Forum: Sport
Affäre um WM 2006: Beckenbauer-Vertrag besiegelte Niersbachs Rücktritt
AFP

Wer wusste wann was? Wolfgang Niersbach war nach SPIEGEL-Informationen schon länger über den dubiosen Beckenbauer-Vertrag mit Fifa-Funktionär Jack Warner informiert. Damit war sein Rücktritt als DFB-Präsident unabwendbar.

Seite 9 von 18
kugelsicher 12.11.2015, 16:59
80.

Zitat von nichtsalsverdrus
Da hat wohl Pippi Langstrumpf gepostet: Ich mache mir die Welt, widiwidiwie sie mir gefällt".
Also ich habe Hr. Niersbach beim Lügen live in die Augen geschaut, heute weiß man es.
Oder Beckenbauer. there was no money for anythink usw.

Schon mal was von Körpersprache und Mimik beim flunkern gehört?
Oder glauben sie wirklich, dass auch nur ein Dementi vom DFB zu der Sache stimmt?
Der glaubt auch Herr Blatter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Krapotnik 12.11.2015, 17:00
81. Niemand interessiert wirklich

wie die WM-Vergabe nun tatsächlich zustande kam. Und was macht es schon, wenn jemandem für die Vergabe an Deutschland Vorteile versprochen worden sind. Es war eine tolle WM 2006 und nur Journalisten und ewige Zweifler können es nicht lassen, in allem das Schlechte zu suchen und zu finden. Wichtig ist, was hinten herauskam und das war klasse. Daran ändern auch die Berichte des Spiegel nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jogi72 12.11.2015, 17:01
82. Scham

Die Herren Funktionäre haben eben das Gedicht von Eugen Roth verinnerlicht: "Ein Mensch der spürt, wenn auch verschwommen, er müsste sich - genau genommen - im Grunde seines Herzens schämen, zieht vor es nicht genau zu nehmen"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WeselskyBestreiken 12.11.2015, 17:01
83. Ach du große Zeit

Zitat von Wolfgang Porcher
wann ist die endlich beendet? Der Verfolgungswahn vom Spiegel muss doch mal ein Ende haben, oder? Hoffentlich haben die 2006 Fans ihre Freude im Herzen trotzdem behalten und sich diese vom Spiegel nicht versauen lassen.
Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun. Bei einer gekauften WM ist mir auch im Nachhinein jedes einzelne Spiel vergällt. Wie sagt man so treffend?: Das erste was beim Menschen schlecht wird ist sein schlechtes Gewissen. Wie kann ich meine Freude auf einen Betrug bauen ? Ich bin dem Spiegel dankbar, dass er Wahrheiten ans Licht bringt - wenn es diese Form des Journalismus eines Tages nicht mehr gibt, verdummt die Menschheit und wird hemmungslos manipuliert. Wir wissen ohnehin nur die Spitze eines Eisbergs, die wollen Sie also auch noch brechen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischwurstfachvorleger 12.11.2015, 17:02
84. Wohin

Zitat von womo88
Beckenbauer wird der Nächste sein. ;-)) Warum kann Sport nicht sauber sein?
soll Beckenbauer fallen??

Ist er dann nur noch König statt Kaiser?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischwurstfachvorleger 12.11.2015, 17:04
85. 1 und 1

Zitat von ackergold
Irgendwie dumm nur, dass es kein Vertrag war, sondern ein Vertragsentwurf. Damit ist es nicht mehr, als wenn Niersbach eine Zahl auf ein Stück Klopapier schreibt und sich dann den Allerwertesten wischt. Juristisch völlig belanglos - außerdem verjährt, egal was man damit belegen will.
=

Darum geht es doch gar nicht!

Ist doch vollkommen gleichültig, ob es sich hier um einen Vertrag oder Vertragsentwurf handelt. Es geht um das "Wissen", welches Niersbach abgestritten hat.

Und wie geht's sonst in Niederbayern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dietmr 12.11.2015, 17:06
86. "Vertrag" oder "Vertragsentwurf"?

