Forum: Sport
Arsenal-Reservist Podolski: "Ich bin kein Hanswurst"
AFP

Er ist zunehmend unzufrieden mit seinem Reservisten-Dasein beim FC Arsenal: Nationalspieler Lukas Podolski wünscht sich eine faire Chance von Arsène Wenger, will das Gespräch mit dem Trainer suchen und seinen Vertrag nicht wie ein "Hanswurst" aussitzen.

Seite 3 von 3
jensen12345 24.11.2014, 13:42
20. .

Arsenal hat für Wellbeck, Sanchez, Debuchy, Chambers und Ospina insgesamt zwischen 95 und 100 Mio Euro ausgegeben in diesem Sommer. In der CL ist man momentan meilenweit entfernt vom Gruppenersten (das erklärte Ziel in weite Ferne gerückt endlich mal Gruppensieger zu werden und nicht wieder im Achtelfinale auf einen ganz Großen treffend die Segel streichen zu müssen), dank Poldis Last Minute Treffer kurz nach seiner Einwechslung gegen Anderlecht hat man wenigstens noch Stand heute gute Karten auf Platz 2. In der PL hat das Team trotz der Riesen-Investions-Summe nach 12 Spieltagen bereits 11 (!) Punkte weniger geholt als letzte Saison nach 12 Spieltagen. Eine sportliche Bilanz des Grauens, die einzig und allein einen Schuldigen hat Monsieur Wenger.
Podolski war in den zwei Saison Stammspieler und Leistungsträger (und das obwohl er letzte Saison ein halbes Jahr lang von einer schweren Verletzung ausgebremst wurde) bei den Gunners. Kein Spieler in der PL hatte eine höher Chancenverwertung als er. Hinter Augerro und Henry belegt er in der ewigen Liste der PL bezüglich Tore und Torvorlagen pro Einsatzminuten den sensatioellen dritten Rang. In insgesamt 77 Spielen für die Gunners kommt er auf starke 46 direkte Torbeteiligungen. Niemand ist so kaltschnäuzig und so effektiv wie Poldi bei den Gunners. In der CL traf er bislang in 6 Spielen für die Gunners (u.a. in seinen beiden Einsätzen gegen den Weltpokalsieger FC Bayern). Der senile Wenger zieht diese Saison seinen Fettisch des vor dem Tor uneffektiven Schönwetterfußballs gnadenlos durch. Ox, Wilshere, Santi etc. alles schön anzusehen, aber ihre Tore und Torvorlagen sind gefühlt so selten wie Pinguine am Nordpol. Mr. Effektiv, Mr. Kaltzschnäuzigkeit vor dem Tor Podolski wird systematisch von Wenger auf der Bank verhungern gelassen (lächerliche 50 Minuten Einsatzzeit in der Liga).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Feuerfuchs 24.11.2014, 15:09
21. Wenger der Schwachpunkt?

Zitat von jensen12345
Arsenal hat für Wellbeck, Sanchez, Debuchy, Chambers und Ospina insgesamt zwischen 95 und 100 Mio Euro ausgegeben in diesem Sommer. In der CL ist man momentan meilenweit entfernt vom Gruppenersten (das erklärte Ziel in weite Ferne gerückt endlich mal Gruppensieger zu werden und nicht wieder im......
Für mich liest sich das so, als sei Wenger der Schwachpunkt, wenn er trotz eines dermaßen hochkarätigen Kaders der Leistung des Vorjahres um Längen hinterherläuft und die Tabellenspitze schon aus den Augen verloren hat. Das spricht defintiv für Podolski, der vielleicht (wir wissen es nicht, da er ja nicht spielt) für eine bessere Situation sorgen könnte/bereits gesorgt haben könnte. Ich wünsche ihm viel Erfolg, ich bin ein Podolski-Befürworter (aber als FC-Fan dennoch froh, dass man bereits eindeutig nicht die Absicht hat, Podolski wieder verpflichten zu wollen) und glaube, dass er tatsächlich besser ist als sein Ruf, was auch das Festhalten durch Löw an ihm erklärt. Möglicherweise lediglich nach seiner langwierigen Verletzung immer noch nicht 100% in alter Form. Ich sehe ihn z.B. auf Schalke oder wie von einem Vorredner erwogen in Italien, aber bitte nicht wie andere Vorredner sagten beim FC und noch weniger bei den Pillen :).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3