Forum: Sport
Analyse zum BVB-Star: Abschied vom Dribbler - Götzes Wandel
Getty Images

Einst galt er als kommender Weltstar, doch Mario Götze ringt seit Jahren um seine Top-Form. Zahlen belegen, wie sehr er sich verändert hat. Ist er deshalb auch ein schlechterer Fußballer?

Seite 2 von 4
storyhunter 18.11.2016, 13:05
10. Lasst Götze mal einfach in Ruhe!

Diese ewige Rummäkelei an Mario Götze geht mir gehörig auf die Nerven (und Mario selbst wahrscheinlich auch), lasst den Jungen mal in Ruhe, der will nur spielen ...

Beitrag melden
nummer50 18.11.2016, 13:25
11. Götze

Götze wäre nicht der erste Spieler der seine Leistungen einfach nicht mehr steigern konnte, oft fehlt ja nur noch 1-2 Prozent bis zur Weltklasse, aber die sind extrem hart. Man denkt nur an Sahin, ter Stegen oder Schürrle, oder früher Basler , Wuttke etc. Die waren in jungen Jahren absolute Topleute, aber zum letzten Schritt hat es einfach (noch) nicht gereicht.

Beitrag melden
jnek 18.11.2016, 13:27
12. Gut analysiert

Was will man denn noch mehr?
Alle Aussagen und Schlussfolgerungen sind hier bis ins Kleinste belegt. G. und v.a. sein Spiel - und damit der "Wert" des Spielers für ein Team (egal ob FCB, N11 oder BVB) haben sich seit 2013 komplett verändert und, sofern man "den alten G." zugrunde legt, erheblich verschlechtert.
Es ist doch nicht von der Hand zu weisen, dass nun mit Tuchel bereits der dritte Trainer, nach Guardiola und Löw, nur noch auf den Teilzeitspieler G. zurückgreift. Selbst Tuchel stellt lieber Nachwuchskräfte auf und bringt G. irgendwann später oder holt ihn irgendwann runter.

Vielleicht wird es mit der Rückkehr von R. ja besser. Aber mit dem fällt auch ein weiterer Platz in der Startelf weg.
Man kann sich die jetzige Situation natürlich auch schöndeuten. Ich verstehe zwar nicht warum, aber manche hier können das.

Beitrag melden
senta1958 18.11.2016, 13:38
13.

Zitat von storyhunter
Diese ewige Rummäkelei an Mario Götze geht mir gehörig auf die Nerven (und Mario selbst wahrscheinlich auch), lasst den Jungen mal in Ruhe, der will nur spielen ...
Schon richtig. Allerdings sollten Sie bitte nicht vernachlässigen, dass es Götze war, der ein Interview gab.

Beitrag melden
Zhubacca 18.11.2016, 13:55
14. Sehr interessante Analyse - Bitte um Fortführung!

Lieber Herr Montazeri,
Zwischen den Zeilen lässt sich erkennen, dass Sie den Weg Götzes nicht als ein "schlechter", sondern lediglich als ein "anders" sehen. Sie belegen mit Daten und Fakten die Veränderung Götzes weg von einem sprintenden, abschlusssuchenden Stürmer. Zum Schluss stellen Sie die Hypothese auf, dass er sich in Richtung eines spielgestaltenden Mittelfeldspielers entwickelt. Es wäre klasse, wenn Sie nun relevante Spieldaten zur Beurteilung eines solchen Spielers zeigen könnten. Füllt Mario Götze denn seine neue Rolle gut aus? Sofern er sie bereits gefunden haben sollte...)
An dieser Stelle schon mal vielen Dank für Ihre bisherigen und Ihre weitere Fakten- und Datenbasierten Analysen mit interessanten Hypothesen.
Artikel, die originären Mehrwert durch tiefgründige Recherchearbeit und Fachwissen liefern sind sehr rar. Daher empfinde ich Ihre als umso wertvoller.

Beitrag melden
minka3 18.11.2016, 13:58
15. Der Arme.....

Götze war und ist ein begnadeter Fußballspieler mit direktem Zug zum Tor und wird dem BVB noch viel Freude machen. Bei den Bayern ist er untergegangen mit einem Trainer ,der seine Qualitäten nicht zu schätzen wusste. Ihm wurde bei den Bayern übel mitgespielt. Er kann 1 gegen 1 und sollte es wieder mehr probieren, wenn er denn weiter abspeckt. Dann sehen wir wieder den wahren Mario.

Beitrag melden
rolli 18.11.2016, 14:00
16. Schlechterer Spieler

Eindeutig ja. Wenn Feinmotoriker ihr Gefühl verlieren, dann sind sie schlechte Fussballer. Man kennt das immer wieder, wenn kleine oder körperlich schwache Spielen auf Kraft trainieren, dann verlieren sie ihre Fähigkeiten. Wenn Götze zum richtigen Training findet wird er auch wieder gut werden.

Beitrag melden
böser-sachse 18.11.2016, 14:08
17.

Mir kommt es eher so vor, als ob er einfach keine richtige Lust mehr hat auf Fussball. Aber bei den Verdienstmöglichkeiten, würde ich auch nicht einfach aufhören. :)

Beitrag melden
Thilo_Knows 18.11.2016, 14:14
18. Richtig! Aber schade ist es schon.

Zitat von storyhunter
Diese ewige Rummäkelei an Mario Götze geht mir gehörig auf die Nerven (und Mario selbst wahrscheinlich auch), lasst den Jungen mal in Ruhe, der will nur spielen ...
Einerseits hast Du recht. Dieses ewige Herumgehacke auf Götze wird ihm nicht gerecht. Der Wechsel zu Bayern war sicher nicht seine beste Idee, aber hinterher ist man immer schlauer. Wenn wir mal annehmen, dass die Analyse hier stimmt und Götze sich zu einem anderen Spielertypus entwickelt, muss man aber konstatieren, dass er mit seiner jetzigen Spielweise nur noch ein guter, aber gewöhnlicher Bundesligaspieler ist. Passsichere Ballbesitzspieler haben wir in Deutschland mehr als genug. Das können u.a. Kroos und Gündogan besser als Götze.
Was selten ist - weltweit - sind Spieler, die eine Situation mit einem Dribbling und einer genialen Einzelaktion selbst auflösen können. Messi ist hier der Prototyp und der 19/20-jährige Götze weckte die Hoffnung, dass er in diese Sphären vordringen kann. Als "Achter" o.Ä. wird er aber einer unter vielen bleiben. Immer noch ein sehr guter Fußballer, aber ohne das gewisse Etwas. So bleibt immer der Nachgeschmack, dass hier mehr möglich (gewesen) wäre. Daher wohl auch die überkritische Berichterstattung. Es ist immer schade, wenn derart herausragende Talente ihr Potenzial - aus welchen Gründen auch immer - nicht voll ausschöpfen.

Beitrag melden
rolli 18.11.2016, 14:17
19.

Zitat von minka3
Götze war und ist ein begnadeter Fußballspieler mit direktem Zug zum Tor und wird dem BVB noch viel Freude machen. Bei den Bayern ist er untergegangen mit einem Trainer ,der seine Qualitäten nicht zu schätzen wusste. Ihm wurde bei den Bayern übel mitgespielt. Er kann 1 gegen 1 und sollte es wieder mehr probieren, wenn er denn weiter abspeckt. Dann sehen wir wieder den wahren Mario.
Götze ist nicht dick, er hat lediglich als Feinmotoriker Zuviel Muskelaufbau betrieben.

Beitrag melden
Seite 2 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!