die Saat der Ultras geht dann doch auf, die Macht der Kurve doch keine Alternative sein. Die Auswüchse sehen wir in Italien. Und in Hamburg, sowohl bei dem Stellinger Klub, als auch bei St. Pauli. Uli Hoeneß Handeln ist klug und weitsichtig. Ohne ihn würden diese Kurvenknaller sich Spitzenfussball wahrscheinlich nur bei Sky anschauen können.

Beitrag melden
Hari Seldon 03.04.2011, 12:38
5. .

Schon schlimm für den Rekordmeister.
Gelegentlich haben Fans ja den richtigen Riecher, aber das...?

Ich habe am Samstag die Radiokonfernez gehört. Zumindest in der ersten Halbzeit hatten im ausverkauften Stadion die Gladbachfans eindeutig die Oberhand.
Was wollen diese Leute? Sie haben quasi subventionierte Tickets, machen - wenn Stimmung - dann nur schlechte, und beschimpfen mangels Urteilsvermögen ihr verdientestes Vereinsmitglied und erfolgreichsten Manager der Bundesligageschichte.

Der beste Verein der Liga hat gleichzeitig die dämlichsten Fans der Liga.

Beitrag melden
Der Markt 03.04.2011, 12:46
6. .

"Blaue Schweine schlachtet man und rettet sie nicht. Und du willst Metzger sein, Uli?"
Da sieht man einmal, dass es mit der Intelligenz so manches Fußballfans nicht weit her ist. Geradezu kindisch dieser Hass gegen die Löwen.
Hoeneß hat das nicht verdient. Ich finde es richtig, dass der FC Bayern den Löwen in der finanziellen Not hilft. Natürlich ist das nicht ganz uneigennützig.

Beitrag melden
thokolosh 03.04.2011, 12:49
7. Genau

Zitat von Michael-Kreuzberg
Sind die Fans nur zum applaudieren da?
so sehe ich das auch. Kritik ist mal wieder unerwünscht. Es reicht, wenn de Fans ihr Geld an der Kasse lassen.

Beitrag melden
jujo 03.04.2011, 12:59
8. verbale Entgleisungen

Hoeness gefällt sich in unsachlichen Verbalattacken.
Nun muss er erleben, das seine Fans lernfähig sind und er zur Zielscheibe wird.
Mir kommen gleich die Mitleidstränen für "unseren" Uli

Beitrag melden
DorianH 03.04.2011, 13:07
9. hört, hört.....

die eventies haben gesprochen.....

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!