Zitat von richard-erb
Wenn es nur ein Entwurf war, der nicht zu einem gültigen Vertrag wurde, dann gab es eben keine zugesagten Leistungen an Jack Warner und ohne Leitungen kann zumindest aus diesem Vertragsentwurf keine Bestechung geworden sein. Es ist schon beachtlich, wie ungenau SPON berichtet, wenn es daruim geht, die eigene Argumentation zu bekräftigen.
Da lesen Sie schon so genau, und haben es trotzdem nicht verstanden?
"Vertragsentwurf" und "Vertrag" sind natürlich zulässige und hier im Kontext völlig verständliche Synome (der Begriff "Vertrag" wird umfassend verwendet, auch als Bezeichnung für Textstadien vor dem rechtsgültigen Abschluss, bzw. der letzten Unterschrift): Wenn hier klipp und klar von einem unterschriebenen (Vertrags-)Dokument die Rede ist, das mal als "Vetragsentwurf", mal als "Vertrag" bezeichnet wird, kann das eben nur bedeuten, dass es nicht zum Abschluss dieses Vertrages kam, weil noch weitere Unterschriften fehlten (insb. wie ja an anderer Stelle mehrfach berichtet wurde, eine Genehmigung durch den DFB); ein "abgeschlossener Vertrag" wäre natürlich etwas anderes - davon ist aber keine Rede.
Und was die Bestechung anbelangt: Dieses Dokument belegt jedenfalls, dass eine Beeinflussung von Herrn Warner ein ganz konkretes Thema (und jedenfalls von Beckenbauer und Radmann angestrebt worden) war - und eben nicht so abwegig, wie bisher alle taten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WeselskyBestreiken 12.11.2015, 17:07
87. Danke Bauigel für diesen Beitrag

Zitat von bauigel
Was haben sie eigentlich für eine Rechtsauffassung? Nur weil sie Fußball und die WM toll fanden, soll also Bestechung und Steuerhinterziehung in Millionenhöhe unter den Tisch fallen? Mir war schon seit langem klar, dass Herr Beckenbauer ebenfalls Dreck am Stecken hat. Wird Zeit, dass der ganze Sumpf trockengelegt wird. Aber es wird immer Leute wie sie geben, die auf die bösen Banker und Politiker schimpfen, aber die Balltreter und Versntwortlichen auch Bestechung und Steuerhinterziehung genehmigen.... ist ja ihr goldenes Kalb.
Ich habe Herrn Borcher eben auch geantwortet. Ich kann nicht verstehen, warum Menschen bestehendes Unrecht einfach "wegdrücken" wollen, obwohl sich superreiche und (eigentlich) angesehene und in der Öffentlichkeit stehende Funktionäre so gebärden, also gehöre ihnen die Welt. Zockende Ulis, die Steuern hinterziehen und feige Kaiser die andere ins offene Messer laufen lassen und sich dann verstecken: Solche Promis braucht keine Mensch. - Interessanterweise hat sich Uli Hoeness heute hinter seinen Freund Franz gestellt, berichtet Sport1. Kein Kommentar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kugelsicher 12.11.2015, 17:08
88.

Zitat von nichtsalsverdrus
Da hat wohl Pippi Langstrumpf gepostet: Ich mache mir die Welt, widiwidiwie sie mir gefällt".
Also ich habe Hr. Niersbach beim Flunkern live in die Augen geschaut, heute weiß man es.
Oder Beckenbauer. there was no money for anythink usw.

Schon mal was von Körpersprache und Mimik beim flunkern gehört?
Oder glauben sie wirklich, dass auch nur ein Dementi vom DFB zu der Sache stimmt?
Der glaubt auch Herr Blatter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CancunMM 12.11.2015, 17:11
89.

Zitat von Sal.Paradies
War ja klar, dass der Franz sich eines Tages bespucken und bepöbeln lassen muss. Jemand, der erst als Spieler, dann als Trainer und danach alsl Manager die WM gewonnen/geholt hat, darf natürlich in einem Land wie D niemals als "Lichtgestalt" enden. War schon immer so, je höher jemand steigt, umso rüder wird er zu Fall gebracht. Beckenbauer als "Steuerbetrüger" zu bezeichnen ist hanebüchen, denn im Gegensatz zu Leuten wie Hoeness, hat der Franz dem Land gewaltige "EINNAHMEN" generiert. Oder hat hier während der WM irgend ein Hotelier, Restaurant..oder Merchandising-Verkäufer VERLUSTE gemacht?! D ist da mit einem FETTEN PLUS aus der WM-Geschichte gekommen und nebenbei hatten hier alle eine wirklich gute PARTY. D hat die WM bekommen, weil der Franz über seinen Schatten gesprungen ist und die Südafrikaner "überboten" hatte. Alle hatten Party, aber jetzt, wo die Rechnung kommt, wollen alle nix gewusst haben, obwohl doch den meisten klar war, dass der Ksten Bier für die Party "gesponsert" war. Natürlich musste Niersbach gehen und natürlich sollen diese Dinge aufgeklärt werden. Aber jetzt alles auf eine einzige Person projezieren zu wollen, ist ein wenig schäbig.... ;-)
es wird doch gar nicht nur auf eine Person fokussiert.
Und dass kann nicht ihr ersnt sein, oder ? Jemand, der zweifelsohne viel für das Ansehen Deutschlands getan hat, darf also korrumpieren ? Hat er also ein Konto bei dem man schlechte und gute Taten aufrechnen darf ?
Die Herren hätte eben sagen müssen, dass man eine WM nur bekommt, wenn Schmiergelder fließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 18