Forum: Sport
ARD-Experte gegen Startrainer: Scholls Abrechnung mit van Gaal
imago

"Er hat das Gebilde gebrochen": Mehmet Scholl zog nach dem Aus der Niederlande heftig über Louis van Gaal her. Die Kritik des ARD-Experten: Der Bondscoach stellte sich zu sehr in den Mittelpunkt - und schwächte so seine eigene Mannschaft.

Seite 8 von 21
seneca55 10.07.2014, 13:45
70. Van G(eni)aal oder Ver Gaaigt Elftal?

So oder so das alte Lied der Holländer:"Sie legen immer wie die Weltmeister los(5:1ESP), um am Ende wie ihre "Bitter Ballen" liegen zu bleiben - typisch Elftal eben !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bundeskanzler20XX 10.07.2014, 13:45
71.

Zitat von sysop
"Er hat das Gebilde gebrochen": Mehmet Scholl zog nach dem Aus der Niederlande heftig über Louis van Gaal her. Die Kritik des ARD-Experten: Der Bondscoach stellte sich zu sehr in den Mittelpunkt - und schwächte so seine eigene Mannschaft.
Mir gefallen Scholls Analysen eigentlich immer ganz gut, die vom 2. Halbfinale habe ich mir allerdings nichtmehr angesehen.
Aber ist Kritik denn nicht immer eine Form des Angriffs auf den Kritisierten?!

Wir werden sehen wie das Spiel Ger-Arg verläuft. Spielen die Argentinier genau so wie gegen die Niederlande wird es auch für uns schwer ne Hütte zu machen. Außerdem stören die Argentinier sehr effektiv und früh. Von einem ruhigen Spielaufbau können wir uns auf jeden Fall verabschieden und als größte Gefahr für uns mache ich die schnellen Konter der Argentinier aus. Dazu werden die Argentinier wohl auch hart einsteigen und darauf vertrauen, dass der Schiri seine Karten erstmal stecken lässt...

Also, die Argentinier werden wieder hinten dicht machen, über die Flügel kontern und hart einsteigen. Messi wird wieder ein oder zwei gute Aktionen bringen und ansonsten aus dem Spiel genommen.
Eine frühe deutsche Führung mischt die Karten neu, dann müssen die Argentienier reagieren und Jogis Jungs können nochmal so spielen wie gegen Brasilien ;o)
Ein Führungstor für Argentinien will ich mir garnicht ausmalen. Da können wir dann nur glücklich sein, dass die Argentinier im Durchschnitt so klein sind uns nicht einfach das Tor zustellen können ;o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mt8 10.07.2014, 13:45
72.

Zitat von nn280
ist das nicht der Söldner aus Karlsruhe, der zusammen mit Kahn und Fink für mehr Geld zu diesem Fremdenlegionärsklub Bayern-München wechselte?
"Die große Stärke der Narren ist es, dass sie keine Angst haben, Dummheiten zu sagen."

Jean Cocteau

Beitrag melden Antworten / Zitieren
remus-b 10.07.2014, 13:45
73. Mensch Scholli

Bin zwar Bayern-Fan und mochte früher den Scholli ganz gerne aber er ist kein guter Analytiker. Höchstens als Kolumnist für die Zeitung mit den 4 großen Buchstaben. Dass er van Gaal nicht mag, versucht er bei jedem Komentar über ihn zur Sprache zu bringen. Dazu hat er wohl nicht allzu viele WM Halbfinals gesehen, sonst hätte er wissen müssen, dass solche Spiele in der Vergangenheit sehr oft stattfanden. Viel Taktik und ach ja, wenig Fehler übrigens, sonst hätten wir einige Tore gesehen bei so viel Offensivqualität beider Mannschaften. Nicht jeder der im Halbfinale steht muss so viele Fehler wie Brasilien machen. Aber der Scholli checkt so etwas nicht. Deutschland hat klasse gespielt und wird wohl (wenn sie sich nicht selbst im Weg stehen) den Titel holen. Das Finale muss jedoch gespielt werden. Bei Scholli hat sich die ganze Zeit so angehört, dass aufgrund der "schlechten Leistung" Argentiniens die Deutsche Mannschaft schon jetzt den Pokal bekomen sollte, da man im anderen Halbfinale überragend gespielt hat. So funktioniert es aber nicht lieber Scholli. Tja, das dumme ist, dass man ihm am Sonntag wahrscheinlich recht geben wird obwohl das Ergebnis nichts mit seinem Fußballverstand (analytisch gesehen) zu tun haben wird. Schöne Grüße.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Willi Wacker 10.07.2014, 13:49
74. Fahrradkette

Zitat von nico211
Klar, dann in die Argentinischen Konter laufen, in der 2. Halbzeit der Verlängerung am besten 2:0 oder 3:0 nach Hause geschickt werden...
Wenn mein Rezept 105 Minuten ganz offentsichtlich nicht funktioniert - warum sollte es dann in der letzten Viertelstunde anschlagen?

