Forum: Sport
Augsburgs Hitz: Wenn der Torwart selber schießt
AP/dpa

Ausgleich in der Nachspielzeit, Torschütze: der Torwart! Ausgburgs Marwin Hitz hat mit seinem Treffer gegen Leverkusen für Furore gesorgt. Fans und Team feiern - dabei wusste der Held lange nicht, ob er überhaupt spielen würde.

thegoodwife 22.02.2015, 02:44
1.

Beide Torschützen übrigens ehemalige Wolfsburger. Ein Schelm, der dabei Böses denkt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Holperik 22.02.2015, 10:00
2.

Zitat von thegoodwife
Beide Torschützen übrigens ehemalige Wolfsburger. Ein Schelm, der dabei Böses denkt...
Was ist das denn für ein merkwürdiger Kommentar? Erstmal ist es völlig wurscht bei Torschützen, wer mal wo gespielt hat und außerdem waren es vier Torschützen in dem Spiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernardo0 22.02.2015, 10:06
3.

Christoph Leischwitz ist zwar "nur" Sportjournalist, ein besseres Deutsch stünde aber dem Sport wohl an, um von seinem low-IQ Image los zu kommen. Es ist gibt Sprachschnitzer in Deutsch, von denen man annehmen sollte, dass sie schon längst ausgerottet sind.
Sehr geehrter Herr Leischwitz, das Deutsch ist die Visitenkarte des Journalisten. Der Torwart hat das Tor selbst geschossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RugbyLeaguer 22.02.2015, 10:18
4. Jetzt...

flippt mal wieder die "Fußballwelt" aus. In den Medien übertrifft man sich mit den Schlagzeilen.

Dabei bleibt das Spiel langweilig.... auch wenn ein Torhüter mal trifft....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Golengo 22.02.2015, 13:04
5. Sehe ich genauso

@Holperik
Ich sehe das genauso, dass es egal von welchem Verein die Spieler kommen oder welche Position sie spielen.
Beim "Fußball" geht es ja darum möglichst wenig Gegentore zu bekommen und aber auch möglichst viele Tore zu schießen.
Somit kann in einem Spiel auch ein Abwehrspieler besser sein als ein Stürmer , der 4 Tore geschossen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fahrrad-dad 22.02.2015, 19:24
6. Gabs alles schon

Am 05.04.1986 schoss der Torhüter von Wismut Aue (jetzt FC Erzgebirge Aue) im Punktspiel Punktspiel der DDR-Oberliga gegen Carl-Zeiss-Jena den Ausgleich (Feldtor - kein 11m) in der 90. Minute.
Aber davon scheints keine Fernsehbilder oder Fotos zu geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fahrrad-dad 22.02.2015, 19:30
7. Gabs alles schon

Am 05.04.1986 schoss der Torhüter von Wismut Aue (jetzt FC Erzgebirge Aue) im Punktspiel Punktspiel der DDR-Oberliga gegen Carl-Zeiss-Jena den Ausgleich (Feldtor - kein 11m) in der 90. Minute.
Aber davon scheints keine Fernsehbilder oder Fotos zu geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bundeskanzler20XX 23.02.2015, 10:30
8. Aufbaugegner Bayer04

Bei Bayer wird es Zeit für frischen Wind!
Schon lange hat mein Heimatverein damit zu kämpfen, nach einer guten ersten Halbzeit, in der Zweiten daran anzuknüpfen. Gleiches gilt für die Saisonhälften.
Auch ist Leverkusen stehts zur Stelle wenn es darum geht einem Gegner dabei zu helfen Punkte gegen den Abstieg zu sammeln oder eine Negativserie zu unterbrechen. So kann der Verein in einer Saison die einzige Mannschaft sein die gegen die Bayern gewinnt, um dann gegen Vereine wie Herta, HSV usw. Niederlagen einzustecken. Leider wird der Verein mutlos geführt, Ehrgeitz und Titelträume gibt es nicht. Allein als Werbeträger dient dieser Verein. Daher ist einzige bedingung der Internationale Wettbewerb, bestenfalls CL. Schade Bayer. So

Mein Tipp: Dortmund steht am 34. Spieltag vor Bayer (8 Punkte differenz).

Beitrag melden Antworten / Zitieren