Vor einigen Jahren hatte doch Italien uns mit dem Überfall in den letzten Minuten der Verlängerung rausgekickt. Wo die Kerle alle schon geistig beim Elfmeterschiessen waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
runna 10.07.2014, 13:49
75.

Zitat von RalfHenrichs
Selbst wenn es stimmen sollte, was hat das eine mit dem anderen zu tun. Ein Kinokritiker muss kein großer Regisseur, ein Literaturkritiker kein großer Schriftsteller gewesen sein. Das sind völlig andere Fähigkeiten.
schlichtweg, weil er es selbst jedes mal betont wahlweise aus Trainer-, aus Mannschafts- oder aus Einzelspielersicht genau zu analysieren.

ich finde es schlichtweg großmäulig einen Trainer, der es geschafft hat eine Mannschaft, die man vorher nicht so auf dem Zettel hatte in ein Halbfinale eine Weltmeisterschaft zu coachen, dermaßen respektlos anzugehen. Holland hat 0:0 über 120 Minuten gespielt - wo ist da der Unterschied zum Argentinien-Trainer? Das war reines Glück auf der einen, Pech auf der anderen Seite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hfftl 10.07.2014, 13:49
76. .

Zitat von tkedm
Im Spiel gestern haben beide Mannschaften auf Elfmeter gespielt und dass Cillessen nach van Gaals Aktion keine besondere Motivation mehr hatte, ist wohl verständlich.
Ein Torwart soll also aus irgendeiner persönlichen Gekränktheit heraus "keine besondere Motivation mehr" haben, das Endspiel einer WM zu erreichen und womöglich Weltmeister zu werden? Was für ein hohles Geschwätz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xaka 10.07.2014, 13:52
77. Kommentator - TV Experte

Zitat von rolantik
Scholl - überforderter Kommentator ... Es schickt sich nicht als Co-Kommentator
Kommentator war ???, glaube .... Gerd Gottlob, wenn ich mich nicht irre ;-)
Zitat von rolantik
so über eine andere Person herzuziehen, mehr Neutralität ist angebracht
Scholl hat die Srärken und Schwächen des van Gaalschen Systems genauestens analysiert und sehr sachlich begründet...
Zitat von rolantik
Im Übrigen sind die Kommentare von ihm derart einfach gestrickt, ihm fehlt das Zeug diesen Job auszufüllen
Ist ja schon zu komplex für sie, ein Kommentar von ner Analyse zu unterscheiden;-)
Zitat von rolantik
Warum muss denn immer noch ein Zweiter seinen Senf dazugeben, wenn der Hauptkommentator
Kommentator war ... s.o. ;-)

Im Übrigen wäre eine Nachlese zum Spiel von einer einzigen Person gesprochen eher ermüdend ... Es unterhält sich eben besser zu zweit, aber das verstehen sie als Kommentator und Experte in einem wohl nicht in Gänze? ;-) Anscheinend fehlt ihnen eine gewisse Affiinität zur Analyse... warum schalten sie, wenn der Kommentator gesprochen hat, ihr TV-Gerät denn nicht einfach ab?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
booba 10.07.2014, 13:54
78. Scholl

...warum dieser Artikel? Die Medienwelt allen voran Spiegel Redakteure haben selbstverständlich mehr Ahnung von Fussball,Mechanismen innerhalb einer Mannschaft usw.. Was dieser Scholl sich herausnimmt..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Max Klee 10.07.2014, 13:55
79. Ablenken in Manchester

Scholl war aber ganz schön am Jammern gestern. Kann van Gaal ja egal sein, schliesslich wird in Holland der "Ajax-Bürgerkrieg" in die nächste Runde gehen, Cruijff steht sicherlich schon bereit. Bin mir sicher, dass LVG eine tolle Leistung bei United abliefern wird, an der holländischen Nationalmannschaft sind schon zu viele tolle Club-Trainer zu Grunde gegangen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 21